Demeter wächst stärker als Bio-Branche

Verbraucher vertrauen dem Markenzeichen für biodynamische Qualität

Demeter wächst stärker als Bio-Branche

14.02.2012

Der Umsatz beim Demeter e. V. lag 2011 noch über dem Rekord-Ergebnis für Bio. Mit einer Steigerung auf fast 12 Prozent konnte biodynamische Qualität im Naturkostfachhandel mit über 500 Demeter-Aktiv-Partner-Läden, bei den Reformhäusern und Hofläden den Trend gut nutzen. Demeter-Vorstand Klemens Fischer verknüpft die positive quantitative Entwicklung mit qualitativen Aussagen, die gerade durch aktuelle Studien bestätigt werden. „Knapp 90 Prozent der Verbraucher, die sich im Dschungel der Bio-Siegel auskennen, vertrauen der Traditionsmarke Demeter (Uni Münster, 2010). Und die neueste TNS-Emnid-Studie von 2012 bringt ebenfalls Spitzenwerte: 84 Prozent aller Befragten wählten Demeter zur glaubwürdigsten Bio-Marke. Das schlägt sich im Kaufverhalten der anspruchsvollen Bio-Konsumenten nieder“, bewertet Fischer die Jahresanalyse. Besonders gut war die Entwicklung für Demeter-Produkte in den Sortimentsbereichen Getränke, Milchprodukte und Backwaren.

Immer mehr Hersteller setzen auf die höchste Bio-Qualität und entscheiden sich für Demeter. Die bereits seit vielen Jahren partnerschaftlich mit Demeter verbundenen Verarbeiter erweitern kontinuierlich ihr biodynamisches Sortiment. Spezialitäten wie etwa die Ziegenkäse-Varianten von MonteZiego, das frisch gekürte Demeter-Produkt des Jahres, erfüllen die Erwartungen des Handels und des Konsumenten für eigenständige, authentische und sensorisch überzeugende Lebensmittel.

Demeter steht für Produkte der Biologisch-Dynamischen Wirtschaftsweise. Diese älteste ökologische Form der Landbewirtschaftung geht auf Impulse von Rudolf Steiner zurück, der Anfang des 20. Jahrhunderts auch Waldorfpädagogik und anthroposophische Heilweise initiierte. In Deutschland wirtschaften rund 1400 Landwirte mit über 66 000 Hektar Fläche biologisch-dynamisch. Zum Demeter e. V. gehören zudem etwa 330 Demeter-Hersteller und -Verarbeiter sowie Vertragspartner aus dem Naturkost- und Reformwaren-Großhandel. Mehr als 500 Demeter-Aktiv-Partner-Läden (DAP) in Deutschland engagieren sich besonders für biodynamische Qualität. Als internationale Bio-Marke ist Demeter auf allen Kontinenten vertreten. Von Argentinien bis Ungarn wird in über 50 Ländern von etwa 4500 Bauern mit rund 142 000 Hektar Fläche nach den konsequenten Demeter-Richtlinien anerkannt biologisch-dynamisch gewirtschaftet. Der weltweite Umsatz mit Demeter-Produkten wird auf rund 220 Millionen Euro geschätzt.

14.02.2012
Demeter wächst stärker als Bio-Branche
Verbraucher vertrauen dem Markenzeichen für biodynamische Qualität

Der Umsatz beim Demeter e. V. lag 2011 noch über dem Rekord-Ergebnis für Bio. Mit einer Steigerung auf fast 12 Prozent konnte biodynamische Qualität im Naturkostfachhandel mit über 500 Demeter-Aktiv-Partner-Läden, bei den Reformhäusern und Hofläden den Trend gut nutzen. Demeter-Vorstand Klemens Fischer verknüpft die positive quantitative Entwicklung mit qualitativen Aussagen, die gerade durch aktuelle Studien bestätigt werden. „Knapp 90 Prozent der Verbraucher, die sich im Dschungel der Bio-Siegel auskennen, vertrauen der Traditionsmarke Demeter (Uni Münster, 2010). Und die neueste TNS-Emnid-Studie von 2012 bringt ebenfalls Spitzenwerte: 84 Prozent aller Befragten wählten Demeter zur glaubwürdigsten Bio-Marke. Das schlägt sich im Kaufverhalten der anspruchsvollen Bio-Konsumenten nieder“, bewertet Fischer die Jahresanalyse. Besonders gut war die Entwicklung für Demeter-Produkte in den Sortimentsbereichen Getränke, Milchprodukte und Backwaren.

Immer mehr Hersteller setzen auf die höchste Bio-Qualität und entscheiden sich für Demeter. Die bereits seit vielen Jahren partnerschaftlich mit Demeter verbundenen Verarbeiter erweitern kontinuierlich ihr biodynamisches Sortiment. Spezialitäten wie etwa die Ziegenkäse-Varianten von MonteZiego, das frisch gekürte Demeter-Produkt des Jahres, erfüllen die Erwartungen des Handels und des Konsumenten für eigenständige, authentische und sensorisch überzeugende Lebensmittel.

Demeter steht für Produkte der Biologisch-Dynamischen Wirtschaftsweise. Diese älteste ökologische Form der Landbewirtschaftung geht auf Impulse von Rudolf Steiner zurück, der Anfang des 20. Jahrhunderts auch Waldorfpädagogik und anthroposophische Heilweise initiierte. In Deutschland wirtschaften rund 1400 Landwirte mit über 66 000 Hektar Fläche biologisch-dynamisch. Zum Demeter e. V. gehören zudem etwa 330 Demeter-Hersteller und -Verarbeiter sowie Vertragspartner aus dem Naturkost- und Reformwaren-Großhandel. Mehr als 500 Demeter-Aktiv-Partner-Läden (DAP) in Deutschland engagieren sich besonders für biodynamische Qualität. Als internationale Bio-Marke ist Demeter auf allen Kontinenten vertreten. Von Argentinien bis Ungarn wird in über 50 Ländern von etwa 4500 Bauern mit rund 142 000 Hektar Fläche nach den konsequenten Demeter-Richtlinien anerkannt biologisch-dynamisch gewirtschaftet. Der weltweite Umsatz mit Demeter-Produkten wird auf rund 220 Millionen Euro geschätzt.