Maronensuppe

Freitagsrezept

Maronensuppe

13.11.2015
Maronensuppe

Sie treffen sich zum Jahreswechsel mit Freunden und wollen mal ganz außergewöhnliche Gaumengenüsse bieten? Dann sind die Vorschläge mit den aromatischen Ölen von TAOASIS-Gründer Axel Meyer, die Susanna Färber, Apothekerin, Seminarleiterin und Vorsitzende der Akademie der Düfte, zu kreativen Rezepten inspiriert haben, genau richtig. Sie bringen mit den fein extrahierten Aromen der Duftexperten intensive Geschmackskomponenten für ein Silvester-Buffet.

Heute stellen wir im Freitagsrezept vor:

Maronensuppe Anis-Mandarine

Zutaten:

  • 2 EL Sesamöl oder Sonnenblumenöl
  • 1 Zwiebel mittelgroß
  • 200 g Maronen vakuumiert
  • 600 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 50 g Sojasahne oder Sahne
  • 1–2 Tropfen Anis Aroma
  • 2 Tropfen Mandarine Aroma
  • Petersilie zum Garnieren

Zwiebel klein schneiden, in Öl glasig dünsten. Maronen grob zerkleinern, kurz mit andünsten, dann mit der Hälfte des Wassers aufgießen, ca. 15 Minuten gar kochen lassen. Salz und Gemüsebrühe hinzufügen, mit Pürier-Stab fein pürieren, mit restlichem Wasser auffüllen. Für eine Minute aufkochen. In einer Tasse Sahne mit Anis, Nelke und Mandarine gut verrühren und unter die Suppe ziehen. Mit Petersilie garnieren.

Tipp: Anis ist ein sehr aromatisches Gewürz, das Speisen besser verdaulich machen kann. Vielleicht hilfreich an den Feiertagen: am Morgen nach Alkoholgenuss 1–2 Tropfen einnehmen, am besten in ½ Glas lauwarmem Wasser

Mehr Rezepte finden Sie im aktuellen Demeter Journal ab Seite 22.

Baldini Aromen

Die Rezepte sind vegan konzipiert und lassen sich auch vegetarisch umsetzen. Im Schnitt sind sie für vier Portionen ausgelegt. Wenn Sie absprechen, wer von Ihren Gästen was zubereitet, und vielleicht weitere Ideen aus den Rezepten im Webinar in YouTube aufgreifen, wird die Vorbereitung stressarm und die Silvesterfete sicherlich ein voller Erfolg.

Tags: 
Rezept
Suppe
Silvester
Aroma
Maronensuppe
Freitagsrezept

Sie treffen sich zum Jahreswechsel mit Freunden und wollen mal ganz außergewöhnliche Gaumengenüsse bieten? Dann sind die Vorschläge mit den aromatischen Ölen von TAOASIS-Gründer Axel Meyer, die Susanna Färber, Apothekerin, Seminarleiterin und Vorsitzende der Akademie der Düfte, zu kreativen Rezepten inspiriert haben, genau richtig. Sie bringen mit den fein extrahierten Aromen der Duftexperten intensive Geschmackskomponenten für ein Silvester-Buffet.

Heute stellen wir im Freitagsrezept vor:

Maronensuppe Anis-Mandarine

Zutaten:

  • 2 EL Sesamöl oder Sonnenblumenöl
  • 1 Zwiebel mittelgroß
  • 200 g Maronen vakuumiert
  • 600 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 50 g Sojasahne oder Sahne
  • 1–2 Tropfen Anis Aroma
  • 2 Tropfen Mandarine Aroma
  • Petersilie zum Garnieren

Zwiebel klein schneiden, in Öl glasig dünsten. Maronen grob zerkleinern, kurz mit andünsten, dann mit der Hälfte des Wassers aufgießen, ca. 15 Minuten gar kochen lassen. Salz und Gemüsebrühe hinzufügen, mit Pürier-Stab fein pürieren, mit restlichem Wasser auffüllen. Für eine Minute aufkochen. In einer Tasse Sahne mit Anis, Nelke und Mandarine gut verrühren und unter die Suppe ziehen. Mit Petersilie garnieren.

Tipp: Anis ist ein sehr aromatisches Gewürz, das Speisen besser verdaulich machen kann. Vielleicht hilfreich an den Feiertagen: am Morgen nach Alkoholgenuss 1–2 Tropfen einnehmen, am besten in ½ Glas lauwarmem Wasser

Mehr Rezepte finden Sie im aktuellen Demeter Journal ab Seite 22.

Baldini Aromen

Die Rezepte sind vegan konzipiert und lassen sich auch vegetarisch umsetzen. Im Schnitt sind sie für vier Portionen ausgelegt. Wenn Sie absprechen, wer von Ihren Gästen was zubereitet, und vielleicht weitere Ideen aus den Rezepten im Webinar in YouTube aufgreifen, wird die Vorbereitung stressarm und die Silvesterfete sicherlich ein voller Erfolg.