Emelys Zickenzone

Die mit dem Kuhhorn düngen

Emelys Zickenzone

22.09.2008

Jetzt ist es wieder so weit - die Demeters treffen sich zu ganz besonderen Veranstaltungen. Die Bio-Dynamischen Präparate werden vorbereitet. Da gilt es dann Kuhhörner mit dampfenden Kuhmist zu füllen. Hört sich vielleicht etwas schräg an - ist aber genial. Geht auf Rudolf Steiner zurück, der auch die Waldorfpädagogik und die anthroposophische Heilweise und natürlich den bio-dynamischen Landbau initiiert hat.
Ihn fragen die Bauern vor über 80 Jahren, warum die Qualität der von ihnen erzeugten Lebensmittel immer schlechter wurde. Damals war gerade der Kunstdünger eingeführt worden. Steiner argumentierte:
Seit Jahrhunderten leben wir Menschen von dem, was der Boden hergibt. Wir sind auf seine Fruchtbarkeit angewiesen. Das kann nur funktionieren, wenn wir ihm was zurückgeben.
Die Bio-Dynamischen Präparaten schaffen das. Sie werden auf den Höfen selbst hergestellt. Aus Baldrian, Kamille, Eichenrinde, fein zerriebenen Quarzkristallen, Schafgarbe zum Präparieren des Kompostes oder mit einem Kuhhorn, das – mit Kuhdung gefüllt – im Herbst vergraben wird. Dieses Hornmist-Präparat wird im Frühjahr aus dem Horn geschabt und in einem bestimmten Verhältnis mit Wasser verrührt - dynamisiert. Denn auf diese Weise lassen sich die gesammelten kosmischen Kräfte des Präparats unmittelbar auf das Wasser übertragen. Und das wird dann als feiner Sprühregen auf die Felder und Wiesen gespritzt. Es wirkt dann wie in der Homöopathie energetisch auf Boden und Pflanzen.
Das Ergebnis ist sogar wissenschaftlich erforscht: Durch die Biologisch-Dynamischen Präparate wird der Boden immer lebendiger. Seine Humusschicht wächst, die Pflanzen wachsen harmonischer und werden kräftiger. Demeter-Landwirte geben so der Natur mehr zurück, als sie ihr nehmen. Der Boden wird fruchtbarer, wird gefördert und sogar geheilt. Wer mag, kann sogar mitmachen wenn die Demeter-Bäuerinnen und -Bauern jetzt ihre Präparate präparieren - einfach mal anrufen unter 06155 846950 - da gibt es Adressen mit Höfen aus allen Regionen Deutschlands.

22.09.2008
Emelys Zickenzone
Die mit dem Kuhhorn düngen

Jetzt ist es wieder so weit - die Demeters treffen sich zu ganz besonderen Veranstaltungen. Die Bio-Dynamischen Präparate werden vorbereitet. Da gilt es dann Kuhhörner mit dampfenden Kuhmist zu füllen. Hört sich vielleicht etwas schräg an - ist aber genial. Geht auf Rudolf Steiner zurück, der auch die Waldorfpädagogik und die anthroposophische Heilweise und natürlich den bio-dynamischen Landbau initiiert hat.
Ihn fragen die Bauern vor über 80 Jahren, warum die Qualität der von ihnen erzeugten Lebensmittel immer schlechter wurde. Damals war gerade der Kunstdünger eingeführt worden. Steiner argumentierte:
Seit Jahrhunderten leben wir Menschen von dem, was der Boden hergibt. Wir sind auf seine Fruchtbarkeit angewiesen. Das kann nur funktionieren, wenn wir ihm was zurückgeben.
Die Bio-Dynamischen Präparaten schaffen das. Sie werden auf den Höfen selbst hergestellt. Aus Baldrian, Kamille, Eichenrinde, fein zerriebenen Quarzkristallen, Schafgarbe zum Präparieren des Kompostes oder mit einem Kuhhorn, das – mit Kuhdung gefüllt – im Herbst vergraben wird. Dieses Hornmist-Präparat wird im Frühjahr aus dem Horn geschabt und in einem bestimmten Verhältnis mit Wasser verrührt - dynamisiert. Denn auf diese Weise lassen sich die gesammelten kosmischen Kräfte des Präparats unmittelbar auf das Wasser übertragen. Und das wird dann als feiner Sprühregen auf die Felder und Wiesen gespritzt. Es wirkt dann wie in der Homöopathie energetisch auf Boden und Pflanzen.
Das Ergebnis ist sogar wissenschaftlich erforscht: Durch die Biologisch-Dynamischen Präparate wird der Boden immer lebendiger. Seine Humusschicht wächst, die Pflanzen wachsen harmonischer und werden kräftiger. Demeter-Landwirte geben so der Natur mehr zurück, als sie ihr nehmen. Der Boden wird fruchtbarer, wird gefördert und sogar geheilt. Wer mag, kann sogar mitmachen wenn die Demeter-Bäuerinnen und -Bauern jetzt ihre Präparate präparieren - einfach mal anrufen unter 06155 846950 - da gibt es Adressen mit Höfen aus allen Regionen Deutschlands.