Demeter fordert grundlegende Überprüfung neuer Züchtungstechniken

CIBUS-Raps

Demeter fordert grundlegende Überprüfung neuer Züchtungstechniken

03.11.2015
Raps
©BLE, Bonn/Foto: Thomas Stephan

Wie heute in einer Pressemeldung bekannt wurde, haben die Biotech-Firma CIBUS und das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit sich vertraulich darüber geeinigt, den mit der Oligo-Nucleotid-Technik erzeugten CIBUS-Raps nicht als Gentechnik zu werten.

„Die Gentechnik-Gesetzgebung wurde richtigerweise geschaffen, um Gesellschaft und Umwelt vor unabsehbaren Folgen der Freisetzung und Verwendung von Organismen zu schützen, in deren Genom mit molekularen Techniken eingegriffen wurde“, kommentiert Antje Kölling, Leiterin Politik und Öffentlichkeitsarbeit des Demeter e.V. „Diese Gesetzgebung darf nun nicht heimlich unterlaufen werden, um einseitige wirtschaftliche Interessen zu schützen. Wir fordern eine grundlegende Überprüfung dieser und ähnlicher neuer Züchtungstechniken gemäß dem Gentechnikrecht: Risikobewertung, Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit und Kennzeichnung der Produkte.“

Die Pressemitteilung von TestBiotech finden Sie hier.

Tags: 
Cibus
Raps
Gentechnik
Demeter fordert grundlegende Überprüfung neuer Züchtungstechniken
CIBUS-Raps

Wie heute in einer Pressemeldung bekannt wurde, haben die Biotech-Firma CIBUS und das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit sich vertraulich darüber geeinigt, den mit der Oligo-Nucleotid-Technik erzeugten CIBUS-Raps nicht als Gentechnik zu werten.

„Die Gentechnik-Gesetzgebung wurde richtigerweise geschaffen, um Gesellschaft und Umwelt vor unabsehbaren Folgen der Freisetzung und Verwendung von Organismen zu schützen, in deren Genom mit molekularen Techniken eingegriffen wurde“, kommentiert Antje Kölling, Leiterin Politik und Öffentlichkeitsarbeit des Demeter e.V. „Diese Gesetzgebung darf nun nicht heimlich unterlaufen werden, um einseitige wirtschaftliche Interessen zu schützen. Wir fordern eine grundlegende Überprüfung dieser und ähnlicher neuer Züchtungstechniken gemäß dem Gentechnikrecht: Risikobewertung, Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit und Kennzeichnung der Produkte.“

Die Pressemitteilung von TestBiotech finden Sie hier.