Geschäftsführer Peter Schaumberger verlässt Demeter

Geschäftsführer Peter Schaumberger verlässt Demeter

06.09.2007

Nach zehn Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit trennen sich der Demeter-Verband und Dr. Peter Schaumberger im gegenseitigen Einvernehmen. Der Vorstand dankt in einer Erklärung dem langjährigen Demeter-Geschäftsführer und Vize-Präsidenten von Demeter International für seine wegweisenden Leistungen. Insbesondere der Markenaufbau national und international mit dem Marken-Relaunch und dem zeitgemäßen Kommunikationskonzept, die erfolgreiche Geschäftsführung in allen Verantwortungsbereichen, sein Einsatz in der Lobbyarbeit und die engagierte Vertretung auch auf internationaler Ebene werden dabei gewürdigt.


Der 44jährige Agrarökonom sucht neue Herausforderungen mit unternehmerischer und innovativer Perspektive. Schaumberger betont: „Für die langjährige, gute Zusammenarbeit mit den Menschen auf allen Ebenen im Verband bin ich dankbar. Der bio-dynamischen Sache werde ich immer verbunden bleiben.“ Schaumberger scheidet zum 31. März 2008 aus. Er bringt den zur Zeit laufenden Prozess des Strukturwandels bei Demeter mit zu Ende, der im November von den Mitgliederversammlungen von Demeter-Bund, Demeter-Marktforum und Forschungsring für Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise beschlossen werden soll. Demeter, der älteste ökologische Verband weltweit, hat sich vor knapp einem Jahr das Ziel gesetzt, die Organisationsform zu optimieren. „Wir konzentrieren uns dann noch mehr auf unsere Inhalte und werden unsere Position als Qualitätsführer stärken und ausbauen,“ kündigt Stephan Illi an, der den Organisationsentwicklungsprozess und den Demeter-Bund e.V. führt.

06.09.2007
Geschäftsführer Peter Schaumberger verlässt Demeter

Nach zehn Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit trennen sich der Demeter-Verband und Dr. Peter Schaumberger im gegenseitigen Einvernehmen. Der Vorstand dankt in einer Erklärung dem langjährigen Demeter-Geschäftsführer und Vize-Präsidenten von Demeter International für seine wegweisenden Leistungen. Insbesondere der Markenaufbau national und international mit dem Marken-Relaunch und dem zeitgemäßen Kommunikationskonzept, die erfolgreiche Geschäftsführung in allen Verantwortungsbereichen, sein Einsatz in der Lobbyarbeit und die engagierte Vertretung auch auf internationaler Ebene werden dabei gewürdigt.


Der 44jährige Agrarökonom sucht neue Herausforderungen mit unternehmerischer und innovativer Perspektive. Schaumberger betont: „Für die langjährige, gute Zusammenarbeit mit den Menschen auf allen Ebenen im Verband bin ich dankbar. Der bio-dynamischen Sache werde ich immer verbunden bleiben.“ Schaumberger scheidet zum 31. März 2008 aus. Er bringt den zur Zeit laufenden Prozess des Strukturwandels bei Demeter mit zu Ende, der im November von den Mitgliederversammlungen von Demeter-Bund, Demeter-Marktforum und Forschungsring für Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise beschlossen werden soll. Demeter, der älteste ökologische Verband weltweit, hat sich vor knapp einem Jahr das Ziel gesetzt, die Organisationsform zu optimieren. „Wir konzentrieren uns dann noch mehr auf unsere Inhalte und werden unsere Position als Qualitätsführer stärken und ausbauen,“ kündigt Stephan Illi an, der den Organisationsentwicklungsprozess und den Demeter-Bund e.V. führt.