Birnenragout mit karamellisierten Walnüsse und Vanilletopfen

FreitagsRezept

Birnenragout mit karamellisierten Walnüsse und Vanilletopfen

22.04.2016
Birnenragout mit karamellisierten Walnüsse und Vanilletopfen

Bio-Koch Karsten Bessai von der Organic Kitchen hat einige Rezepte für eine schmackhafte Brotzeit zusammengestellt. Heute stellen wir vor:

Birnenragout mit karamellisierten Walnüsse und Vanilletopfen

Zutaten:

  • 4 Birnen
  • etwas Apfelsaft und Weißwein
  • Zucker, Honig, Sternanis, Nelke, Zimtstange, Speisestärke
  • Walnusshälften
  • Topfen- gerne mit hohem Fettgehalt
  • 1 Zitrone
  • Vanilleschote oder gemahlene Vanille
  1. Für das Ragout die Birnen falls notwendig schälen, je nach Sorte kann man die Schale aber auch gerne dranlassen.
  2. Die Birne vom Kerngehäuse befreien und dann entweder in schmale Spalten oder Würfel schneiden. In einem geräumigen Topf mit 2 EL Zucker und etwas Honig einen hellen Karamell herstellen, diesen mit Apfelsaft und einem Schuss Weißwein ablöschen. Eine Nelke, ein Sternanis, eine Stange Zimt in den Sud geben und die geschnitten Birne im Sud so lange köcheln, bis sie gerade so weich ist. Mit etwas Speisestärke den Sud leicht anbinden und etwas Zitronenabrieb dazugeben.
  3. Dies kann dann gut eine Nacht durchziehen.
  4. Für die karamellisierten Nüsse in einer Pfanne den Boden mit Zucker dünn bedeckt einen hellen Karamell herstellen und dann die Nussstücke hinzufügen. Unter ständigem Rühren den Karamell nun fertigstellen, er sollte die Nüsse schön gleichmäßig einschließen.
  5. Aus der Pfanne auf ein Pergament geben und auskühlen lassen.
  6. Quark und Vanillemark oder gemahlen Schote mit dem Handrührgerät gut aufschlagen, nach Belieben leicht süßen.
  7. Das Birnenragout in Schälchen anrichten, den Quark sowie die Nusskaramellstückchen obenauf geben.

Tipp

Die Birnen können direkt nach dem Zubereiten heiß in Weckgläser abgefüllt werden und für „schlechte Zeiten“ in der Speisekammer aufbewahrt werden.

2012 Huxelrebe Auslese vom Demeter-Weingut Gustavshof in Rheinhessen.

Birnenragout mit karamellisierten Walnüsse und Vanilletopfen
FreitagsRezept

Bio-Koch Karsten Bessai von der Organic Kitchen hat einige Rezepte für eine schmackhafte Brotzeit zusammengestellt. Heute stellen wir vor:

Birnenragout mit karamellisierten Walnüsse und Vanilletopfen

Zutaten:

  • 4 Birnen
  • etwas Apfelsaft und Weißwein
  • Zucker, Honig, Sternanis, Nelke, Zimtstange, Speisestärke
  • Walnusshälften
  • Topfen- gerne mit hohem Fettgehalt
  • 1 Zitrone
  • Vanilleschote oder gemahlene Vanille
  1. Für das Ragout die Birnen falls notwendig schälen, je nach Sorte kann man die Schale aber auch gerne dranlassen.
  2. Die Birne vom Kerngehäuse befreien und dann entweder in schmale Spalten oder Würfel schneiden. In einem geräumigen Topf mit 2 EL Zucker und etwas Honig einen hellen Karamell herstellen, diesen mit Apfelsaft und einem Schuss Weißwein ablöschen. Eine Nelke, ein Sternanis, eine Stange Zimt in den Sud geben und die geschnitten Birne im Sud so lange köcheln, bis sie gerade so weich ist. Mit etwas Speisestärke den Sud leicht anbinden und etwas Zitronenabrieb dazugeben.
  3. Dies kann dann gut eine Nacht durchziehen.
  4. Für die karamellisierten Nüsse in einer Pfanne den Boden mit Zucker dünn bedeckt einen hellen Karamell herstellen und dann die Nussstücke hinzufügen. Unter ständigem Rühren den Karamell nun fertigstellen, er sollte die Nüsse schön gleichmäßig einschließen.
  5. Aus der Pfanne auf ein Pergament geben und auskühlen lassen.
  6. Quark und Vanillemark oder gemahlen Schote mit dem Handrührgerät gut aufschlagen, nach Belieben leicht süßen.
  7. Das Birnenragout in Schälchen anrichten, den Quark sowie die Nusskaramellstückchen obenauf geben.

Tipp

Die Birnen können direkt nach dem Zubereiten heiß in Weckgläser abgefüllt werden und für „schlechte Zeiten“ in der Speisekammer aufbewahrt werden.