Crom Machschie (gefüllte Weißkohlröllchen) von Hanna aus Ägypten

Freitagsrezept aus dem Demeter Journal

Crom Machschie (gefüllte Weißkohlröllchen) von Hanna aus Ägypten

02.10.2015
Weißkohlröllchen

Aus der Initiative einer Berliner Studentengruppe ist ein Kochbuch entstanden, das vor Vielfalt strotzt. Das Projekt „Über den Tellerrand kochen“ ermöglicht Begegnungen auf Augenhöhe zwischen Beheimateten und Menschen aus den Krisenregionen der Welt. Über das Kochen hinaus entwickeln sich Begegnungen bei Sport, Ausflügen, Filmabenden, Lesungen und Deutschkursen.

Diese Woche stellen wir ein Rezept von Hanna aus Ägypten vor.

Crom Machschie (gefüllte Weißkohlröllchen) von Hanna aus Ägypten

Für 4 Personen

Zutaten:

  • 250 g Reis
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Bund Petersilie
  • 5 Tomaten
  • 2 Brühwürfel
  • 1 großer Weißkohl
  • 2 Paprikaschoten
  • 2 Bund Dill
  • Butter zum Braten
  • Salz

Zwiebeln, Petersilie, Paprika, Dill klein schneiden. Tomaten mit Stabmixer pürieren. Butter in Topf heiß werden lassen. Zwiebeln leicht anbraten. Tomatensoße dazugeben, auf kleiner Flamme köcheln lassen. Mit 1 Glas Wasser aufgießen, Brühwürfel dazugeben. Abschmecken, Topf vom Herd nehmen. Petersilie, Dill, Paprika und Reis in den Topf hinzugeben und gut vermischen. Dicke Blattstränge vom Kohl rausschneiden. Reichlich Wasser in großem Topf zum Kochen bringen, Kohlblätter ca. 5–8 Minuten köcheln lassen. 1 TL der Reismischung als Füllung auf ein halbes Kohlblatt geben und zusammenrollen. Wiederholen, bis die Füllung aufgebraucht ist. Mit den äußeren Kohlblättern einen Topf oder eine Auflaufform auslegen, Rollen darauf platzieren. Topf mit Wasser auffüllen, sodass alle Rollen bedeckt sind. So lange leicht köcheln lassen, bis das Wasser verdampft ist (ca. 30 Minuten). Probieren, ob die Crom Machschie gar sind, ansonsten noch einmal etwas Wasser dazugeben.

Mehr Rezepte finden Sie im aktuellen Demeter Journal ab Seite 22 oder im Kochbuch der Initiative „Über den Tellerrand kochen“.

Tags: 
Über den Tellerrand kochen
Flüchtling
Crom Machschie (gefüllte Weißkohlröllchen) von Hanna aus Ägypten
Freitagsrezept aus dem Demeter Journal

Aus der Initiative einer Berliner Studentengruppe ist ein Kochbuch entstanden, das vor Vielfalt strotzt. Das Projekt „Über den Tellerrand kochen“ ermöglicht Begegnungen auf Augenhöhe zwischen Beheimateten und Menschen aus den Krisenregionen der Welt. Über das Kochen hinaus entwickeln sich Begegnungen bei Sport, Ausflügen, Filmabenden, Lesungen und Deutschkursen.

Diese Woche stellen wir ein Rezept von Hanna aus Ägypten vor.

Crom Machschie (gefüllte Weißkohlröllchen) von Hanna aus Ägypten

Für 4 Personen

Zutaten:

  • 250 g Reis
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Bund Petersilie
  • 5 Tomaten
  • 2 Brühwürfel
  • 1 großer Weißkohl
  • 2 Paprikaschoten
  • 2 Bund Dill
  • Butter zum Braten
  • Salz

Zwiebeln, Petersilie, Paprika, Dill klein schneiden. Tomaten mit Stabmixer pürieren. Butter in Topf heiß werden lassen. Zwiebeln leicht anbraten. Tomatensoße dazugeben, auf kleiner Flamme köcheln lassen. Mit 1 Glas Wasser aufgießen, Brühwürfel dazugeben. Abschmecken, Topf vom Herd nehmen. Petersilie, Dill, Paprika und Reis in den Topf hinzugeben und gut vermischen. Dicke Blattstränge vom Kohl rausschneiden. Reichlich Wasser in großem Topf zum Kochen bringen, Kohlblätter ca. 5–8 Minuten köcheln lassen. 1 TL der Reismischung als Füllung auf ein halbes Kohlblatt geben und zusammenrollen. Wiederholen, bis die Füllung aufgebraucht ist. Mit den äußeren Kohlblättern einen Topf oder eine Auflaufform auslegen, Rollen darauf platzieren. Topf mit Wasser auffüllen, sodass alle Rollen bedeckt sind. So lange leicht köcheln lassen, bis das Wasser verdampft ist (ca. 30 Minuten). Probieren, ob die Crom Machschie gar sind, ansonsten noch einmal etwas Wasser dazugeben.

Mehr Rezepte finden Sie im aktuellen Demeter Journal ab Seite 22 oder im Kochbuch der Initiative „Über den Tellerrand kochen“.