Ausbildung auf Demeter-Höfen unterstützen

Freie Ausbildung im Osten

Ausbildung auf Demeter-Höfen unterstützen

15.12.2015
Lehrlinge hinter einem pflügenden Traktor auf dem Feld
Knapp 1 500 Euro pro Lehrling und Jahr kostet die Freie Ausbildung

52 Lehrlinge absolvieren zur Zeit verteilt auf vier Lehrjahre die freie Ausbildung auf 33 Bio- und Demeter-Höfen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen. Um diese Zahl zu stemmen benötigt die Freie Ausbildung im Osten finanzielle Unterstützung, den sie wird nur zur Hälfte über öffentliche Fördermittel finanziert. Die restlichen Mittel werden jedes Jahr über Stiftungen, Beiträge der Höfe sowie Spenden von Firmen und Privatpersonen gestemmt.

Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung.

Seit 2008 gibt es die Freie Ausbildung in Ostdeutschland. Sie ermöglicht Menschen eine intensive Ausbildung in der biodynamischen Landwirtschaft. Während die Zahlen der Lehrlinge in der staatlichen Ausbildung jährlich sinken, hat die Freie Ausbildung weiterhin großen Zuspruch. Fast jede Woche findet auf einem ostdeutschen Demeter-Hof ein viertägiges Seminar statt. Die Freie Ausbildung im Osten ist zu einer erstaunlichen Größe erwachsen.

Finanzielle Schieflage im siebten Jahr

Als die freie Ausbildung im vergangenen Jahr in finanzielle Schieflage geraten war, haben viele Unterstützer mit kleinen und großen Spenden in hohem Maße geholfen.

Seither haben auch die Organisatoren der Freien Ausbildung einige Kraftanstrengungen unternommen:

  • Viele Höfe haben Seminare durchgeführt, ohne den Aufwand vergütet zu bekommen.
  • Referenten und Seminarleiter haben zeitweise auf ihre Honorare verzichtet.
  • Lehrlinge haben sich vielfältig engagiert. Sie haben im Verwandten- und Freundeskreis Menschen angesprochen und eigene Spendenbriefe verschickt.

Die Organisatoren legen nun den Schwerpunkt jetzt auf langfristiger Haushaltsplanung während die fachliche Planung in Arbeitsgruppen aus Bauern und Seminarleitern neu gegriffen wurde.

So wurde aus der Krise im siebten Jahr eine Chance für die Zukunft.

Lehrlinge begutachten Pflanzenwachstum2015 haben wieder 18 Lehrlinge angefangen und packen seither tüchtig auf den Betrieben mit an.

Helfen Sie bitte mit, dieses Potential junger Menschen für unsere Region und für die biologisch-dynamische Landwirtschaft zu nutzen. Herzlichen Dank!

Kontoverbindung

AG für biodynamischen Landbau e.V.
Konto: 177 308 00
BLZ: 430 609 67
IBAN: DE 36430609670017730800
BIC: GENODEM1GLS
GLS Gemeinschaftsbank
Stichwort: Freie Ausbildung

Jakob Ganten vor einem GewächshausJakob Ganten von der Landarbeitsgemeinschaft Sachsen und Berlin & Brandenburg organisiert die Freie Ausbildung in Ostdeutschland

Tags: 
Ausbildung
Lehrling
Landwirtschaft
Ausbildung auf Demeter-Höfen unterstützen
Freie Ausbildung im Osten

52 Lehrlinge absolvieren zur Zeit verteilt auf vier Lehrjahre die freie Ausbildung auf 33 Bio- und Demeter-Höfen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen. Um diese Zahl zu stemmen benötigt die Freie Ausbildung im Osten finanzielle Unterstützung, den sie wird nur zur Hälfte über öffentliche Fördermittel finanziert. Die restlichen Mittel werden jedes Jahr über Stiftungen, Beiträge der Höfe sowie Spenden von Firmen und Privatpersonen gestemmt.

Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung.

Seit 2008 gibt es die Freie Ausbildung in Ostdeutschland. Sie ermöglicht Menschen eine intensive Ausbildung in der biodynamischen Landwirtschaft. Während die Zahlen der Lehrlinge in der staatlichen Ausbildung jährlich sinken, hat die Freie Ausbildung weiterhin großen Zuspruch. Fast jede Woche findet auf einem ostdeutschen Demeter-Hof ein viertägiges Seminar statt. Die Freie Ausbildung im Osten ist zu einer erstaunlichen Größe erwachsen.

Finanzielle Schieflage im siebten Jahr

Als die freie Ausbildung im vergangenen Jahr in finanzielle Schieflage geraten war, haben viele Unterstützer mit kleinen und großen Spenden in hohem Maße geholfen.

Seither haben auch die Organisatoren der Freien Ausbildung einige Kraftanstrengungen unternommen:

  • Viele Höfe haben Seminare durchgeführt, ohne den Aufwand vergütet zu bekommen.
  • Referenten und Seminarleiter haben zeitweise auf ihre Honorare verzichtet.
  • Lehrlinge haben sich vielfältig engagiert. Sie haben im Verwandten- und Freundeskreis Menschen angesprochen und eigene Spendenbriefe verschickt.

Die Organisatoren legen nun den Schwerpunkt jetzt auf langfristiger Haushaltsplanung während die fachliche Planung in Arbeitsgruppen aus Bauern und Seminarleitern neu gegriffen wurde.

So wurde aus der Krise im siebten Jahr eine Chance für die Zukunft.

Lehrlinge begutachten Pflanzenwachstum2015 haben wieder 18 Lehrlinge angefangen und packen seither tüchtig auf den Betrieben mit an.

Helfen Sie bitte mit, dieses Potential junger Menschen für unsere Region und für die biologisch-dynamische Landwirtschaft zu nutzen. Herzlichen Dank!

Kontoverbindung

AG für biodynamischen Landbau e.V.
Konto: 177 308 00
BLZ: 430 609 67
IBAN: DE 36430609670017730800
BIC: GENODEM1GLS
GLS Gemeinschaftsbank
Stichwort: Freie Ausbildung

Jakob Ganten vor einem GewächshausJakob Ganten von der Landarbeitsgemeinschaft Sachsen und Berlin & Brandenburg organisiert die Freie Ausbildung in Ostdeutschland