Zukunft säen 2013: Sämänner und Säfrauen gesucht!

Mitmach-Aktionen für eine gentechnikfreie Landwirtschaft in Baden-Württemberg

Zukunft säen 2013: Sämänner und Säfrauen gesucht!

04.09.2013
Fleißige Sämänner, Säfrauen und Säkinder bei vorherigen "Zukunft Säen" Aktionen. Foto: Avenirsem

Ein klares Ja zum Gemeingut Saatgut und ein aktives Zeichen der Verantwortung für eine eigenständige Lebensmittelerzeugung – dafür steht „Zukunft säen“. 2006 ist diese Initiative in der Schweiz entstanden, mittlerweile wird sie in über 10 Ländern gefeiert und gelebt. Wie in den vergangenen Jahren beteiligen sich auch 2013 zahlreiche Demeter-Betriebe in ganz Deutschland mit Mitmach-Aktionen auf ihren Feldern.

Insgesamt neun Demeter-Betriebe in Baden-Württemberg laden im Herbst 2013 zum gemeinsamen Säen ein – für alle Beteiligten ein beeindruckendes Erlebnis. Das gemeinsame Säen von biodynamischem Saatgut soll ein Zeichen setzen gegen Gentechnik und für die gemeinsame Verantwortung von Landwirten und qualitätsbewussten Verbrauchern.
Die Landwirte bereiten für ihre Aktion Ackerland zu einem Saatbett vor. Die rund 100 bis 200 Gäste, die pro Hof erwartet werden, bringen auf dieser Fläche Saatgut wie Weizen, Roggen oder Dinkel aus. Das gemeinsame Säen von Hand gibt so die Gelegenheit, sich mit dem Sinn und der Entstehung von Lebensmitteln auseinanderzusetzen.

Wer dieses Jahr mitsäen möchte, hat folgende Gelegenheiten:

  • am 23. Sept. 2013 in 97953 Königheim-Brehmen, Uwe Wüst, Tel.: 09340-929417
  • am 28. Sept. 2013 in 74379 Ingersheim, Gärtnerei Willmann, Georg Willmann, Tel. 07142-20522, www.gaertnerei-willmann.de
  • am 29. Sept. 2013 in 79650 Schopfheim – Hof Dinkelberg, Markus Hurter, Tel. 07622- 68443443, www.hof-dinkelberg.de
  • am 3. Okt. 2013 in 78333 Stockach-Wahlwies, Pestalozzi Kinderdorf Wahlwies, Karl-Hermann Rist, Tel. 07771-877110, www.pestalozzi-kinderdorf.de
  • am 3. Okt. 2013 in 78112 St. Georgen-Peterzell, Untermühlbachhof, Hans-Hartwig Lützow, Tel. 07724-1008, www.waelder-gbr.de
  • am 12. Okt. 2013 in 74239 Hardthausen, Haaghof, Walter Kress, Tel. 07139-452464, www.haaghof.com
  • am 6. Okt. 2013 in 88662 Überlingen – Hofgut Rengoldshausen, Markus Knösel, Tel. 07551-62274, www.rengo.de
  • am 12. Okt. 2013 in 70567 Stuttgart – Reyerhof, Christoph Simpfendörfer, Tel. 0711-711890, www.reyerhof.de
  • am 12. Okt. 2013 in 7736 Unterentersbach - AG für biodynamischen Landbau Offenburg, Drmin Reer, Tel. 07835-3126
  • am 2. Nov. 2013 in 74336 Brackenheim – Spielberger Mühle, Isabell Hildermann, Tel. 07135-981516, www.spielberger-muehle.de

Genauere Infos zu Zeiten, Treffpunkt und Rahmenprogramm folgen in den kommenden Wochen bzw. können jeweils direkt beim veranstaltenden Betrieb erfragt werden.

