Demeter-Sirup Pionier HOLLALA

Eine Kultur der ursprünglichen Vielfalt

Demeter-Sirup Pionier HOLLALA

27.05.2014
Das Team bei der Holunderblütenernte
In zehn Tagen startet die Holunderblütenernte auf dem Demeter Hofgut Thalhausen

Die HOLLALA Demeter-Sirupe vereinen biodynamischen Anbau mit einem außerordentlichen Geschmackserlebnis. Das Sortiment wächst kontinuierlich und das HOLLALA-Team ist ständig auf der Suche nach neuen Rohstofflieferanten.

Ihre Wurzeln und ihr Zuhause haben die HOLLALA Demeter-Sirupe im idyllischen Pfaffenwinkel in Oberbayern. Auf dem Demeter Hofgut Thalhausen gedeihen seit rund zehn Jahren Holunderbäume. Hier entstand der Impuls zur Entwicklung eines Demeter-Sirup Sortiments von höchster Qualität.

Demeter-Sirup Pionier

Heute gibt es bereits zwei Sorten HOLLALA Demeter-Sirup, „schwarze Johannisbeere“ und „Holunderblüte“. Durch Beimengung von Rohrohrzucker und eine schonende Kurzzeiterhitzung werden die Sirupe haltbar gemacht. Der hinzugefügte Zitronensaft, ebenfalls in Demeter-Qualität, dient zur Verfeinerung des Geschmacks und als Antioxidant. „Bewusst verzichten wir bei der handwerklichen Herstellung unserer Sirupe auf künstliche Zusatzstoffe wie Zitronensäure“, so Nikolaus von Doderer, einer der Köpfe hinter HOLLALA.

Hauptbestandteil der Sirupe ist Zucker aus biodynamischem Anbau. Dieser ist zu einem seltenen Gut geworden, denn bisher gab es nur wenige Anbauprojekte für Demeter-Zucker. HOLLALA leistet hier Pionierarbeit, denn es ist das erste Unternehmen, das Demeter-Rohrohrzucker aus Südamerika in Sirupe verarbeitet.

Weitere biodynamische Sirup-Sorten in Planung

Die Sirupe sind besonders intensiv im Geschmack. Als erfrischendes Getränk z.B. mit Mineralwasser empfiehlt sich so ein Mischungsverhältnis von etwa 1:10. Ein guter Tipp ist die Verwendung der Sirupe in raffinierten Saucen und Dressings. Auch im Joghurt oder Müsli sind die HOLLALA Sirupe ein Genuss mit Pfiff.

Weitere HOLLALA Demeter-Sirup Sorten sind schon in Arbeit. HOLLALA freut sich auf jeden Kontakt zu anderen Demeter-Höfen, mit deren Hilfe und Rohstoffen sie das HOLLALA-Sortiment noch weiter ausbauen können.

Cocktail-Ideen

Cassis-Sprizz
15cl trockenen Weißwein, 2cl HOLLALA Demeter-Sirup „schwarze Johannisbeere“, ein paar Blätter Pfefferminze und nach Belieben einen Spritzer Soda. Vorsichtig mit Eiswürfeln verrühren und den Drink mit einem Stück Orange servieren.

Hugo
15cl trockenen Weißwein, 2cl HOLLALA Demeter-Sirup „Holunderblüte“, ein paar Blätter Pfefferminze und nach Belieben einen Spritzer Soda. Vorsichtig mit Eiswürfeln verrühren und den Drink mit einem Stück Zitrone servieren.

Tags: 
Hollala
Sirup
Zucker
Hofgut Thalhausen
Demeter-Sirup Pionier HOLLALA
Eine Kultur der ursprünglichen Vielfalt

Die HOLLALA Demeter-Sirupe vereinen biodynamischen Anbau mit einem außerordentlichen Geschmackserlebnis. Das Sortiment wächst kontinuierlich und das HOLLALA-Team ist ständig auf der Suche nach neuen Rohstofflieferanten.

Ihre Wurzeln und ihr Zuhause haben die HOLLALA Demeter-Sirupe im idyllischen Pfaffenwinkel in Oberbayern. Auf dem Demeter Hofgut Thalhausen gedeihen seit rund zehn Jahren Holunderbäume. Hier entstand der Impuls zur Entwicklung eines Demeter-Sirup Sortiments von höchster Qualität.

Demeter-Sirup Pionier

Heute gibt es bereits zwei Sorten HOLLALA Demeter-Sirup, „schwarze Johannisbeere“ und „Holunderblüte“. Durch Beimengung von Rohrohrzucker und eine schonende Kurzzeiterhitzung werden die Sirupe haltbar gemacht. Der hinzugefügte Zitronensaft, ebenfalls in Demeter-Qualität, dient zur Verfeinerung des Geschmacks und als Antioxidant. „Bewusst verzichten wir bei der handwerklichen Herstellung unserer Sirupe auf künstliche Zusatzstoffe wie Zitronensäure“, so Nikolaus von Doderer, einer der Köpfe hinter HOLLALA.

Hauptbestandteil der Sirupe ist Zucker aus biodynamischem Anbau. Dieser ist zu einem seltenen Gut geworden, denn bisher gab es nur wenige Anbauprojekte für Demeter-Zucker. HOLLALA leistet hier Pionierarbeit, denn es ist das erste Unternehmen, das Demeter-Rohrohrzucker aus Südamerika in Sirupe verarbeitet.

Weitere biodynamische Sirup-Sorten in Planung

Die Sirupe sind besonders intensiv im Geschmack. Als erfrischendes Getränk z.B. mit Mineralwasser empfiehlt sich so ein Mischungsverhältnis von etwa 1:10. Ein guter Tipp ist die Verwendung der Sirupe in raffinierten Saucen und Dressings. Auch im Joghurt oder Müsli sind die HOLLALA Sirupe ein Genuss mit Pfiff.

Weitere HOLLALA Demeter-Sirup Sorten sind schon in Arbeit. HOLLALA freut sich auf jeden Kontakt zu anderen Demeter-Höfen, mit deren Hilfe und Rohstoffen sie das HOLLALA-Sortiment noch weiter ausbauen können.

Cocktail-Ideen

Cassis-Sprizz
15cl trockenen Weißwein, 2cl HOLLALA Demeter-Sirup „schwarze Johannisbeere“, ein paar Blätter Pfefferminze und nach Belieben einen Spritzer Soda. Vorsichtig mit Eiswürfeln verrühren und den Drink mit einem Stück Orange servieren.

Hugo
15cl trockenen Weißwein, 2cl HOLLALA Demeter-Sirup „Holunderblüte“, ein paar Blätter Pfefferminze und nach Belieben einen Spritzer Soda. Vorsichtig mit Eiswürfeln verrühren und den Drink mit einem Stück Zitrone servieren.