Einführungskurs in die Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise

Seminar für Hobby-Gärtner, Verbraucher und Demeter-Interessierte

Einführungskurs in die Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise

09.12.2014
Albrecht Freytag und Karl Tress
Zwei Landwirte, die den Demeter-Steighof in Münsingen-Bichishausen geprägt haben und prägen: Albrecht Freytag und Karl Tress vor dem hofeigenen Bauerngarten. Bildquelle: Demeter BW, Foto: Joris Haas / Agentur Blumberg

Wissenswerte Grundlagen zum Bio-Gärtnern und biologisch-dynamischen Anbaumethoden erfahren die Teilnehmer des Einführungskurses von Demeter Baden-Württemberg. Vom 23. bis 25. Januar 2015 findet das Seminar auf dem Steighof der Familie Freytag in (72525) Münsingen-Bichishausen auf der Schwäbischen Alb statt – ein Demeter-Hof, der schon seit über 60 Jahre auf biodynamische Art und Weise bewirtschaftet wird.

Ausgehend vom landwirtschaftlichen Betrieb zeigt der Wochenendkurs die Aspekte der Biologisch-Dynamischen Wirtschaftsweise auf. Viele praxisorientierte Einheiten machen die Inhalte direkt am Veranstaltungsort erfahrbar: Was zeichnet den Demeter-Anbau genau aus? Was sind die Unterschiede zu anderen Anbaumethoden und Arbeitsweisen? Wie kann ich auch in meinem Hobbygarten Gemüse und Obst auf ökologische und biodynamische Art und Weise anbauen? Welche Ideen hatte Vordenker Rudolf Steiner vor 90 Jahren und wie sehen seine Ideen in der heutigen Praxis aus?

Demeter-Landwirt Karl Tress und Demeter-Gartenberater Jochen Maurer sowie weitere Experten vermitteln zudem, wie die für den Demeter-Anbau charakteristischen Heilpflanzenpräparate hergestellt und angewendet werden. Dabei gehen sie auf die damit verbundenen Lebensprozesse und den biodynamischen Garten ein. Während des Seminars ist für die individuellen Fragen und Anliegen der Teilnehmer ausreichend Raum vorgesehen.

Der Einführungskurs richtet sich an Hobby-Gärtner und -Imker sowie interessierte Verbraucher. Aufgrund des breiten Themenspektrums bietet er Verarbeitern, Händlern, Studenten, Lehrlingen, Hausgärtnern und Verbrauchern wichtige Impulse für die tägliche Arbeit und gibt Anregungen, das große Potential der Biologisch-Dynamischen Wirtschaftsweise umzusetzen. Auch für Mitarbeiter in Demeter-Betrieben, Hofläden oder Bio-Restaurants ist der Kurs sehr bereichernd.

Inhalte des Seminars: Pflanzenbau, Fruchtfolge, artgerechte Haltung horntragender Rinder, biodynamischen Feldgemüsebau, Bodenbearbeitung, Bodenbelebung, ökologisch nachhaltige Düngung, naturgemäßer Obstbaum- und Sträucherschnitt und weitere Themen.

Veranstaltungsort: Demeter-Hof Freytag, Steighof 9, 72525 Münsingen-Bichishausen

Kosten: 180 Euro inkl. Verpflegung und Übernachtung. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Infos, Anmeldeunterlagen und Kursprogramme finden Sie unter demeter-bw.de

Anmeldung bis 12. Januar 2015 an: Demeter Baden-Württemberg, Hauptstr. 82, 70771 Leinfelden-Echterdingen

Ansprechpartner: Johannes Ell-Schnurr, Tel. 0711/902540, Fax 0711/9025454, info[ / at \ ]demeter-bw [ / dot \ ] de

Tags: 
Einführungskurs
Tress
Baden-Württemberg
Grundlagen
Garten
Einführungskurs in die Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise
Seminar für Hobby-Gärtner, Verbraucher und Demeter-Interessierte

Wissenswerte Grundlagen zum Bio-Gärtnern und biologisch-dynamischen Anbaumethoden erfahren die Teilnehmer des Einführungskurses von Demeter Baden-Württemberg. Vom 23. bis 25. Januar 2015 findet das Seminar auf dem Steighof der Familie Freytag in (72525) Münsingen-Bichishausen auf der Schwäbischen Alb statt – ein Demeter-Hof, der schon seit über 60 Jahre auf biodynamische Art und Weise bewirtschaftet wird.

Ausgehend vom landwirtschaftlichen Betrieb zeigt der Wochenendkurs die Aspekte der Biologisch-Dynamischen Wirtschaftsweise auf. Viele praxisorientierte Einheiten machen die Inhalte direkt am Veranstaltungsort erfahrbar: Was zeichnet den Demeter-Anbau genau aus? Was sind die Unterschiede zu anderen Anbaumethoden und Arbeitsweisen? Wie kann ich auch in meinem Hobbygarten Gemüse und Obst auf ökologische und biodynamische Art und Weise anbauen? Welche Ideen hatte Vordenker Rudolf Steiner vor 90 Jahren und wie sehen seine Ideen in der heutigen Praxis aus?

Demeter-Landwirt Karl Tress und Demeter-Gartenberater Jochen Maurer sowie weitere Experten vermitteln zudem, wie die für den Demeter-Anbau charakteristischen Heilpflanzenpräparate hergestellt und angewendet werden. Dabei gehen sie auf die damit verbundenen Lebensprozesse und den biodynamischen Garten ein. Während des Seminars ist für die individuellen Fragen und Anliegen der Teilnehmer ausreichend Raum vorgesehen.

Der Einführungskurs richtet sich an Hobby-Gärtner und -Imker sowie interessierte Verbraucher. Aufgrund des breiten Themenspektrums bietet er Verarbeitern, Händlern, Studenten, Lehrlingen, Hausgärtnern und Verbrauchern wichtige Impulse für die tägliche Arbeit und gibt Anregungen, das große Potential der Biologisch-Dynamischen Wirtschaftsweise umzusetzen. Auch für Mitarbeiter in Demeter-Betrieben, Hofläden oder Bio-Restaurants ist der Kurs sehr bereichernd.

Inhalte des Seminars: Pflanzenbau, Fruchtfolge, artgerechte Haltung horntragender Rinder, biodynamischen Feldgemüsebau, Bodenbearbeitung, Bodenbelebung, ökologisch nachhaltige Düngung, naturgemäßer Obstbaum- und Sträucherschnitt und weitere Themen.

Veranstaltungsort: Demeter-Hof Freytag, Steighof 9, 72525 Münsingen-Bichishausen

Kosten: 180 Euro inkl. Verpflegung und Übernachtung. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Infos, Anmeldeunterlagen und Kursprogramme finden Sie unter demeter-bw.de

Anmeldung bis 12. Januar 2015 an: Demeter Baden-Württemberg, Hauptstr. 82, 70771 Leinfelden-Echterdingen

Ansprechpartner: Johannes Ell-Schnurr, Tel. 0711/902540, Fax 0711/9025454, info@demeter-bw [ / dot \ ] de