Weitere Hinweise zu den Aktionen auf den Höfen in Baden- Württemberg erhalten Sie unter www.demeter.de sowie www.demeter-bw.de

Generelles zur Initiative Zukunft säen gibt’s unter www.avenirsem.ch

04.09.2013
Zukunft säen 2013: Sämänner und Säfrauen gesucht!
Mitmach-Aktionen für eine gentechnikfreie Landwirtschaft in Baden-Württemberg

Ein klares Ja zum Gemeingut Saatgut und ein aktives Zeichen der Verantwortung für eine eigenständige Lebensmittelerzeugung – dafür steht „Zukunft säen“. 2006 ist diese Initiative in der Schweiz entstanden, mittlerweile wird sie in über 10 Ländern gefeiert und gelebt. Wie in den vergangenen Jahren beteiligen sich auch 2013 zahlreiche Demeter-Betriebe in ganz Deutschland mit Mitmach-Aktionen auf ihren Feldern.

Insgesamt neun Demeter-Betriebe in Baden-Württemberg laden im Herbst 2013 zum gemeinsamen Säen ein – für alle Beteiligten ein beeindruckendes Erlebnis. Das gemeinsame Säen von biodynamischem Saatgut soll ein Zeichen setzen gegen Gentechnik und für die gemeinsame Verantwortung von Landwirten und qualitätsbewussten Verbrauchern.
Die Landwirte bereiten für ihre Aktion Ackerland zu einem Saatbett vor. Die rund 100 bis 200 Gäste, die pro Hof erwartet werden, bringen auf dieser Fläche Saatgut wie Weizen, Roggen oder Dinkel aus. Das gemeinsame Säen von Hand gibt so die Gelegenheit, sich mit dem Sinn und der Entstehung von Lebensmitteln auseinanderzusetzen.

Wer dieses Jahr mitsäen möchte, hat folgende Gelegenheiten:

  • am 23. Sept. 2013 in 97953 Königheim-Brehmen, Uwe Wüst, Tel.: 09340-929417
  • am 28. Sept. 2013 in 74379 Ingersheim, Gärtnerei Willmann, Georg Willmann, Tel. 07142-20522, www.gaertnerei-willmann.de
  • am 29. Sept. 2013 in 79650 Schopfheim – Hof Dinkelberg, Markus Hurter, Tel. 07622- 68443443, www.hof-dinkelberg.de
  • am 3. Okt. 2013 in 78333 Stockach-Wahlwies, Pestalozzi Kinderdorf Wahlwies, Karl-Hermann Rist, Tel. 07771-877110, www.pestalozzi-kinderdorf.de
  • am 3. Okt. 2013 in 78112 St. Georgen-Peterzell, Untermühlbachhof, Hans-Hartwig Lützow, Tel. 07724-1008, www.waelder-gbr.de
  • am 12. Okt. 2013 in 74239 Hardthausen, Haaghof, Walter Kress, Tel. 07139-452464, www.haaghof.com
  • am 6. Okt. 2013 in 88662 Überlingen – Hofgut Rengoldshausen, Markus Knösel, Tel. 07551-62274, www.rengo.de
  • am 12. Okt. 2013 in 70567 Stuttgart – Reyerhof, Christoph Simpfendörfer, Tel. 0711-711890, www.reyerhof.de
  • am 12. Okt. 2013 in 7736 Unterentersbach - AG für biodynamischen Landbau Offenburg, Drmin Reer, Tel. 07835-3126
  • am 2. Nov. 2013 in 74336 Brackenheim – Spielberger Mühle, Isabell Hildermann, Tel. 07135-981516, www.spielberger-muehle.de

Genauere Infos zu Zeiten, Treffpunkt und Rahmenprogramm folgen in den kommenden Wochen bzw. können jeweils direkt beim veranstaltenden Betrieb erfragt werden.

Weitere Hinweise zu den Aktionen auf den Höfen in Baden- Württemberg erhalten Sie unter www.demeter.de sowie www.demeter-bw.de

Generelles zur Initiative Zukunft säen gibt’s unter www.avenirsem.ch