Zweiter Demeter-Betrieb in Südafrika

Zweiter Demeter-Betrieb in Südafrika

08.05.2008

Die 27 Hektar große Bloublommetjieskloof-Farm in Wellington ist jetzt der zweite Demeter-Betrieb in Südafrika. Dort werden Kräuter, Obst, Oliven, Getreide und Futterpflanzen in bio-dynamischer Qualität angebaut und flüssige Seifen produziert. Die Farm wirtschaftet seit 1965 bio-dynamisch. Und absolvierte das weltweit gültige Zertifizierungsverfahren.

Die Besitzerin Wendy Lilje ist Mitglied der „Antroposophical Society“ und der „Biodynamic Association“ Südafrikas. Sie arbeitete 15 Jahre für Weleda und Wala Südafrika. Als Produktmanagerin für Weleda Südafrika war sie verantwortlich für bio-dynamischen Pflanzenbau, Verarbeitung und die Herstellung anthroposophischer Heilmittel.

Auf der Bloublommetjieskloof-Farm können interessierte Studenten Kurse zu bio-dynamischen Anbau besuchen. Außerdem gibt es jährlich stattfindende „School Camps“ für Waldorf-Schüler aus Kapstadt, die in die täglichen landwirtschaftlichen Arbeiten integriert werden.

08.05.2008
Zweiter Demeter-Betrieb in Südafrika

Die 27 Hektar große Bloublommetjieskloof-Farm in Wellington ist jetzt der zweite Demeter-Betrieb in Südafrika. Dort werden Kräuter, Obst, Oliven, Getreide und Futterpflanzen in bio-dynamischer Qualität angebaut und flüssige Seifen produziert. Die Farm wirtschaftet seit 1965 bio-dynamisch. Und absolvierte das weltweit gültige Zertifizierungsverfahren.

Die Besitzerin Wendy Lilje ist Mitglied der „Antroposophical Society“ und der „Biodynamic Association“ Südafrikas. Sie arbeitete 15 Jahre für Weleda und Wala Südafrika. Als Produktmanagerin für Weleda Südafrika war sie verantwortlich für bio-dynamischen Pflanzenbau, Verarbeitung und die Herstellung anthroposophischer Heilmittel.

Auf der Bloublommetjieskloof-Farm können interessierte Studenten Kurse zu bio-dynamischen Anbau besuchen. Außerdem gibt es jährlich stattfindende „School Camps“ für Waldorf-Schüler aus Kapstadt, die in die täglichen landwirtschaftlichen Arbeiten integriert werden.