„Käseharfe“ in Gold, Silber und Bronze 2013 für biodynamische Delikatessen

Demeter Hofkäse überzeugen

„Käseharfe“ in Gold, Silber und Bronze 2013 für biodynamische Delikatessen

08.10.2013
Biodynamische Hofkäse überzeugen das Publikum beim Hofkäsetag auf dem Münchner Viktualienmarkt. Bild: Markus Stoffel © VHM, Freising
Biodynamische Hofkäse überzeugen das Publikum beim Hofkäsetag. Bild: Markus Stoffel © VHM, Freising

Im Wettbewerb um den Hofkäse des Jahres belegten Demeterprodukte gleich alle drei ersten Ränge. Dabei waren 120 traditionell und handwerklich hergestellte Hofkäse aus ganz Deutschland waren am vergangenen Wochenende „am Start“, um von Verbrauchern und einer professionellen Käse-Fachjury geprüft und bewertet zu werden.

Am Freitag, den 4.10.2013, hatten die Besucher des „Hofkäsetages“ auf dem Münchner Viktualienmarkt Gelegenheit, alle eingesandten Hofkäse – Frischkäse, Weichkäse, Schnittkäse, Hartkäse und Käse mit Kräuter und Gewürzen - zu probieren und zu beurteilen. Anschließend wurden die Käse professionell von ausgewählten Fachhändlern, Produzenten und Käseexperten auf Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack getestet. Aus den Ergebnissen der Publikums- und der Expertenprüfung wurden dann die diesjährigen „Hofkäse“- Sieger ermittelt.

Ausgezeichnet mit der vom Verband für handwerkliche Milchverarbeitung (VHM) verliehenen „Käseharfe“ in Gold, Silber und Bronze 2013:

Platz 1
Der „Boller Felsbrocken“, ein 18 Monate gereifter Hartkäse vom Sonnenhof in Bad Boll am Fuße der Schwäbischen Alb

Platz 2
Das „Bollheimer Riesenrad“, ein beeindruckendes Hartkäserad aus dem Hause Bollheim in Zülpich bei Euskirchen

Platz 3
Der „Grummersorter Zwerg“, ein Weichkäse aus dem Oldenburger Land von der zwischen Bremen und Oldenburg gelegenen Hofgemeinschaft Grummersort

Alle drei ausgezeichneten Hofkäsereien arbeiten biologisch-dynamisch und sind Demeter-zertifiziert.

Den zusätzlich verliehenen Innovationspreis für besondere Kreativität erhielten der „Kamembär Walnuss“ von Katrin Räbels Ziegenhof 3-Käse-hoch im mecklenburgischen Tankenhagen und die „Ziegefrischkäserolle Rhabarber“ der Schwarzwälder Käserei Monte Ziego.

Bei der Publikumsprüfung wurde der „Römerstreich“, ein Käuter-Frischkäse aus der Hofkäserei Bornwieser Milchhandwerk aus Wilzenberg-Hußweiler zum beliebtesten deutschen Hofkäse gewählt – und der „Irschenberger Almerer“ von der Obermooser Bio-Hofkäserei aus Irschenberg zum beliebtesten Hofkäse aus Bayern.

Marc Albrecht-Seidel, Geschäftsführerer des Verbandes für handwerkliche Milchverarbeitung (VHM): „ Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Verbrauchern und den Experten bedanken, die hier mit viel Engagement und Kompetenz geurteilt haben – unter so vielen wunderbaren Hofkäsen auszuwählen, ist sicher keine leichte Aufgabe, dafür aber äußerst genußvoll!“

Die Hofkäseprüfung 2013 und der Hofkäsetag auf dem Viktualienmarkt waren der Auftakt zu diversen Veranstaltungen, die in ganz Deutschland im Rahmen des „Hofkäsemonats Oktober“ stattfinden. Mehr Informationen über weitere Veranstaltungen, zu den Ergebnissen und dem Ablauf der Hofkäse-Prüfungen und zu unseren „Sieger“-Hofkäsereien finden Sie auf unserer Internetseite www.hofkaese.de.

08.10.2013
„Käseharfe“ in Gold, Silber und Bronze 2013 für biodynamische Delikatessen
Demeter Hofkäse überzeugen

Im Wettbewerb um den Hofkäse des Jahres belegten Demeterprodukte gleich alle drei ersten Ränge. Dabei waren 120 traditionell und handwerklich hergestellte Hofkäse aus ganz Deutschland waren am vergangenen Wochenende „am Start“, um von Verbrauchern und einer professionellen Käse-Fachjury geprüft und bewertet zu werden.

Am Freitag, den 4.10.2013, hatten die Besucher des „Hofkäsetages“ auf dem Münchner Viktualienmarkt Gelegenheit, alle eingesandten Hofkäse – Frischkäse, Weichkäse, Schnittkäse, Hartkäse und Käse mit Kräuter und Gewürzen - zu probieren und zu beurteilen. Anschließend wurden die Käse professionell von ausgewählten Fachhändlern, Produzenten und Käseexperten auf Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack getestet. Aus den Ergebnissen der Publikums- und der Expertenprüfung wurden dann die diesjährigen „Hofkäse“- Sieger ermittelt.

Ausgezeichnet mit der vom Verband für handwerkliche Milchverarbeitung (VHM) verliehenen „Käseharfe“ in Gold, Silber und Bronze 2013:

Platz 1
Der „Boller Felsbrocken“, ein 18 Monate gereifter Hartkäse vom Sonnenhof in Bad Boll am Fuße der Schwäbischen Alb

Platz 2
Das „Bollheimer Riesenrad“, ein beeindruckendes Hartkäserad aus dem Hause Bollheim in Zülpich bei Euskirchen

Platz 3
Der „Grummersorter Zwerg“, ein Weichkäse aus dem Oldenburger Land von der zwischen Bremen und Oldenburg gelegenen Hofgemeinschaft Grummersort

Alle drei ausgezeichneten Hofkäsereien arbeiten biologisch-dynamisch und sind Demeter-zertifiziert.

Den zusätzlich verliehenen Innovationspreis für besondere Kreativität erhielten der „Kamembär Walnuss“ von Katrin Räbels Ziegenhof 3-Käse-hoch im mecklenburgischen Tankenhagen und die „Ziegefrischkäserolle Rhabarber“ der Schwarzwälder Käserei Monte Ziego.

Bei der Publikumsprüfung wurde der „Römerstreich“, ein Käuter-Frischkäse aus der Hofkäserei Bornwieser Milchhandwerk aus Wilzenberg-Hußweiler zum beliebtesten deutschen Hofkäse gewählt – und der „Irschenberger Almerer“ von der Obermooser Bio-Hofkäserei aus Irschenberg zum beliebtesten Hofkäse aus Bayern.

Marc Albrecht-Seidel, Geschäftsführerer des Verbandes für handwerkliche Milchverarbeitung (VHM): „ Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Verbrauchern und den Experten bedanken, die hier mit viel Engagement und Kompetenz geurteilt haben – unter so vielen wunderbaren Hofkäsen auszuwählen, ist sicher keine leichte Aufgabe, dafür aber äußerst genußvoll!“

Die Hofkäseprüfung 2013 und der Hofkäsetag auf dem Viktualienmarkt waren der Auftakt zu diversen Veranstaltungen, die in ganz Deutschland im Rahmen des „Hofkäsemonats Oktober“ stattfinden. Mehr Informationen über weitere Veranstaltungen, zu den Ergebnissen und dem Ablauf der Hofkäse-Prüfungen und zu unseren „Sieger“-Hofkäsereien finden Sie auf unserer Internetseite www.hofkaese.de.