Demeter bei der IGW in Berlin

Kulinarisches verführt zum biodynamischen Genuss

Demeter bei der IGW in Berlin

17.01.2011

Neben dem bereits traditionellen Infobereich ist die Demeter-Gemeinschaft bei der Internationalen Grünen Woche mit dem Demeter-Restaurant von Joachim Latsch (Stuttgart) vertreten. Die Speisekarte lässt bereits das Wasser im Munde zusammenlaufen: Kürbissuppe, Salate mit Roter Bete, Sellerie und Weißkraut aus biodynamisch gezüchteten samenfesten Sorten, garniert mit Putenstreifen, die bereits legendäre Ziegenfrischkäseterrine, schwäbische Maultaschen geschmelzt mit Kartoffelsalat und als vegetarische Variante mit Spinat-Ricotta-Füllung sowie deftiger Zwiebelrostbraten lassen keine kulinarischen Wünsche offen.
Am Gemeinschaftsstand in der Biohalle (Halle 6.2, Stand 110) sind als regionale Vertreter präsent das Ökodorf Brodowin und das Märkische Landbrot, das vor Ort sogar frisch backt. Beim Weingut Im Zwölberich dürfen Zunge und Gaumen bei Weinproben verwöhnt werden.

17.01.2011
Demeter bei der IGW in Berlin
Kulinarisches verführt zum biodynamischen Genuss

Neben dem bereits traditionellen Infobereich ist die Demeter-Gemeinschaft bei der Internationalen Grünen Woche mit dem Demeter-Restaurant von Joachim Latsch (Stuttgart) vertreten. Die Speisekarte lässt bereits das Wasser im Munde zusammenlaufen: Kürbissuppe, Salate mit Roter Bete, Sellerie und Weißkraut aus biodynamisch gezüchteten samenfesten Sorten, garniert mit Putenstreifen, die bereits legendäre Ziegenfrischkäseterrine, schwäbische Maultaschen geschmelzt mit Kartoffelsalat und als vegetarische Variante mit Spinat-Ricotta-Füllung sowie deftiger Zwiebelrostbraten lassen keine kulinarischen Wünsche offen.
Am Gemeinschaftsstand in der Biohalle (Halle 6.2, Stand 110) sind als regionale Vertreter präsent das Ökodorf Brodowin und das Märkische Landbrot, das vor Ort sogar frisch backt. Beim Weingut Im Zwölberich dürfen Zunge und Gaumen bei Weinproben verwöhnt werden.