Ein Brot für die Kältehilfe

Kolja Kleeberg und Demeter-Bäcker engagieren sich für Berliner Kältehilfe

Ein Brot für die Kältehilfe

01.10.2012
Engelbrot der Bäckerei Märkisches Landbrot

Die Bäcker der Brotbäckerei demeter MÄRKISCHES LANDBROT präsentierten am 27. September um 15 Uhr in ihrer Backstube das „Engelbrot“. Mit diesem Spendenbrot unterstützen die Bäcker das „Frostschutzengelprojekt“ für die Berliner Kältehilfe.

MÄRKISCHES LANDBROT hat seit August Rezepturen für das Spendenbrot ausprobiert. Backstubenleiter Peter Steinhoff: „Es ist eher ungewöhnlich, dass ein Brot schon einen Namen hat und dann erst ein Rezept.“ Kreiert wurde ein leichtes, aromatisches Brot aus 100 % Vollkorn-Lichtkornroggen, dem Bioland-Honig und naturbelassenes Atlantikmeersalz aus Portugal seinen besonderen Geschmack verleihen.

Sternekoch Kolja Kleeberg ist prominenter Pate der Aktion und war bei der Präsentation am Donnerstag anwesend. Gemeinsam mit dem Backstubenleiter wurde Teig geknetet, der Backofen bestückt, gefachsimpelt und verkostet.

Das „Engelbrot“ wird ab 1. Oktober im Berliner Biofachhandel zu kaufen sein. Vom Verkauf jedes dieser 750 g Kastenbrote gehen 30 Cent an das Kältehilfeprojekt.

Das Projekt „Frostschutzengel“
Das sind drei Berater, die sich gezielt an osteuropäische Nutzer der Berliner Kältehilfe wenden. Dieses Programm bietet vom 31. Oktober bis 31. März jeden Jahres niedrigschwellige Hilfsangebote wie Notübernachtungen und Wärmestuben an. Um der Kälte und dem Tod durch Erfrieren zu entgehen, nutzt seit Jahren auch eine steigende Zahl obdachloser Menschen aus Osteuropa diese Einrichtungen. Aufgrund sprachlicher und kultureller Barrieren kommt es zu Missverständnissen und Konflikten, die Situation ist angespannt. Um darauf zu reagieren, initiiert die GEBEWO - Soziale Dienste-Berlin GmbH das Projekt „Frostschutzengel“: Drei speziell geschulte Berater/innen sollen gezielt diesen Hilfebedürftigen im kommenden Winter zur Seite stehen. Das geschieht dank Sprachkompetenz und dem Wissen um weiterführende Hilfe - auch in den Herkunftsländern - als aufsuchende Beratung vor Ort. Die drei Engel für den nächsten Winter sprechen polnisch, russisch und baltische Sprachen. So ist Katarzyna Hudec als polnische Bürgerin in Deutschland aufgewachsen. Sie arbeitet seit mehreren Jahren in einer Einrichtung für wohnungslose und suchtkranke Männer. Marie Therese Reichenbach studierte Baltistik und hat immer wieder soziale Praktika im Baltikum absolviert. Für das Kältehilfeprogramm war sie bereits einen Winter als Kältebusfahrerin aktiv. Das Projekt *Frostschutzengel* ist rein spendenfinanziert und steht unter der Schirmherrschaft Gesine Schwans. Begleitet wird es von der Kampagne „Uwaga! Berliner Frostschutz braucht Mittel!“ die neben Plakatierung im öffentlichen Raum verschiedene Aktionen beinhaltet. Das sind zum Beispiel Benefizlesungen, etwa mit Desiree Nick im November oder eine Garderobenaktion mit der Berliner Volksbühne.

Zum Start des Projektes wird es am 15. November um 11. 00 Uhr eine PK mit Gesine Schwan auf dem U-Bahnhof Hansaplatz geben.

www.landbrot.de

www.frostschutzengel.info

01.10.2012
Ein Brot für die Kältehilfe
Kolja Kleeberg und Demeter-Bäcker engagieren sich für Berliner Kältehilfe

Die Bäcker der Brotbäckerei demeter MÄRKISCHES LANDBROT präsentierten am 27. September um 15 Uhr in ihrer Backstube das „Engelbrot“. Mit diesem Spendenbrot unterstützen die Bäcker das „Frostschutzengelprojekt“ für die Berliner Kältehilfe.

MÄRKISCHES LANDBROT hat seit August Rezepturen für das Spendenbrot ausprobiert. Backstubenleiter Peter Steinhoff: „Es ist eher ungewöhnlich, dass ein Brot schon einen Namen hat und dann erst ein Rezept.“ Kreiert wurde ein leichtes, aromatisches Brot aus 100 % Vollkorn-Lichtkornroggen, dem Bioland-Honig und naturbelassenes Atlantikmeersalz aus Portugal seinen besonderen Geschmack verleihen.

Sternekoch Kolja Kleeberg ist prominenter Pate der Aktion und war bei der Präsentation am Donnerstag anwesend. Gemeinsam mit dem Backstubenleiter wurde Teig geknetet, der Backofen bestückt, gefachsimpelt und verkostet.

Das „Engelbrot“ wird ab 1. Oktober im Berliner Biofachhandel zu kaufen sein. Vom Verkauf jedes dieser 750 g Kastenbrote gehen 30 Cent an das Kältehilfeprojekt.

Das Projekt „Frostschutzengel“
Das sind drei Berater, die sich gezielt an osteuropäische Nutzer der Berliner Kältehilfe wenden. Dieses Programm bietet vom 31. Oktober bis 31. März jeden Jahres niedrigschwellige Hilfsangebote wie Notübernachtungen und Wärmestuben an. Um der Kälte und dem Tod durch Erfrieren zu entgehen, nutzt seit Jahren auch eine steigende Zahl obdachloser Menschen aus Osteuropa diese Einrichtungen. Aufgrund sprachlicher und kultureller Barrieren kommt es zu Missverständnissen und Konflikten, die Situation ist angespannt. Um darauf zu reagieren, initiiert die GEBEWO - Soziale Dienste-Berlin GmbH das Projekt „Frostschutzengel“: Drei speziell geschulte Berater/innen sollen gezielt diesen Hilfebedürftigen im kommenden Winter zur Seite stehen. Das geschieht dank Sprachkompetenz und dem Wissen um weiterführende Hilfe - auch in den Herkunftsländern - als aufsuchende Beratung vor Ort. Die drei Engel für den nächsten Winter sprechen polnisch, russisch und baltische Sprachen. So ist Katarzyna Hudec als polnische Bürgerin in Deutschland aufgewachsen. Sie arbeitet seit mehreren Jahren in einer Einrichtung für wohnungslose und suchtkranke Männer. Marie Therese Reichenbach studierte Baltistik und hat immer wieder soziale Praktika im Baltikum absolviert. Für das Kältehilfeprogramm war sie bereits einen Winter als Kältebusfahrerin aktiv. Das Projekt *Frostschutzengel* ist rein spendenfinanziert und steht unter der Schirmherrschaft Gesine Schwans. Begleitet wird es von der Kampagne „Uwaga! Berliner Frostschutz braucht Mittel!“ die neben Plakatierung im öffentlichen Raum verschiedene Aktionen beinhaltet. Das sind zum Beispiel Benefizlesungen, etwa mit Desiree Nick im November oder eine Garderobenaktion mit der Berliner Volksbühne.

Zum Start des Projektes wird es am 15. November um 11. 00 Uhr eine PK mit Gesine Schwan auf dem U-Bahnhof Hansaplatz geben.

www.landbrot.de

www.frostschutzengel.info