Preisgekrönte Genießerrosen

Preisgekrönte Genießerrosen

29.03.2011

Über einen besonders genussvollen Preis freut sich Reinhold Schneider vom Kräuter-, Obst und Rosenhof Taubertal. Ende März wurde ihm der Genießer­land-Preis im Wert von 5000 Euro durch den Geschäftsführer der Tourismus Marketing Baden-Württemberg Andreas Braun überreicht. Damit ist er einer von zehn Preis­trägern des bereits zum zweiten Mal ausgeschriebenen „Ideenwettbewerb Genießerland Baden-Württem­berg“. Mit seinen Heil- und Duftrosen aus biologisch-dynamischem Anbau besitzt Reinhold Schneider ein klares Alleinstellungsmerkmal für die Taubertaler Region und stößt mit seinem Ansatz inzwischen deutschlandweit auf großes Interesse. Er beliefert nicht nur bekannte Kosmetik­unternehmen wie Weleda und Wala, sondern hat sich auch ein eigenes „Rosennetzwerk“ aufgebaut. Mit seinen „Genießer Rosen“ hat sich der Landwirt einen Traum erfüllt.

Zusammen mit seinen Bioland- und Demeter Partnern entwickelt und verarbeitet Reinhold Schneider exklusive Rosenköstlichkeiten, wie Rosensaft, Rosensekt, Rosenessig, Rosen­blütenmus, Rosenpralinen, Rosenblütenfruchaufstriche und Rosenjogurteis. Diese „rosigen“ Köstlichkeiten wurden selbstverständlich auch bei der Preisverleihung verköstigt, für kulinarische Fragen stand ein „Rosenkoch“ bereit.

Als Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau des Bundes­ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz öffnet Reinhold Schneider gerne für Interessierte die Tore seines Hofes. Für Rosenliebhaber bietet er Exkur­sionen in seinem Rosenfeld an. Dessen Bestand umfasst zurzeit ca. 150 Sorten, deren Herkunft sich auf vier Arten bezieht: Rosa damascena, Rosa alba, Rosa gallica, Rosa centifolia.

Für dieses Jahr sind bereits Vorträge zu den Themen „Historische Rosen“, „Rosen in Heilkunde, Kosmetik und als Genussmittel“ sowie „Biologische Rosenpflege und Pflanzen­schutz“ geplant. Weiterhin finden Rosen- und Kräuterseminare statt. „Bei uns tauchen die Teilnehmer ein in die sinnliche und kulinarische Welt rund um die Rose und lernen Duft und Geschmack von verschiedenen Rosenköstlichkeiten kennen“, verspricht Reinhold Schneider.

29.03.2011
Preisgekrönte Genießerrosen

Über einen besonders genussvollen Preis freut sich Reinhold Schneider vom Kräuter-, Obst und Rosenhof Taubertal. Ende März wurde ihm der Genießer­land-Preis im Wert von 5000 Euro durch den Geschäftsführer der Tourismus Marketing Baden-Württemberg Andreas Braun überreicht. Damit ist er einer von zehn Preis­trägern des bereits zum zweiten Mal ausgeschriebenen „Ideenwettbewerb Genießerland Baden-Württem­berg“. Mit seinen Heil- und Duftrosen aus biologisch-dynamischem Anbau besitzt Reinhold Schneider ein klares Alleinstellungsmerkmal für die Taubertaler Region und stößt mit seinem Ansatz inzwischen deutschlandweit auf großes Interesse. Er beliefert nicht nur bekannte Kosmetik­unternehmen wie Weleda und Wala, sondern hat sich auch ein eigenes „Rosennetzwerk“ aufgebaut. Mit seinen „Genießer Rosen“ hat sich der Landwirt einen Traum erfüllt.

Zusammen mit seinen Bioland- und Demeter Partnern entwickelt und verarbeitet Reinhold Schneider exklusive Rosenköstlichkeiten, wie Rosensaft, Rosensekt, Rosenessig, Rosen­blütenmus, Rosenpralinen, Rosenblütenfruchaufstriche und Rosenjogurteis. Diese „rosigen“ Köstlichkeiten wurden selbstverständlich auch bei der Preisverleihung verköstigt, für kulinarische Fragen stand ein „Rosenkoch“ bereit.

Als Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau des Bundes­ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz öffnet Reinhold Schneider gerne für Interessierte die Tore seines Hofes. Für Rosenliebhaber bietet er Exkur­sionen in seinem Rosenfeld an. Dessen Bestand umfasst zurzeit ca. 150 Sorten, deren Herkunft sich auf vier Arten bezieht: Rosa damascena, Rosa alba, Rosa gallica, Rosa centifolia.

Für dieses Jahr sind bereits Vorträge zu den Themen „Historische Rosen“, „Rosen in Heilkunde, Kosmetik und als Genussmittel“ sowie „Biologische Rosenpflege und Pflanzen­schutz“ geplant. Weiterhin finden Rosen- und Kräuterseminare statt. „Bei uns tauchen die Teilnehmer ein in die sinnliche und kulinarische Welt rund um die Rose und lernen Duft und Geschmack von verschiedenen Rosenköstlichkeiten kennen“, verspricht Reinhold Schneider.