Aktionstage Ökolandbau 2014: Bio-Bauern öffnen die Tore

Landesweit etwa 300 Veranstaltungen rund um die heimischen Bio-Produkte

Aktionstage Ökolandbau 2014: Bio-Bauern öffnen die Tore

24.07.2014

Vom 30. August bis 14. September finden in diesem Jahr die Aktionstage Ökolandbau NRW statt. Mit dabei sind auch viele Demeter-Betriebe. „Hereinspaziert“ heißt es, wenn Bio-Höfe und -Gärtnereien, aber auch Bio-Verarbeitungsunternehmen, Naturkosthandel, Gastronomie und weitere Institutionen ihre Türen und Tore für interessierte Besucher öffnen. Zwei Wochen lang zeigt die Bio-Branche aus Nordrhein-Westfalen, was sie zu bieten hat. Landesweit sind etwa 300 Veranstaltungen geplant, darunter Hoffeste, Schaukoch-Aktionen, Kultur-Events, Hof- und Feldführungen, Verkostungsaktionen oder Veranstaltungen in Kantinen und Restaurants.

Offiziell eröffnet werden die Aktionstage am Sonntag, den 31. August in Münster. Dort feiert die Familie Schulze Buschhoff auf ihrem Bioland-Hofgut ihr traditionelles Hoffest, zu dem mehrere tausend Menschen erwartet werden. Prominenz aus Politik und Landwirtschaft, darunter NRW-Staatssekretär Horst Becker und Oberbürgermeister Markus Lewe werden an diesem Tag vor Ort sein.

„Transparenz ist seit jeher ein wesentliches Merkmal des Ökolandbaus. Mehr und mehr Verbraucher wollen wissen, woher ihre im Naturkosthandel oder im Supermarkt gekauften Bio-Produkte herkommen. Bio-Höfe, Verarbeitungsunternehmen und Händler öffnen deshalb in diesen Tagen ihre Türen und Hoftore und geben die Gelegenheit, hinter die Kulissen von Bio und Öko zu schauen“, versprechen die Initiatoren der Aktionstage. Hierzu gehören die ökologischen Anbauverbände Demeter, Bioland, Biokreis und Naturland sowie die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.

Insgesamt weit über 100.000 Besucher erwarten die Initiatoren bei den landesweiten Veranstaltungen. Gefördert werden die Aktionstage Ökolandbau NRW durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MKULNV).

Tags: 
Tag der offenen Tür
Aktionstag
Ökolandbau
Nordrhein-Westfalen
NRW
Aktionstage Ökolandbau 2014: Bio-Bauern öffnen die Tore
Landesweit etwa 300 Veranstaltungen rund um die heimischen Bio-Produkte

Vom 30. August bis 14. September finden in diesem Jahr die Aktionstage Ökolandbau NRW statt. Mit dabei sind auch viele Demeter-Betriebe. „Hereinspaziert“ heißt es, wenn Bio-Höfe und -Gärtnereien, aber auch Bio-Verarbeitungsunternehmen, Naturkosthandel, Gastronomie und weitere Institutionen ihre Türen und Tore für interessierte Besucher öffnen. Zwei Wochen lang zeigt die Bio-Branche aus Nordrhein-Westfalen, was sie zu bieten hat. Landesweit sind etwa 300 Veranstaltungen geplant, darunter Hoffeste, Schaukoch-Aktionen, Kultur-Events, Hof- und Feldführungen, Verkostungsaktionen oder Veranstaltungen in Kantinen und Restaurants.

Offiziell eröffnet werden die Aktionstage am Sonntag, den 31. August in Münster. Dort feiert die Familie Schulze Buschhoff auf ihrem Bioland-Hofgut ihr traditionelles Hoffest, zu dem mehrere tausend Menschen erwartet werden. Prominenz aus Politik und Landwirtschaft, darunter NRW-Staatssekretär Horst Becker und Oberbürgermeister Markus Lewe werden an diesem Tag vor Ort sein.

„Transparenz ist seit jeher ein wesentliches Merkmal des Ökolandbaus. Mehr und mehr Verbraucher wollen wissen, woher ihre im Naturkosthandel oder im Supermarkt gekauften Bio-Produkte herkommen. Bio-Höfe, Verarbeitungsunternehmen und Händler öffnen deshalb in diesen Tagen ihre Türen und Hoftore und geben die Gelegenheit, hinter die Kulissen von Bio und Öko zu schauen“, versprechen die Initiatoren der Aktionstage. Hierzu gehören die ökologischen Anbauverbände Demeter, Bioland, Biokreis und Naturland sowie die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.

Insgesamt weit über 100.000 Besucher erwarten die Initiatoren bei den landesweiten Veranstaltungen. Gefördert werden die Aktionstage Ökolandbau NRW durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MKULNV).