Geburtstagskind Ökokiste

Verband bäuerlicher Gemüselieferbetriebe besteht seit 15 Jahren

Geburtstagskind Ökokiste

16.11.2011

Vor eineinhalb Jahrzehnten wagten vorausschauende bayerische Bio-Bauern einen mutigen Schritt und verhalfen der „Ökokiste“ ans Licht der Wirtschaftswelt. Mittlerweile ist das gemeinsame Kind der Gründungsmitglieder Amperhof, Demeterhof Stümpfl, Gemüsehof Niederfeld, Hofgut Letten, Hutzelhof und Ökokiste Kirchdorf mit 40 bis 50 Millionen Euro Gesamtumsatz und mittlerweile 50 Verbandsmitglieder zu stattlicher Größe gewachsen, entsprechend euphorisch fiel auch die große Feier zum halbrunden Geburtstag in Filderstadt aus.

Neben Jubiläumsreden und zahlreichen Glückwünschen, unter anderem auch vom Bioland-Verband, waren es vor allem die Gründerväter Günter Kugler und Helmut Kinzelmann, die mit ihrer Rückschau noch einmal an die ersten Schritte des Geburtstagskindes und seine prächtige Entwicklung erinnerten.

Dass die Idee, einerseits den bäuerlichen Bio-Gemüsebetrieben mittels gegenseitiger Unterstützung und regelmäßigem Austausch auf wirtschaftlich standfeste Beine zu verhelfen und anderseits den aktuell 45.000 Haushalten in ganz Deutschland die gesunde, ökologische Ernährung mittels komfortabler Ökokisten-Lieferung und kundenfreundlichem Rundumservice zu erleichtern, sich so erfolgreich entwickeln würde, hätten die Gründer seinerzeit wohl kaum zu hoffen gewagt.

Mit dazu beigetragen hat neben dem beständig verfeinerten Netzwerk auch die professioneller Begleitung durch die Unternehmensberatung Kugler & Rosenberger, die gemeinsame Pressearbeit, eine eigene Verbands-Homepage, eine zielgerichtete Auswertung der Betriebsdaten und regelmäßige, mehrtägige Seminare ebenso beinhaltet wie eine umfassende, für die Mitglieder kostenfreie Fortbildungs- und Beratungspalette.

Dem freudigen Anlass entsprechend war es an Vorstandsmitglied Beate Mayer natürlich auch, die langjährigen, verdienten Stützen des Verbands zu ehren. Dazu durften sich die Gründungsmitglieder sowie die über zehnjährigen Mitglieder GemüseABO Apfelbacher, Bosshammersch-Hof, Hof Engelhardt, Märkische Kiste, Mitters gesunde Ökokiste, Ökokiste Kößnach, Ökokiste Schwarzach und TAGWERK-Ökokiste zählen. Kämen übrigens noch zehn bis 20 weitere Bio-Bauern mit an Bord, könnte auch der erklärte Geburtstagswunsch in Erfüllung gehen: Das gesamte Bundesgebiet flächendeckend mit frischen, gesunden und regionalen Ökokisten zu beliefern.

 

 

16.11.2011
Geburtstagskind Ökokiste
Verband bäuerlicher Gemüselieferbetriebe besteht seit 15 Jahren

Vor eineinhalb Jahrzehnten wagten vorausschauende bayerische Bio-Bauern einen mutigen Schritt und verhalfen der „Ökokiste“ ans Licht der Wirtschaftswelt. Mittlerweile ist das gemeinsame Kind der Gründungsmitglieder Amperhof, Demeterhof Stümpfl, Gemüsehof Niederfeld, Hofgut Letten, Hutzelhof und Ökokiste Kirchdorf mit 40 bis 50 Millionen Euro Gesamtumsatz und mittlerweile 50 Verbandsmitglieder zu stattlicher Größe gewachsen, entsprechend euphorisch fiel auch die große Feier zum halbrunden Geburtstag in Filderstadt aus.

Neben Jubiläumsreden und zahlreichen Glückwünschen, unter anderem auch vom Bioland-Verband, waren es vor allem die Gründerväter Günter Kugler und Helmut Kinzelmann, die mit ihrer Rückschau noch einmal an die ersten Schritte des Geburtstagskindes und seine prächtige Entwicklung erinnerten.

Dass die Idee, einerseits den bäuerlichen Bio-Gemüsebetrieben mittels gegenseitiger Unterstützung und regelmäßigem Austausch auf wirtschaftlich standfeste Beine zu verhelfen und anderseits den aktuell 45.000 Haushalten in ganz Deutschland die gesunde, ökologische Ernährung mittels komfortabler Ökokisten-Lieferung und kundenfreundlichem Rundumservice zu erleichtern, sich so erfolgreich entwickeln würde, hätten die Gründer seinerzeit wohl kaum zu hoffen gewagt.

Mit dazu beigetragen hat neben dem beständig verfeinerten Netzwerk auch die professioneller Begleitung durch die Unternehmensberatung Kugler & Rosenberger, die gemeinsame Pressearbeit, eine eigene Verbands-Homepage, eine zielgerichtete Auswertung der Betriebsdaten und regelmäßige, mehrtägige Seminare ebenso beinhaltet wie eine umfassende, für die Mitglieder kostenfreie Fortbildungs- und Beratungspalette.

Dem freudigen Anlass entsprechend war es an Vorstandsmitglied Beate Mayer natürlich auch, die langjährigen, verdienten Stützen des Verbands zu ehren. Dazu durften sich die Gründungsmitglieder sowie die über zehnjährigen Mitglieder GemüseABO Apfelbacher, Bosshammersch-Hof, Hof Engelhardt, Märkische Kiste, Mitters gesunde Ökokiste, Ökokiste Kößnach, Ökokiste Schwarzach und TAGWERK-Ökokiste zählen. Kämen übrigens noch zehn bis 20 weitere Bio-Bauern mit an Bord, könnte auch der erklärte Geburtstagswunsch in Erfüllung gehen: Das gesamte Bundesgebiet flächendeckend mit frischen, gesunden und regionalen Ökokisten zu beliefern.