Anne Mutter übernimmt Vorsitz der Holle-Geschäftsleitung

Beim ältesten Demeter-Kindernahrungshersteller

Anne Mutter übernimmt Vorsitz der Holle-Geschäftsleitung

17.03.2014
Die neue Vorsitzende der Geschäftsleitung von Holle Anne Mutter
Babynahrungshersteller Holle bekommt Zuwachs: Anne Mutter wird Vorsitzende der Geschäftsleitung

Der Demeter-Kindernahrungshersteller Holle erweitert die Geschäftsführung des Familienunternehmens um Anne Mutter. Die Betriebswirtschaftlerin wird Vorsitzende der Geschäftsleitung und kümmert sich ab sofort um das Qualitätsmanagement, den Einkauf, die Finanzen sowie die Bereiche Personal und IT. Marketing und Verkauf bleiben weiterhin in den Händen von Udo Fischer und Peter Kropf, den beiden Inhabern des Familienunternehmens. Da Holle seinen Umsatz in den letzten Jahren steigern konnte, wächst das Unternehmen stetig. Deshalb war eine Weiterentwicklung der Organisationsstruktur notwendig und führte dazu, dass die Holle-Spitze um die 50-jährige Anne Mutter erweitert wird.

"Wir setzen mit Anne Mutter auf einen konsequenten Ausbau unserer Managementkapazitäten. So können wir auf die zunehmenden internationalen Herausforderungen noch besser reagieren, etwa mit Blick auf die Rohwaren-Märkte", begründet Udo Fischer die erweiterte Holle-Führung.

Die Diplom-Betriebswirtschaftlerin Mutter bringt langjährige Erfahrungen als Finanzchefin und Leiterin verschiedener Unternehmen mit in die Holle baby food GmbH. Besonders wird sie sich auf die Organisation und Weiterentwicklung verschiedener Unternehmensprozesse konzentrieren.

"Aufgrund der starken Nachfrage nach Holle-Produkten wollen wir beispielsweise die Kooperation mit Rohwaren-Lieferanten strategisch erweitern", so Mutter.

Ob Säuglingsmilchnahrung, Babybreie, Gläschen, Beikost-Öl, Tees oder Knabbereien - mittlerweile gibt es über 60 Holle Babykost-Produkte und das in über 40 Ländern auf der ganzen Welt. Das Erfolgsgeheimnis des Unternehmens beruht auf den Demeter-Werten: Holle orientiert sich seit der Firmengründung 1933 an der anthroposophischen Ernährungslehre und verzichtet kompromisslos auf chemische Verarbeitungs- und Konservierungsstoffe. 1999 gründeten Udo Fischer und Peter Kropf die Firma Holle baby food GmbH, nachdem sie zuvor die weltweiten Markenrechte für Holle-Babynahrung gekauft hatten.

Tags: 
Holle
Baby
Babynahrung
Geschäftsführung
Wachstum
Anne Mutter übernimmt Vorsitz der Holle-Geschäftsleitung
Beim ältesten Demeter-Kindernahrungshersteller

Der Demeter-Kindernahrungshersteller Holle erweitert die Geschäftsführung des Familienunternehmens um Anne Mutter. Die Betriebswirtschaftlerin wird Vorsitzende der Geschäftsleitung und kümmert sich ab sofort um das Qualitätsmanagement, den Einkauf, die Finanzen sowie die Bereiche Personal und IT. Marketing und Verkauf bleiben weiterhin in den Händen von Udo Fischer und Peter Kropf, den beiden Inhabern des Familienunternehmens. Da Holle seinen Umsatz in den letzten Jahren steigern konnte, wächst das Unternehmen stetig. Deshalb war eine Weiterentwicklung der Organisationsstruktur notwendig und führte dazu, dass die Holle-Spitze um die 50-jährige Anne Mutter erweitert wird.

"Wir setzen mit Anne Mutter auf einen konsequenten Ausbau unserer Managementkapazitäten. So können wir auf die zunehmenden internationalen Herausforderungen noch besser reagieren, etwa mit Blick auf die Rohwaren-Märkte", begründet Udo Fischer die erweiterte Holle-Führung.

Die Diplom-Betriebswirtschaftlerin Mutter bringt langjährige Erfahrungen als Finanzchefin und Leiterin verschiedener Unternehmen mit in die Holle baby food GmbH. Besonders wird sie sich auf die Organisation und Weiterentwicklung verschiedener Unternehmensprozesse konzentrieren.

"Aufgrund der starken Nachfrage nach Holle-Produkten wollen wir beispielsweise die Kooperation mit Rohwaren-Lieferanten strategisch erweitern", so Mutter.

Ob Säuglingsmilchnahrung, Babybreie, Gläschen, Beikost-Öl, Tees oder Knabbereien - mittlerweile gibt es über 60 Holle Babykost-Produkte und das in über 40 Ländern auf der ganzen Welt. Das Erfolgsgeheimnis des Unternehmens beruht auf den Demeter-Werten: Holle orientiert sich seit der Firmengründung 1933 an der anthroposophischen Ernährungslehre und verzichtet kompromisslos auf chemische Verarbeitungs- und Konservierungsstoffe. 1999 gründeten Udo Fischer und Peter Kropf die Firma Holle baby food GmbH, nachdem sie zuvor die weltweiten Markenrechte für Holle-Babynahrung gekauft hatten.