50 Jahre Demeter Baden-Württemberg

Biodynamische Lebensfreude pur

50 Jahre Demeter Baden-Württemberg

07.05.2010

Demeter Baden-Württemberg blickt auf fünfzig Jahre erfolgreichen Ökolandbau zurück. Unter dem Motto "Biodynamische Lebensfreude pur" feiert die Demeter-Gemeinschaft auf vielen Höfen, mit Großhändlern, Verarbeitern, Naturkostläden und Hobbygärtnern ihr Jubiläum. Den bunten Strauß an Veranstaltungen füllen unter anderem Hoffeste, Kochevents, Verkostungen, Pferdeschauen und gemeinsame Aussaaten gegen Gentechnik. Eine aktuelle Terminliste gibt es im Internet unter
www.demeter-bw.de/veranstaltungen.php . Am 30. Juni wird auf einem großen Jubiläumsfest im Biohotel-Restaurant Rose in Hayingen-Ehestetten auf der Schwäbischen Alb gefeiert. Mit dabei sein wird, neben Vertretern aus Politik und Verbänden, Verena Bentele, mehrfache Paralympics-Siegerin im Biathlon. Ihre Eltern bewirtschaften einen Demeter-Obstbaubetrieb bei Tettnang.

Im Jubiläumsjahr wird in Zusammenarbeit mit Demeter-Herstellern und Naturkostgroßhandel die Aktion "Demeter plus regional ist optimal" in vielen Naturkostläden mit Unterstützung der Marketinggesellschaft Baden-Württemberg durchgeführt. Aktionswochen in den Läden sind für den September geplant. In einer regionalen Extraausgabe des "Demeter-Journals" werden Menschen, der Verband und Produkte aus Baden-Württemberg ausführlich vorgestellt. Ab Ende Juni ist es in Bioeinkaufsstätten im Land erhältlich.

Demeter ist der Pionier des Ökolandbaus in Baden-Württemberg. 1960 beschlossen die Arbeitsgemeinschaften der Landwirte und Gärtner eine gemeinsame Vereinigung für Baden-Württemberg zu gründen und eine Geschäftsstelle einzurichten. Als geschäftsführender Vorstand arbeitete 31 Jahre lang Krafft von Heynitz von Pforzheim aus. Vor zwanzig Jahren wurde die Geschäftsstelle nach Leinfelden-Echterdingen verlegt. Dort ist seit zwölf Jahren der Agraringenieur Johannes Ell-Schnurr Geschäftsführer.

Heute zählen zur Demeter-Gemeinschaft in Baden-Württemberg insgesamt 460 Betriebe (Gärtner, Landwirte, Winzer, Imker und Obstbauern). Sie treffen sich regelmäßig in 22 regionalen Arbeitsgemeinschaften, um zum Beispiel ihre Biodynamischen Präparate aus Heilpflanzen herzustellen, aktuelle landwirtschaftliche Themen zu besprechen oder zum jährlichen Hofgespräch im Rahmen der Demeter-Anerkennung. Desweiteren gibt es bei Demeter Baden-Württemberg zwanzig Gartengruppen mit mehr als 500 Mitgliedern, die biodynamisch gärtnern.
Außerdem wird der einzige "Demeter-Gartenrundbrief"
(
www.gartenrundbrief.de) seit 60 Jahren von der Landesgeschäftsstelle herausgegeben. Weitere Infos und Einkaufsadressen unter
www.demeter-bw.de  im Internet.

Demeter Baden-Württemberg, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Iris Mühlberger, Tel. 07958/926391,
presse[ / at \ ]demeter-bw [ / dot \ ] de>presse[ / at \ ]demeter-bw [ / dot \ ] de

07.05.2010
50 Jahre Demeter Baden-Württemberg
Biodynamische Lebensfreude pur

Demeter Baden-Württemberg blickt auf fünfzig Jahre erfolgreichen Ökolandbau zurück. Unter dem Motto "Biodynamische Lebensfreude pur" feiert die Demeter-Gemeinschaft auf vielen Höfen, mit Großhändlern, Verarbeitern, Naturkostläden und Hobbygärtnern ihr Jubiläum. Den bunten Strauß an Veranstaltungen füllen unter anderem Hoffeste, Kochevents, Verkostungen, Pferdeschauen und gemeinsame Aussaaten gegen Gentechnik. Eine aktuelle Terminliste gibt es im Internet unter
www.demeter-bw.de/veranstaltungen.php . Am 30. Juni wird auf einem großen Jubiläumsfest im Biohotel-Restaurant Rose in Hayingen-Ehestetten auf der Schwäbischen Alb gefeiert. Mit dabei sein wird, neben Vertretern aus Politik und Verbänden, Verena Bentele, mehrfache Paralympics-Siegerin im Biathlon. Ihre Eltern bewirtschaften einen Demeter-Obstbaubetrieb bei Tettnang.

Im Jubiläumsjahr wird in Zusammenarbeit mit Demeter-Herstellern und Naturkostgroßhandel die Aktion "Demeter plus regional ist optimal" in vielen Naturkostläden mit Unterstützung der Marketinggesellschaft Baden-Württemberg durchgeführt. Aktionswochen in den Läden sind für den September geplant. In einer regionalen Extraausgabe des "Demeter-Journals" werden Menschen, der Verband und Produkte aus Baden-Württemberg ausführlich vorgestellt. Ab Ende Juni ist es in Bioeinkaufsstätten im Land erhältlich.

Demeter ist der Pionier des Ökolandbaus in Baden-Württemberg. 1960 beschlossen die Arbeitsgemeinschaften der Landwirte und Gärtner eine gemeinsame Vereinigung für Baden-Württemberg zu gründen und eine Geschäftsstelle einzurichten. Als geschäftsführender Vorstand arbeitete 31 Jahre lang Krafft von Heynitz von Pforzheim aus. Vor zwanzig Jahren wurde die Geschäftsstelle nach Leinfelden-Echterdingen verlegt. Dort ist seit zwölf Jahren der Agraringenieur Johannes Ell-Schnurr Geschäftsführer.

Heute zählen zur Demeter-Gemeinschaft in Baden-Württemberg insgesamt 460 Betriebe (Gärtner, Landwirte, Winzer, Imker und Obstbauern). Sie treffen sich regelmäßig in 22 regionalen Arbeitsgemeinschaften, um zum Beispiel ihre Biodynamischen Präparate aus Heilpflanzen herzustellen, aktuelle landwirtschaftliche Themen zu besprechen oder zum jährlichen Hofgespräch im Rahmen der Demeter-Anerkennung. Desweiteren gibt es bei Demeter Baden-Württemberg zwanzig Gartengruppen mit mehr als 500 Mitgliedern, die biodynamisch gärtnern.
Außerdem wird der einzige "Demeter-Gartenrundbrief"
(
www.gartenrundbrief.de) seit 60 Jahren von der Landesgeschäftsstelle herausgegeben. Weitere Infos und Einkaufsadressen unter
www.demeter-bw.de  im Internet.

Demeter Baden-Württemberg, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Iris Mühlberger, Tel. 07958/926391,
presse@demeter-bw [ / dot \ ] de>presse@demeter-bw [ / dot \ ] de