Auszeichnung für die Chiemgauer Ölmühle auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

Bayerns beste bio Produkte 2015

Auszeichnung für die Chiemgauer Ölmühle auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

28.01.2015
LVÖ-Vorsitzender Josef Wetzstein (rechts) und Helmut Brunner (2.v.r.) überreichten Johann Niedl die Urkunde

Der Demeter-Betrieb Chiemgauer Ölmühle wurde beim Wettbewerb „Bayerns beste bio Produkte 2015“ auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin ausgezeichnet. Das Leinöl des biodynamischen Verarbeiters aus dem Chiemgau in Bayern hatte die Jury überzeugt. Die Bronze-Auszeichnung überreichten LVÖ-Vorsitzende Josef Wetzstein und der bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner.

Bereits zum dritten Mal organisierte die Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. (LVÖ) den Wettbewerb „Bayerns beste Bio-Produkte“. Bei der Auswahl der Produkte durch eine fünfköpfige Jury gehörten neben Geschmack und Qualität auch das soziale Engagement der teilnehmenden Unternehmen, die nachhaltige Produktionsweise sowie Beiträge zu Umwelt- und Naturschutz zu den Kriterien.

Regionale Rohstoffe

Die Chiemgauer Ölmühle verwendet für ihr Leinöl ausschließlich Demeter-Leinsamen aus dem Chiemgau und der näheren Umgebung. Dieser regionale Rohstoffbezug überzeugte die Jury neben der biodynamischen Qualität der Leinsamen und die schonende Kaltpressung der Samen. Zusammen ergeben diese Komponenten die die hohe Qualität und den besonders milden Geschmack des Leinöls.

Die Leinöle der Chiemgauer Ölmühle

Erhalt alter Kulturpflanzen

Als eine der ältesten Kulturpflanzen der Menschheit wird Lein heute nur noch selten angebaut. Johann Niedl von der Chiemgauer Ölmühle möchte mit seinem Demeter zertifizierten Leinöl dazu beitragen, den Leinanbau in der Region wieder zu beleben, um so das Wissen um Anbau und Verarbeitung dieser alten Kulturpflanze zu erhalten.

Das Öl der Chiemgauer Ölmühle ist über den Onlineshop des Unternehmens und in Naturkostläden im Chiemgau und Umgebung zu beziehen.

Tags: 
Bayerns beste Bioprodukte
Leinöl
Chiemgauer Ölmühle
Internationale Grüne Woche
IGW
Auszeichnung
Auszeichnung für die Chiemgauer Ölmühle auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin
Bayerns beste bio Produkte 2015

Der Demeter-Betrieb Chiemgauer Ölmühle wurde beim Wettbewerb „Bayerns beste bio Produkte 2015“ auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin ausgezeichnet. Das Leinöl des biodynamischen Verarbeiters aus dem Chiemgau in Bayern hatte die Jury überzeugt. Die Bronze-Auszeichnung überreichten LVÖ-Vorsitzende Josef Wetzstein und der bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner.

Bereits zum dritten Mal organisierte die Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. (LVÖ) den Wettbewerb „Bayerns beste Bio-Produkte“. Bei der Auswahl der Produkte durch eine fünfköpfige Jury gehörten neben Geschmack und Qualität auch das soziale Engagement der teilnehmenden Unternehmen, die nachhaltige Produktionsweise sowie Beiträge zu Umwelt- und Naturschutz zu den Kriterien.

Regionale Rohstoffe

Die Chiemgauer Ölmühle verwendet für ihr Leinöl ausschließlich Demeter-Leinsamen aus dem Chiemgau und der näheren Umgebung. Dieser regionale Rohstoffbezug überzeugte die Jury neben der biodynamischen Qualität der Leinsamen und die schonende Kaltpressung der Samen. Zusammen ergeben diese Komponenten die die hohe Qualität und den besonders milden Geschmack des Leinöls.

Die Leinöle der Chiemgauer Ölmühle

Erhalt alter Kulturpflanzen

Als eine der ältesten Kulturpflanzen der Menschheit wird Lein heute nur noch selten angebaut. Johann Niedl von der Chiemgauer Ölmühle möchte mit seinem Demeter zertifizierten Leinöl dazu beitragen, den Leinanbau in der Region wieder zu beleben, um so das Wissen um Anbau und Verarbeitung dieser alten Kulturpflanze zu erhalten.

Das Öl der Chiemgauer Ölmühle ist über den Onlineshop des Unternehmens und in Naturkostläden im Chiemgau und Umgebung zu beziehen.