Kontaktforum Hofübergabe

Lebenswerke übergeben - Lebenswerke neu beginnen

Kontaktforum Hofübergabe

29.01.2016
Ein alter und ein junger Landwirt vor eine Schafherde
Bild: Öko-Junglandwirte-Netzwerk

Unter dem Motto „Gemeinsame Wege bestreiten“ veranstaltet das Öko-Junglandwirte-Netzwerk das Kontaktforum Hofübergabe. In Zusammenarbeit mit der Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL) und dem Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) lädt das Netzwerk Hofsuchende und Hofabgebende vom 11. – 12. März 2016 nach Fulda ein, um sich miteinander auszutauschen, sich kennenzulernen, von Erfahrungen zu berichten und Kontakte zu knüpfen.

Nach Angaben des Deutschen Bauernverbandes war 2010 die Hofnachfolge bei gerade einmal 31 Prozent der Landwirte über 45 Jahren geklärt. Demgegenüber suchen junge, landwirtschaftlich gut ausgebildete Menschen einen Hof als Arbeits-, Lebens- und Wohnort. Das Kontaktforum Hofübergabe schafft einen Raum der Begegnung zwischen abgabewilligen Landwirten und denjenigen, die auf der Suche nach einem Hof sind.

Während der zweitägigen Veranstaltung soll in Arbeitsgruppen und durch das inhaltliche Rahmenprogramm der Austausch zwischen Hofsuchenden und Hofabgebenden gestärkt werden. Außerdem werden verschiedene Beratungsangebote vorgestellt sowie soziale, wirtschaftliche, rechtliche und biographische Fragen besprochen.

Freitag 11. März 2016 (14.00 Uhr) bis Samstag 12. März 2016 (16.00 Uhr)
in der Jugendherberge in Fulda

Bei Interesse bitte bis Freitag den 19. Februar eine E-Mail mit persönlichen Kontaktdaten senden an info[ / at \ ]oeko-junglandwirte-tagung [ / dot \ ] de (subject: Hof%C3%BCbergabe)

Über das Öko-Junglandwirte-Netzwerk

Das Öko-Junglandwirte-Netzwerk hat sich aus der jährlich stattfindenden Öko-Junglandwirte-Tagung entwickelt, die 2015 ihr zehnjähriges Jubiläum feierte. Viele der Tagungsteilnehmenden äußerten den Wunsch nach weiteren Veranstaltungen und Aktivitäten und bildeten 2015 das Netzwerk. Das Kontaktforum Hofübergabe ist die erste Aktivität des gerade entstehenden Netzwerkes.

Diese Meldung beruht auf einer Pressemitteilung des Öko-Junglandwirte-Netzwerk.

Kontaktforum Hofübergabe
Lebenswerke übergeben - Lebenswerke neu beginnen

Unter dem Motto „Gemeinsame Wege bestreiten“ veranstaltet das Öko-Junglandwirte-Netzwerk das Kontaktforum Hofübergabe. In Zusammenarbeit mit der Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL) und dem Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) lädt das Netzwerk Hofsuchende und Hofabgebende vom 11. – 12. März 2016 nach Fulda ein, um sich miteinander auszutauschen, sich kennenzulernen, von Erfahrungen zu berichten und Kontakte zu knüpfen.

Nach Angaben des Deutschen Bauernverbandes war 2010 die Hofnachfolge bei gerade einmal 31 Prozent der Landwirte über 45 Jahren geklärt. Demgegenüber suchen junge, landwirtschaftlich gut ausgebildete Menschen einen Hof als Arbeits-, Lebens- und Wohnort. Das Kontaktforum Hofübergabe schafft einen Raum der Begegnung zwischen abgabewilligen Landwirten und denjenigen, die auf der Suche nach einem Hof sind.

Während der zweitägigen Veranstaltung soll in Arbeitsgruppen und durch das inhaltliche Rahmenprogramm der Austausch zwischen Hofsuchenden und Hofabgebenden gestärkt werden. Außerdem werden verschiedene Beratungsangebote vorgestellt sowie soziale, wirtschaftliche, rechtliche und biographische Fragen besprochen.

Freitag 11. März 2016 (14.00 Uhr) bis Samstag 12. März 2016 (16.00 Uhr)
in der Jugendherberge in Fulda

Bei Interesse bitte bis Freitag den 19. Februar eine E-Mail mit persönlichen Kontaktdaten senden an info@oeko-junglandwirte-tagung [ / dot \ ] de (subject: Hof%C3%BCbergabe)

Über das Öko-Junglandwirte-Netzwerk

Das Öko-Junglandwirte-Netzwerk hat sich aus der jährlich stattfindenden Öko-Junglandwirte-Tagung entwickelt, die 2015 ihr zehnjähriges Jubiläum feierte. Viele der Tagungsteilnehmenden äußerten den Wunsch nach weiteren Veranstaltungen und Aktivitäten und bildeten 2015 das Netzwerk. Das Kontaktforum Hofübergabe ist die erste Aktivität des gerade entstehenden Netzwerkes.