Imbaten Potatoes (Kartoffel-Hackfleisch-Taler) von Amani aus Libyen

Freitagsrezept aus dem Demeter Journal

Imbaten Potatoes (Kartoffel-Hackfleisch-Taler) von Amani aus Libyen

16.10.2015

Aus der Initiative einer Berliner Studentengruppe ist ein Kochbuch entstanden, das vor Vielfalt strotzt. Das Projekt „Über den Tellerrand kochen“ ermöglicht Begegnungen auf Augenhöhe zwischen Beheimateten und Menschen aus den Krisenregionen der Welt. Über das Kochen hinaus entwickeln sich Begegnungen bei Sport, Ausflügen, Filmabenden, Lesungen und Deutschkursen.

Wie sie ihre Imbaten Potatoes zubereitet, erfahren wir heute von Amani aus Libyen.

Imbaten Potatoes (Kartoffel-Hackfleisch-Taler) von Amani aus Libyen 

Für 4 Personen

Zutaten:

  • 1 kg Hackfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 3 Eier
  • 1 Handvoll Semmelbrösel
  • 8 große Kartoffeln
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 TL Tomatenmark
  • Pflanzenöl zum Frittieren, Olivenöl zum Anbraten
  • Salz, schwarzer Pfeffer

Zwiebeln, Knoblauch schneiden, Petersilie fein hacken. Hackfleisch mit Zwiebeln 5–10 Minuten in Olivenöl anbraten. Hitze verringern, zur Seite stellen. Petersilie, Knoblauch, Kreuzkümmel, Pfeffer, Salz, Tomatenmark dazugeben. Vermischen, 1 Ei hinzugeben, gut vermengen. Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden. Ca. 1 EL der Fleischmasse zwischen 2 Kartoffelscheiben platzieren (wie ein Mini-Kartoffel- Sandwich). Restliche 2 Eier schlagen, bis glatte Masse entsteht, auf die Kartoffeln streichen. Kartoffeltaler in Semmelbröseln wenden und frittieren.

Mehr Rezepte finden Sie im aktuellen Demeter Journal ab Seite 22 oder im Kochbuch der Initiative „Über den Tellerrand kochen“.

Tags: 
Rezept
Über den Tellerrand kochen
Flüchtling
Imbaten Potatoes (Kartoffel-Hackfleisch-Taler) von Amani aus Libyen
Freitagsrezept aus dem Demeter Journal

Aus der Initiative einer Berliner Studentengruppe ist ein Kochbuch entstanden, das vor Vielfalt strotzt. Das Projekt „Über den Tellerrand kochen“ ermöglicht Begegnungen auf Augenhöhe zwischen Beheimateten und Menschen aus den Krisenregionen der Welt. Über das Kochen hinaus entwickeln sich Begegnungen bei Sport, Ausflügen, Filmabenden, Lesungen und Deutschkursen.

Wie sie ihre Imbaten Potatoes zubereitet, erfahren wir heute von Amani aus Libyen.

Imbaten Potatoes (Kartoffel-Hackfleisch-Taler) von Amani aus Libyen 

Für 4 Personen

Zutaten:

  • 1 kg Hackfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 3 Eier
  • 1 Handvoll Semmelbrösel
  • 8 große Kartoffeln
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 TL Tomatenmark
  • Pflanzenöl zum Frittieren, Olivenöl zum Anbraten
  • Salz, schwarzer Pfeffer

Zwiebeln, Knoblauch schneiden, Petersilie fein hacken. Hackfleisch mit Zwiebeln 5–10 Minuten in Olivenöl anbraten. Hitze verringern, zur Seite stellen. Petersilie, Knoblauch, Kreuzkümmel, Pfeffer, Salz, Tomatenmark dazugeben. Vermischen, 1 Ei hinzugeben, gut vermengen. Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden. Ca. 1 EL der Fleischmasse zwischen 2 Kartoffelscheiben platzieren (wie ein Mini-Kartoffel- Sandwich). Restliche 2 Eier schlagen, bis glatte Masse entsteht, auf die Kartoffeln streichen. Kartoffeltaler in Semmelbröseln wenden und frittieren.

Mehr Rezepte finden Sie im aktuellen Demeter Journal ab Seite 22 oder im Kochbuch der Initiative „Über den Tellerrand kochen“.