Biodynamik verstehen

Eintauchen in das Biodynamische & Umstellung auf Demeter

Biodynamik verstehen

17.02.2016
Kuhhorn und Steiners Impulse mit Stift auf roten Tüchern

Der Einführungskurs der Demeter Akademie „Biodynamik verstehen – Lernen, was Demeter-Höfe ausmacht“  findet vom 7. März bis 11. März auf dem Dottenfelderhof in Bad Vilbel (61118) statt.

Mehr Informationen finden Sie in diesem Flyer.

Als praktisch tätige/r Bauer/Bäuerin wissen Sie, wie komplex die Anforderungen in der  landwirtschaftlichen Betriebsführung sind. Mit der Entscheidung für die Umstellung auf  die Biodynamische Wirtschaftsweise und für Demeter stellen sich Ihnen neue Fragen und neue Herausforderungen.

Boden, Pflanze, Tiere - was erwartet Sie?

Die grundlegenden Themen Boden und Humusaufbau, Präparate, Hörner, Pflanzenbau und Biodynamische Züchtung stehen im Mittelpunkt des Einführungskurses. Anschaulich erleben  Sie in Vorträgen, an praktischen Beispielen und mit einer Projektarbeit die Verbindung von Boden, Pflanzen, Tieren, Mensch und Kosmos. Sie schulen Ihre Fähigkeiten in der Naturbetrachtung und schärfen Ihre Wahrnehmungs- und Urteilskraft.

Zusammenhänge, Tiefe, Neugierde – um welche Fragen geht es?

  • Worauf kommt es an in der Biodynamischen Landwirtschaft?
  • Warum werden dort so manche Zusammenhänge anders gesehen?
  • Was bedeuten die Begriffe Organismus und Individualität im Bezug auf Landwirtschaft und was haben sie  mit dem Boden, den Tieren und den Pflanzen zu tun?
  • Welchen Rahmen gibt mir Demeter und wie unterstützt mich die Demeter-Markengemeinschaft? 

Für wen ist der Kurs?

Der Kurs richtet sich an praktisch Tätige im Land- und Gartenbau, an Umstellungsbetriebe und an Umstellungsinteressierte. Gemäß der Demeter-Richtlinien ist in den ersten beiden Jahren der Umstellungszeit eine einführende Fortbildung zu belegen.

Erfahrene Praktiker und kompetente Referenten - wer wirkt mit?

  • Martin v. Mackensen, Dietrich Bauer und Albrecht Dennler und Hartmut Spieß: Landwirte und Landbauschule Dottenfelderhof
  • Erhard Gapp: Demeter Beratung
  • Klaus Wais: Demeter-Landwirt in Stuttgart
  • Simone Helmle, Thea Gabriel, Alexander Gerber und Michael Olbrich-Majer: Demeter e.V.
  • Margarethe Hinterlang, Jeanette Kloes und Ansgar Vortmann: Betriebsführungen auf dem Dottenfelderhof
  • Maike Lübbert: Vitaleurythmie

Anmeldemodalitäten

  • Der Kurs ist auf 35 Teilnehmer begrenzt, die Plätze werden nach Posteingang vergeben. 
  • 380€ + Mwst. regulärer Beitrag
  • Der Kursbeitrag umfasst jeweils die Kursgebühr und Verpflegung während der Kurszeiten. Unterkunft wird von den Teilnehmern selbst gebucht.

Ihre Anmeldung

Bitte melden Sie sich hier an.

Kategorie:
Demeter Akademie
Veranstalter/
Ansprechpartner:
Demeter e.V. / Demeter Akademie
Simone
Helmle
Adresse: Brandschneise 1
64295 Darmstadt
Deutschland
E-Mail:
akademie[ / at \ ]demeter [ / dot \ ] de

 

Biodynamik verstehen
Eintauchen in das Biodynamische & Umstellung auf Demeter

Der Einführungskurs der Demeter Akademie „Biodynamik verstehen – Lernen, was Demeter-Höfe ausmacht“  findet vom 7. März bis 11. März auf dem Dottenfelderhof in Bad Vilbel (61118) statt.

Mehr Informationen finden Sie in diesem Flyer.

Als praktisch tätige/r Bauer/Bäuerin wissen Sie, wie komplex die Anforderungen in der  landwirtschaftlichen Betriebsführung sind. Mit der Entscheidung für die Umstellung auf  die Biodynamische Wirtschaftsweise und für Demeter stellen sich Ihnen neue Fragen und neue Herausforderungen.

Boden, Pflanze, Tiere - was erwartet Sie?

Die grundlegenden Themen Boden und Humusaufbau, Präparate, Hörner, Pflanzenbau und Biodynamische Züchtung stehen im Mittelpunkt des Einführungskurses. Anschaulich erleben  Sie in Vorträgen, an praktischen Beispielen und mit einer Projektarbeit die Verbindung von Boden, Pflanzen, Tieren, Mensch und Kosmos. Sie schulen Ihre Fähigkeiten in der Naturbetrachtung und schärfen Ihre Wahrnehmungs- und Urteilskraft.

Zusammenhänge, Tiefe, Neugierde – um welche Fragen geht es?

  • Worauf kommt es an in der Biodynamischen Landwirtschaft?
  • Warum werden dort so manche Zusammenhänge anders gesehen?
  • Was bedeuten die Begriffe Organismus und Individualität im Bezug auf Landwirtschaft und was haben sie  mit dem Boden, den Tieren und den Pflanzen zu tun?
  • Welchen Rahmen gibt mir Demeter und wie unterstützt mich die Demeter-Markengemeinschaft? 

Für wen ist der Kurs?

Der Kurs richtet sich an praktisch Tätige im Land- und Gartenbau, an Umstellungsbetriebe und an Umstellungsinteressierte. Gemäß der Demeter-Richtlinien ist in den ersten beiden Jahren der Umstellungszeit eine einführende Fortbildung zu belegen.

Erfahrene Praktiker und kompetente Referenten - wer wirkt mit?

  • Martin v. Mackensen, Dietrich Bauer und Albrecht Dennler und Hartmut Spieß: Landwirte und Landbauschule Dottenfelderhof
  • Erhard Gapp: Demeter Beratung
  • Klaus Wais: Demeter-Landwirt in Stuttgart
  • Simone Helmle, Thea Gabriel, Alexander Gerber und Michael Olbrich-Majer: Demeter e.V.
  • Margarethe Hinterlang, Jeanette Kloes und Ansgar Vortmann: Betriebsführungen auf dem Dottenfelderhof
  • Maike Lübbert: Vitaleurythmie

Anmeldemodalitäten

  • Der Kurs ist auf 35 Teilnehmer begrenzt, die Plätze werden nach Posteingang vergeben. 
  • 380€ + Mwst. regulärer Beitrag
  • Der Kursbeitrag umfasst jeweils die Kursgebühr und Verpflegung während der Kurszeiten. Unterkunft wird von den Teilnehmern selbst gebucht.

Ihre Anmeldung

Bitte melden Sie sich hier an.

Kategorie:
Demeter Akademie
Veranstalter/
Ansprechpartner:
Demeter e.V. / Demeter Akademie
Simone
Helmle
Adresse: Brandschneise 1
64295 Darmstadt
Deutschland
E-Mail:
akademie@demeter [ / dot \ ] de