Chingalsh (Kürbis-Teigtaschen) von Luiza aus Tschetschenien

Freitagsrezept aus dem Demeter Journal

Chingalsh (Kürbis-Teigtaschen) von Luiza aus Tschetschenien

23.10.2015

Aus der Initiative einer Berliner Studentengruppe ist ein Kochbuch entstanden, das vor Vielfalt strotzt. Das Projekt „Über den Tellerrand kochen“ ermöglicht Begegnungen auf Augenhöhe zwischen Beheimateten und Menschen aus den Krisenregionen der Welt. Über das Kochen hinaus entwickeln sich Begegnungen bei Sport, Ausflügen, Filmabenden, Lesungen und Deutschkursen.

Wie aus Kürbissen leckere Teigtaschen werden, erfahren wir diese Woche von Luiza aus Tschetschenien.

Chingalsh (Kürbis-Teigtaschen) von Luiza aus Tschetschenien

Für 4 Personen

  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 500 ml Milch
  • ½ EL Zucker
  • 1 kg Mehl
  • ½ EL Backsoda
  • Butter
  • 1 Prise Salz, 1 EL Pfeffer, Pflanzenöl

Mehl, Milch, Backsoda und Salz zu Teig verarbeiten. Kleine Kugeln formen, zu dünnen Fladen ausrollen.

Kürbis in Stücke schneiden, 15–20 Minuten kochen, zerdrücken. Mit Zucker, Pfeffer abschmecken. Kürbismasse jeweils auf die Hälfte eines Fladens streichen, andere Hälfte darüber klappen. Dann erneut vorsichtig ausrollen. Im Backofen oder in einer heißen, mit Pflanzenöl eingefetteten Pfanne ca. 20 Minuten ausbacken. Zum Schluss mit Butter bestreichen.

Mehr Rezepte finden Sie im aktuellen Demeter Journal ab Seite 22 oder im Kochbuch der Initiative „Über den Tellerrand kochen“.

Tags: 
Über den Tellerrand kochen
Flüchtling
Chingalsh (Kürbis-Teigtaschen) von Luiza aus Tschetschenien
Freitagsrezept aus dem Demeter Journal

Aus der Initiative einer Berliner Studentengruppe ist ein Kochbuch entstanden, das vor Vielfalt strotzt. Das Projekt „Über den Tellerrand kochen“ ermöglicht Begegnungen auf Augenhöhe zwischen Beheimateten und Menschen aus den Krisenregionen der Welt. Über das Kochen hinaus entwickeln sich Begegnungen bei Sport, Ausflügen, Filmabenden, Lesungen und Deutschkursen.

Wie aus Kürbissen leckere Teigtaschen werden, erfahren wir diese Woche von Luiza aus Tschetschenien.

Chingalsh (Kürbis-Teigtaschen) von Luiza aus Tschetschenien

Für 4 Personen

  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 500 ml Milch
  • ½ EL Zucker
  • 1 kg Mehl
  • ½ EL Backsoda
  • Butter
  • 1 Prise Salz, 1 EL Pfeffer, Pflanzenöl

Mehl, Milch, Backsoda und Salz zu Teig verarbeiten. Kleine Kugeln formen, zu dünnen Fladen ausrollen.

Kürbis in Stücke schneiden, 15–20 Minuten kochen, zerdrücken. Mit Zucker, Pfeffer abschmecken. Kürbismasse jeweils auf die Hälfte eines Fladens streichen, andere Hälfte darüber klappen. Dann erneut vorsichtig ausrollen. Im Backofen oder in einer heißen, mit Pflanzenöl eingefetteten Pfanne ca. 20 Minuten ausbacken. Zum Schluss mit Butter bestreichen.

Mehr Rezepte finden Sie im aktuellen Demeter Journal ab Seite 22 oder im Kochbuch der Initiative „Über den Tellerrand kochen“.