Drittes Demeter Journal Handel für die Bio-Branche erscheint

Qualität wirkt

Drittes Demeter Journal Handel für die Bio-Branche erscheint

10.09.2013

Das dritte Demeter Journal Handel als Fachmagazin für die Bio-Branche erscheint Mitte September. Es liefert vor allem dem Einzelhändler und dem Personal im Naturkostfachgeschäft, Hofladen, Reformhaus oder Biosupermarkt Anregungen für den Dialog mit anspruchsvollen Verbraucherinnen und Verbrauchern, denen Bio allein längst nicht ausreicht.  Schwerpunktthema ist die besondere biodynamische Qualität.

Gerade angesichts hoher Komplexität verlangt der Konsument nach Orientierung, um das Exzellente für sich zu entdecken. Darin sieht Demeter Herausforderung und Potential zugleich. „Und wenn sich Mut dazu gesellt, Qualität als nicht verhandelbar zu begreifen, tritt auch die Preisfrage in den Hintergrund“, betont Demeter-Vorstand Klemens Fischer. Er fordert: „Verabschieden wir uns vom Schielen auf den Billig-Preis. Richten wir  unseren Focus auf Kreativität statt Normierung - auf den Erfolgsfaktor Qualität.“

Für die konkrete Umsetzung im Laden liefert das Demeter Journal Handel praktische Beispiele für Sortimentsgestaltung und  Präsentation, Hintergrund-Infos auch zu Forschungsergebnissen und fragt: was isst die Zukunft.

Bereits 2011 kam als „kleiner Bruder“ das Demeter Journal Handel heraus, das nun eine dritte Ausgabe mit 25 000 Exemplaren bekommt. Damit bietet Demeter seinen Partnern in der Verarbeitung, im Groß- und vor allem im Einzelhandel wieder ein komprimiertes 40seitiges „Nachschlagewerk“ mit guten Argumenten für biodynamische Qualität. Mit dem Demeter Journal Handel ist exklusiv für den Fachhandel ein übersichtliches mediales Schulungsinstrument geschaffen. Die Gestaltung kommt wie beim Demeter Journal von der Agentur EBERLE in Schwäbisch Gmünd, die Redaktion verantwortet ebenfalls wie beim „DJ“ die Fachjournalistin Renée Herrnkind.

Hier finden Sie das Demeter Journal Handel 3

10.09.2013
Drittes Demeter Journal Handel für die Bio-Branche erscheint
Qualität wirkt

Das dritte Demeter Journal Handel als Fachmagazin für die Bio-Branche erscheint Mitte September. Es liefert vor allem dem Einzelhändler und dem Personal im Naturkostfachgeschäft, Hofladen, Reformhaus oder Biosupermarkt Anregungen für den Dialog mit anspruchsvollen Verbraucherinnen und Verbrauchern, denen Bio allein längst nicht ausreicht.  Schwerpunktthema ist die besondere biodynamische Qualität.

Gerade angesichts hoher Komplexität verlangt der Konsument nach Orientierung, um das Exzellente für sich zu entdecken. Darin sieht Demeter Herausforderung und Potential zugleich. „Und wenn sich Mut dazu gesellt, Qualität als nicht verhandelbar zu begreifen, tritt auch die Preisfrage in den Hintergrund“, betont Demeter-Vorstand Klemens Fischer. Er fordert: „Verabschieden wir uns vom Schielen auf den Billig-Preis. Richten wir  unseren Focus auf Kreativität statt Normierung - auf den Erfolgsfaktor Qualität.“

Für die konkrete Umsetzung im Laden liefert das Demeter Journal Handel praktische Beispiele für Sortimentsgestaltung und  Präsentation, Hintergrund-Infos auch zu Forschungsergebnissen und fragt: was isst die Zukunft.

Bereits 2011 kam als „kleiner Bruder“ das Demeter Journal Handel heraus, das nun eine dritte Ausgabe mit 25 000 Exemplaren bekommt. Damit bietet Demeter seinen Partnern in der Verarbeitung, im Groß- und vor allem im Einzelhandel wieder ein komprimiertes 40seitiges „Nachschlagewerk“ mit guten Argumenten für biodynamische Qualität. Mit dem Demeter Journal Handel ist exklusiv für den Fachhandel ein übersichtliches mediales Schulungsinstrument geschaffen. Die Gestaltung kommt wie beim Demeter Journal von der Agentur EBERLE in Schwäbisch Gmünd, die Redaktion verantwortet ebenfalls wie beim „DJ“ die Fachjournalistin Renée Herrnkind.

Hier finden Sie das Demeter Journal Handel 3