Goldene Quarkplätzchen

FreitagsRezept

Goldene Quarkplätzchen

26.02.2016
Goldene Quarkplätzchen

Eigentlich gibt es gar keine festen Rezepte aus dem Restaurant „Machandel“ im Biohotel Spöktal. Dafür ist das Küchenteam einfach zu spontan. Aber für die Journal-LeserInnen hat es ein paar Lieblingsgerichte aufgeschrieben – zum Teil mit deutlichen Anklängen an die heimatlichen Wurzeln der Köchin. So können Sie nun genießen wie in dem Naturhotel in der Heide mit der Demeter-zertifizierten Küche. Heute stellen wir vor:

Goldene Quarkplätzchen

Zutaten:

  • 300 g trockener Quark (Topfen oder Ricotta)
  • 1 Ei
  • 2 fein geraspelte Möhren
  • 1 EL Grieß (Dinkel oder Weizen)
  • 1-2 EL Zucker
  • 1 EL Rosinen (nach Belieben)
  • 1 Apfel, geschält und geraspelt
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Butter oder neutrales Pflanzenöl
  1. Quark, Apfel und Möhren sollten möglichst trocken sein, d.h. in ein Küchentuch geben und durch ein Sieb abtropfen lassen. Gibt erfrischenden, gesunden Molke-Gemüsesaft!
  2. Alle Zutaten vermischen, kleine Bällchen formen (etwa wie Frikadellen) und in etwas Mehl wenden.
  3. In Butter oder Öl langsam ausbacken, noch heiß servieren.

Mehr Rezepte finden Sie im aktuellen Demeter Journal ab Seite 22.

Goldene Quarkplätzchen
FreitagsRezept

Eigentlich gibt es gar keine festen Rezepte aus dem Restaurant „Machandel“ im Biohotel Spöktal. Dafür ist das Küchenteam einfach zu spontan. Aber für die Journal-LeserInnen hat es ein paar Lieblingsgerichte aufgeschrieben – zum Teil mit deutlichen Anklängen an die heimatlichen Wurzeln der Köchin. So können Sie nun genießen wie in dem Naturhotel in der Heide mit der Demeter-zertifizierten Küche. Heute stellen wir vor:

Goldene Quarkplätzchen

Zutaten:

  • 300 g trockener Quark (Topfen oder Ricotta)
  • 1 Ei
  • 2 fein geraspelte Möhren
  • 1 EL Grieß (Dinkel oder Weizen)
  • 1-2 EL Zucker
  • 1 EL Rosinen (nach Belieben)
  • 1 Apfel, geschält und geraspelt
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Butter oder neutrales Pflanzenöl
  1. Quark, Apfel und Möhren sollten möglichst trocken sein, d.h. in ein Küchentuch geben und durch ein Sieb abtropfen lassen. Gibt erfrischenden, gesunden Molke-Gemüsesaft!
  2. Alle Zutaten vermischen, kleine Bällchen formen (etwa wie Frikadellen) und in etwas Mehl wenden.
  3. In Butter oder Öl langsam ausbacken, noch heiß servieren.

Mehr Rezepte finden Sie im aktuellen Demeter Journal ab Seite 22.