Grissini Lavendel Rosmarin

FreitagsRezept

Grissini Lavendel Rosmarin

06.11.2015
Grissini

Sie treffen sich zum Jahreswechsel mit Freunden und wollen mal ganz außergewöhnliche Gaumengenüsse bieten? Dann sind die Vorschläge mit den aromatischen Ölen von TAOASIS-Gründer Axel Meyer, die Susanna Färber, Apothekerin, Seminarleiterin und Vorsitzende der Akademie der Düfte, zu kreativen Rezepten inspiriert haben, genau richtig. Sie bringen mit den fein extrahierten Aromen der Duftexperten intensive Geschmackskomponenten für ein Silvester-Buffet.

Heute können Sie schon einmal eine Komponente des Menüs testen. Wie stellen im Freitagsrezept vor:

Grissini

Zutaten:

  • Lavendel-Rosmarin
  • 300 g Dinkelmehl Type 630
  • ½ Päckchen Trockenhefe
  • 200 ml Wasser handwarm
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Kräutersalz
  • 2 Tropfen Lavendel Aroma
  • 4 Tropfen Rosmarin Aroma
  • Olivenöl zum Bestreichen
  • Pfeffer
  • getrocknete Kräuter zum Bestreuen

Dinkelmehl in einer Schüssel mit Trockenhefe und Wasser verkneten, bis sich der Teig gut von der Schüssel löst. Mit Tuch bedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen. Mit 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und Aromen würzen, nochmals kurz durchkneten. In ca. 30 Stücke teilen. Aus jedem Teigstück auf der bemehlten Arbeitsfläche mit Hilfe von Streumehl lange Stängelchen rollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Grissini mit Olivenöl einpinseln, Pfeffer und getrocknete Kräuter, z. B. Rosmarin, Lavendel oder auch Kräuter der Provence, darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C in 12–15 Minuten knusprig braun backen.

Tipp: Auch grobes Salz oder eine Prise Chilli sind passende Zutaten zum Bestreuen.

Mehr Rezepte finden Sie im aktuellen Demeter Journal ab Seite 22.

Baldini AromenDie Baldini Bio-Aromen von TAOASIS verfeinern die Gerichte Ihres MenüsDie Rezepte sind vegan konzipiert und lassen sich auch vegetarisch umsetzen. Im Schnitt sind sie für vier Portionen ausgelegt. Wenn Sie absprechen, wer von Ihren Gästen was zubereitet, und vielleicht weitere Ideen aus den Rezepten im Webinar in YouTube aufgreifen, wird die Vorbereitung stressarm und die Silvesterfete sicherlich ein voller Erfolg.

Tags: 
Suppe
Silvester
Aroma
Grissini Lavendel Rosmarin
FreitagsRezept

Sie treffen sich zum Jahreswechsel mit Freunden und wollen mal ganz außergewöhnliche Gaumengenüsse bieten? Dann sind die Vorschläge mit den aromatischen Ölen von TAOASIS-Gründer Axel Meyer, die Susanna Färber, Apothekerin, Seminarleiterin und Vorsitzende der Akademie der Düfte, zu kreativen Rezepten inspiriert haben, genau richtig. Sie bringen mit den fein extrahierten Aromen der Duftexperten intensive Geschmackskomponenten für ein Silvester-Buffet.

Heute können Sie schon einmal eine Komponente des Menüs testen. Wie stellen im Freitagsrezept vor:

Grissini

Zutaten:

  • Lavendel-Rosmarin
  • 300 g Dinkelmehl Type 630
  • ½ Päckchen Trockenhefe
  • 200 ml Wasser handwarm
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Kräutersalz
  • 2 Tropfen Lavendel Aroma
  • 4 Tropfen Rosmarin Aroma
  • Olivenöl zum Bestreichen
  • Pfeffer
  • getrocknete Kräuter zum Bestreuen

Dinkelmehl in einer Schüssel mit Trockenhefe und Wasser verkneten, bis sich der Teig gut von der Schüssel löst. Mit Tuch bedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen. Mit 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und Aromen würzen, nochmals kurz durchkneten. In ca. 30 Stücke teilen. Aus jedem Teigstück auf der bemehlten Arbeitsfläche mit Hilfe von Streumehl lange Stängelchen rollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Grissini mit Olivenöl einpinseln, Pfeffer und getrocknete Kräuter, z. B. Rosmarin, Lavendel oder auch Kräuter der Provence, darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C in 12–15 Minuten knusprig braun backen.

Tipp: Auch grobes Salz oder eine Prise Chilli sind passende Zutaten zum Bestreuen.

Mehr Rezepte finden Sie im aktuellen Demeter Journal ab Seite 22.

Baldini AromenDie Baldini Bio-Aromen von TAOASIS verfeinern die Gerichte Ihres MenüsDie Rezepte sind vegan konzipiert und lassen sich auch vegetarisch umsetzen. Im Schnitt sind sie für vier Portionen ausgelegt. Wenn Sie absprechen, wer von Ihren Gästen was zubereitet, und vielleicht weitere Ideen aus den Rezepten im Webinar in YouTube aufgreifen, wird die Vorbereitung stressarm und die Silvesterfete sicherlich ein voller Erfolg.