Demeter-Aufsichtsrat im Amt bestätigt

Demeter-Aufsichtsrat im Amt bestätigt

05.05.2011

Das höchste Gremium des Demeter e. V. hat von der Delegiertenversammlung eine eindrucksvolle Bestätigung für die geleistete Arbeit erhalten. Mit überwältigenden Mehrheiten wurden Christoph Simpfendörfer, Landwirt aus Stuttgart, Thea Gabriel, Bäuerin aus Oberhessen, Franz Obermeyer, Bauer im Chiemgau, Jan-Uwe Klee, Geschäftsführer von Demeter im Norden, Dietrich Bauer, Gemüsezüchter vom Dottenfelderhof in Bad Vilbel, Udo Fischer von der Firma Holle Babynahrung, Jan-Peter Bauck von Bauckhof Naturkost, Thomas Maier von der Beutelsbacher Fruchtsaftkelterei sowie als externer Repräsentant Justus Wittich, Geschäftsführer der Stadtteil-Initiative „Der Hof“ in Frankfurt-Niederursel und Mitglied im Vorstand der Anthroposophischen Gesellschaft, als ehrenamtliche Aufsichtsräte wiedergewählt. Als Vorsitzender des Aufsichtsrates fungiert weiterhin Christoph Simpfendörfer.

 

Seit der Strukturreform von 2007 bezieht der Demeter e. V. seine Mitglieder verstärkt in Meinungsbildung und Entscheidungsprozesse ein und agiert vorrangig als Dienstleister. „Dieses Modell hat sich bewährt“, ziehen die beiden hauptamtlichen Demeter-Vorstände Klemens Fischer und Stephan Illi gemeinsam eine positive Bilanz. Arbeitsschwerpunkte des Demeter e. V. sind weiter die intensive Betreuung der Mitglieder und Marktpartner, Qualitätsentwicklung, Sortiments-Ausbau und Rohstoffsicherung.

05.05.2011
Demeter-Aufsichtsrat im Amt bestätigt

Das höchste Gremium des Demeter e. V. hat von der Delegiertenversammlung eine eindrucksvolle Bestätigung für die geleistete Arbeit erhalten. Mit überwältigenden Mehrheiten wurden Christoph Simpfendörfer, Landwirt aus Stuttgart, Thea Gabriel, Bäuerin aus Oberhessen, Franz Obermeyer, Bauer im Chiemgau, Jan-Uwe Klee, Geschäftsführer von Demeter im Norden, Dietrich Bauer, Gemüsezüchter vom Dottenfelderhof in Bad Vilbel, Udo Fischer von der Firma Holle Babynahrung, Jan-Peter Bauck von Bauckhof Naturkost, Thomas Maier von der Beutelsbacher Fruchtsaftkelterei sowie als externer Repräsentant Justus Wittich, Geschäftsführer der Stadtteil-Initiative „Der Hof“ in Frankfurt-Niederursel und Mitglied im Vorstand der Anthroposophischen Gesellschaft, als ehrenamtliche Aufsichtsräte wiedergewählt. Als Vorsitzender des Aufsichtsrates fungiert weiterhin Christoph Simpfendörfer.

 

Seit der Strukturreform von 2007 bezieht der Demeter e. V. seine Mitglieder verstärkt in Meinungsbildung und Entscheidungsprozesse ein und agiert vorrangig als Dienstleister. „Dieses Modell hat sich bewährt“, ziehen die beiden hauptamtlichen Demeter-Vorstände Klemens Fischer und Stephan Illi gemeinsam eine positive Bilanz. Arbeitsschwerpunkte des Demeter e. V. sind weiter die intensive Betreuung der Mitglieder und Marktpartner, Qualitätsentwicklung, Sortiments-Ausbau und Rohstoffsicherung.