Demeter-Hofgemeinschaft Klostersee ist Ostsee-Landwirt des Jahres 2015

WWF Preis

Demeter-Hofgemeinschaft Klostersee ist Ostsee-Landwirt des Jahres 2015

28.07.2015
Gruppenfoto Hofgemeinschaft Klostersee
Die Hofgemeinschaft Klostersee hat den WWF Preis "Ostsee-Landwirt des Jahres 2015" gewonnen (v.l.n.r.): M. Wegerer, B. Todtmann, K. Elenberg, G. Ariberti, D. Maas, A. Ariberti, D. Öllerich, K. Ellenberg, J. Kraul, S. Kraul, davor Alva und Eloa Kraul © WWF

Die Demeter-Hofgemeinschaft Klostersee wurde von der Umweltschutzorganisation WWF zum Ostsee-Landwirt des Jahres 2015 gekürt. Mit dem Preis zeichnet der WWF Landwirte aus, die die Ostsee durch eine Landwirtschaft schützen, die im Einklang mit der Natur stattfindet und ohne Pestizide und synthetische Dünger auskommt. So wird Ostsee nicht mit eingespülten Düngemitteln belastet, die dem Wasser Sauerstoff entziehen und die Algenblüte fördern.

Hofgemeinschaft Klostersee

Auf Hof Klostersee werden seit 1987 auf 160 Hektar in biodynamischer Kreislaufwirtschaft hauptsächlich Getreide angebaut und Milchkühe gehalten. Muttergebundene Kälberaufzucht sorgt hier für kerngesunde Tiere. Hecken und Obstbäumen zwischen den Feldern sorgen für Vielfalt auf dem Hof und bieten Bienen von Frühjahr bis Spätsommer genügend Futter.

Gebäude und Baum auf Hof Klostersee

Vor Ort werden die Erzeugnisse in der hofeigenen Backstube und Käserei veredelt und im eigenen Hofladen oder in Lübeck und auf regionalen Märkten verkauft. Fünf Ferienwohnungen und ein Altenwohnprojekt mit neun Bewohnern bereichern die Hofgemeinschaft.

Die Auszeichnung

Mit dem Preis „WWF Ostsee-LandwirtIn des Jahres“ will der WWF Bäuerinnen und Bauern motivieren, durch den Einsatz von weniger Dünger den Schutz der Meere zu verstärken. Der Wettbewerb wurde im Jahr 2009 vom WWF und der Swedbank in Zusammenarbeit mit dem Baltic Farmers Forum for the Environment (BFFE) und Bauernverbänden in den Ostseeanrainerstaaten ins Leben gerufen. In den teilnehmenden Staaten wird je ein nationaler Preisträger von einer Jury ausgezeichnet.

Ein ausführliches Portrait des WWF von der Hofgemeinschaft Klostersee und weitere Informationen über die Auszeichnung finden Sie hier.

Tags: 
Klostersee
WWF
Ostsee
Umweltschutz
Demeter-Hofgemeinschaft Klostersee ist Ostsee-Landwirt des Jahres 2015
WWF Preis

Die Demeter-Hofgemeinschaft Klostersee wurde von der Umweltschutzorganisation WWF zum Ostsee-Landwirt des Jahres 2015 gekürt. Mit dem Preis zeichnet der WWF Landwirte aus, die die Ostsee durch eine Landwirtschaft schützen, die im Einklang mit der Natur stattfindet und ohne Pestizide und synthetische Dünger auskommt. So wird Ostsee nicht mit eingespülten Düngemitteln belastet, die dem Wasser Sauerstoff entziehen und die Algenblüte fördern.

Hofgemeinschaft Klostersee

Auf Hof Klostersee werden seit 1987 auf 160 Hektar in biodynamischer Kreislaufwirtschaft hauptsächlich Getreide angebaut und Milchkühe gehalten. Muttergebundene Kälberaufzucht sorgt hier für kerngesunde Tiere. Hecken und Obstbäumen zwischen den Feldern sorgen für Vielfalt auf dem Hof und bieten Bienen von Frühjahr bis Spätsommer genügend Futter.

Gebäude und Baum auf Hof Klostersee

Vor Ort werden die Erzeugnisse in der hofeigenen Backstube und Käserei veredelt und im eigenen Hofladen oder in Lübeck und auf regionalen Märkten verkauft. Fünf Ferienwohnungen und ein Altenwohnprojekt mit neun Bewohnern bereichern die Hofgemeinschaft.

Die Auszeichnung

Mit dem Preis „WWF Ostsee-LandwirtIn des Jahres“ will der WWF Bäuerinnen und Bauern motivieren, durch den Einsatz von weniger Dünger den Schutz der Meere zu verstärken. Der Wettbewerb wurde im Jahr 2009 vom WWF und der Swedbank in Zusammenarbeit mit dem Baltic Farmers Forum for the Environment (BFFE) und Bauernverbänden in den Ostseeanrainerstaaten ins Leben gerufen. In den teilnehmenden Staaten wird je ein nationaler Preisträger von einer Jury ausgezeichnet.

Ein ausführliches Portrait des WWF von der Hofgemeinschaft Klostersee und weitere Informationen über die Auszeichnung finden Sie hier.