Die Andechser Molkerei Scheitz ist „ein Unternehmen mit Weitblick“

Die Andechser Molkerei Scheitz ist „ein Unternehmen mit Weitblick“

09.11.2010

Im Rahmen des Wettbewerbs „Unternehmen mit Weitblick“ – ausgerichtet vom Kompetenzcenter 50+ KompAQT in Kooperation mit dem Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München – wurde die Andechser Molkerei Scheitz bei der offiziellen Preisverleihung für ihre Vorbildfunktion bei der Beschäftigung oder Neueinstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über 50 ausgezeichnet.
In einer Festveranstaltung am Montag, den 25. Oktober 2010, verlieh der Münchner Film- und Theaterschauspieler Sigmar Solbach vor ca. 120 Gästen die Auszeichnung „Unternehmen mit Weitblick“ im Alten Rathaussaal der Landeshauptstadt.
Frau Barbara Scheitz, Geschäftsführerin der Andechser Molkerei Scheitz, übernahm den Preis – eine Urkunde, ein Fernrohr als symbolischen Preis und einen Weiterbildungsgutschein im Wert von 3.000 Euro. Das KompAQT-Arbeitgeberteam ermittelte in einem mehrstufigen Auswahlverfahren insgesamt elf Unternehmen, aus diesen die Jury – Vertreter der Kammern, Arbeitnehmer- und Wirtschaftsverbände, des Referates für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München, der Agentur für Arbeit München sowie der ARGE München – die vier Preisträger wählte. Ausschlaggebend für die Prämierung ist das Engagement der Unternehmen in den Bereichen Beschäftigung "50plus", Gesundheitsmanagement, Fort- und Weiterbildung sowie eine insgesamt vorbildliche und "weitblickende" Unternehmenskultur bzw. Unternehmensphilosophie (
www.kompaqt.de ). In der Andechser Molkerei Scheitz werden MitarbeiterInnen "50plus" für ihre Alterserfahrung, ihr gesammeltes Fachwissen sehr geschätzt. Sie sind oft Vorbild und Beweis für eine emotionale, auch rational sinnvolle Lebensführung und -erfüllung in der Arbeit. Geschäftsführerin Barbara Scheitz ist vom „Andechser Alters-Mix“ überzeugt. Er bedeutet für sie „Unternehmensstärkung durch die Wendigkeit der Jüngeren mit der Erfahrung der Älteren“.

Pressekontakt: Frau Stefanie Miller, Andechser Molkerei Scheitz, Biomilchstraße 1, 82346 Andechs,
stefanie [ / dot \ ] miller[ / at \ ]andechser-molkerei [ / dot \ ] de>stefanie [ / dot \ ] miller[ / at \ ]andechser-molkerei [ / dot \ ] de www.andechser-molkerei.de  

09.11.2010
Die Andechser Molkerei Scheitz ist „ein Unternehmen mit Weitblick“

Im Rahmen des Wettbewerbs „Unternehmen mit Weitblick“ – ausgerichtet vom Kompetenzcenter 50+ KompAQT in Kooperation mit dem Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München – wurde die Andechser Molkerei Scheitz bei der offiziellen Preisverleihung für ihre Vorbildfunktion bei der Beschäftigung oder Neueinstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über 50 ausgezeichnet.
In einer Festveranstaltung am Montag, den 25. Oktober 2010, verlieh der Münchner Film- und Theaterschauspieler Sigmar Solbach vor ca. 120 Gästen die Auszeichnung „Unternehmen mit Weitblick“ im Alten Rathaussaal der Landeshauptstadt.
Frau Barbara Scheitz, Geschäftsführerin der Andechser Molkerei Scheitz, übernahm den Preis – eine Urkunde, ein Fernrohr als symbolischen Preis und einen Weiterbildungsgutschein im Wert von 3.000 Euro. Das KompAQT-Arbeitgeberteam ermittelte in einem mehrstufigen Auswahlverfahren insgesamt elf Unternehmen, aus diesen die Jury – Vertreter der Kammern, Arbeitnehmer- und Wirtschaftsverbände, des Referates für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München, der Agentur für Arbeit München sowie der ARGE München – die vier Preisträger wählte. Ausschlaggebend für die Prämierung ist das Engagement der Unternehmen in den Bereichen Beschäftigung "50plus", Gesundheitsmanagement, Fort- und Weiterbildung sowie eine insgesamt vorbildliche und "weitblickende" Unternehmenskultur bzw. Unternehmensphilosophie (
www.kompaqt.de ). In der Andechser Molkerei Scheitz werden MitarbeiterInnen "50plus" für ihre Alterserfahrung, ihr gesammeltes Fachwissen sehr geschätzt. Sie sind oft Vorbild und Beweis für eine emotionale, auch rational sinnvolle Lebensführung und -erfüllung in der Arbeit. Geschäftsführerin Barbara Scheitz ist vom „Andechser Alters-Mix“ überzeugt. Er bedeutet für sie „Unternehmensstärkung durch die Wendigkeit der Jüngeren mit der Erfahrung der Älteren“.

Pressekontakt: Frau Stefanie Miller, Andechser Molkerei Scheitz, Biomilchstraße 1, 82346 Andechs,
stefanie [ / dot \ ] miller@andechser-molkerei [ / dot \ ] de>stefanie [ / dot \ ] miller@andechser-molkerei [ / dot \ ] de www.andechser-molkerei.de