Rote Bete, Meerrettich, Apfel und Lauch

FreitagsRezept

Rote Bete, Meerrettich, Apfel und Lauch

15.04.2016
Rote Bete

Bio-Koch Karsten Bessai von der Organic Kitchen hat einige Rezepte für eine schmackhafte Brotzeit zusammengestellt. Heute stellen wir vor:

Rote Bete, Meerrettich, Apfel und Lauch

Zutaten:

  • 1 kg Rote Bete
  • Lorbeerblatt
  • 2 Winteräpfel
  • 1 Stange Lauch
  • frischer Meerrettich
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie
  • Rosmarin
  • frischer Rucola
  • Nussöl
  • Balsamico hell und dunkel
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Honig, Kümmel
  1. Die Rote Bete in einem gesalzenen Wasser mit einem Lorbeerblatt und einem TL Kümmel weich kochen und schälen.
  2. In feine Würfel schneiden und am Besten noch warm mit dem Nussöl und hellem und dunklen Balsamico marinieren. Mit Salz und Pfeffer, etwas Zucker und Honig und leicht angeröstetem Kümmel abschmecken.
  3. Apfel und die Zwiebel in feine Würfel schneiden und unter die Rote Bete geben. Den Lauch in feine Streifen schneiden, gut waschen und ebenso dazugeben.
  4. Frischer Meerrettich dazureiben bis die Schärfe passt.
  5. Gerne einen halben Tag durchziehen lassen. Kurz vor dem Verzehr die fein geschnittenen Kräuter in den Salat geben.

Tipps

Natürlich kann man auch die bereits fertig gekochten Rote Bete verwenden.

Varianten und Ergänzungen:

Fein geschnittene Bergkäsewürfel oder auch Mozzarella sowie auf Wunsch gerösteter Speck geben dem Salat eine besondere Note. Kleine trockne und angeröstete Brotwürfel würden eine winterliche Variante des Brotsalates ergeben.

Burgenlandrot 2014 vom Demeter-Weingut Meinklang. Mehr Infos zum Wein hier.

Rote Bete, Meerrettich, Apfel und Lauch
FreitagsRezept

Bio-Koch Karsten Bessai von der Organic Kitchen hat einige Rezepte für eine schmackhafte Brotzeit zusammengestellt. Heute stellen wir vor:

Rote Bete, Meerrettich, Apfel und Lauch

Zutaten:

  • 1 kg Rote Bete
  • Lorbeerblatt
  • 2 Winteräpfel
  • 1 Stange Lauch
  • frischer Meerrettich
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie
  • Rosmarin
  • frischer Rucola
  • Nussöl
  • Balsamico hell und dunkel
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Honig, Kümmel
  1. Die Rote Bete in einem gesalzenen Wasser mit einem Lorbeerblatt und einem TL Kümmel weich kochen und schälen.
  2. In feine Würfel schneiden und am Besten noch warm mit dem Nussöl und hellem und dunklen Balsamico marinieren. Mit Salz und Pfeffer, etwas Zucker und Honig und leicht angeröstetem Kümmel abschmecken.
  3. Apfel und die Zwiebel in feine Würfel schneiden und unter die Rote Bete geben. Den Lauch in feine Streifen schneiden, gut waschen und ebenso dazugeben.
  4. Frischer Meerrettich dazureiben bis die Schärfe passt.
  5. Gerne einen halben Tag durchziehen lassen. Kurz vor dem Verzehr die fein geschnittenen Kräuter in den Salat geben.

Tipps

Natürlich kann man auch die bereits fertig gekochten Rote Bete verwenden.

Varianten und Ergänzungen:

Fein geschnittene Bergkäsewürfel oder auch Mozzarella sowie auf Wunsch gerösteter Speck geben dem Salat eine besondere Note. Kleine trockne und angeröstete Brotwürfel würden eine winterliche Variante des Brotsalates ergeben.