180 Tage im BIO-Hotel

Dauerurlauber gesucht ─ Die Gruppe der BIO-Hotels feiert ihr 10. Jubiläum mit einer außergewöhnlichen Aktion

180 Tage im BIO-Hotel

21.01.2011

Mal so richtig lang Urlaub machen, aus dem Alltagstrott rauskommen und was ganz anderes erleben? Davon träumen viele.
Die BIO-Hotels, zu denen auch Demeter-Partner gehören, haben sich etwas ganz Besonderes anlässlich ihres 10. Geburtstages ausgedacht: 180 Tage im BIO-Hotel. Während andere das nächste Topmodel, einen Dschungel-König oder den Superstar suchen, braucht der Verein ein-fach nur jemanden, der ab Mai 2011 ein halbes Jahr lang rund 50 BIO-Hotels bereisen möchte. Aber: Der oder die Kandidat/in kann sich dabei natürlich nicht ganz auf die faule Haut legen. Im Tausch gegen 180 Tage Urlaub wünschen sich die Hoteliers Geschichten von den Erlebnissen, die dem Dauerurlauber auf seiner langen Reise widerfahren. Die Idee, wie und wo der Kandidat diese Eindrücke vermitteln möchte und wie diese an die (Medien-) Öffentlichkeit gelangen, ist Bestandteil der Bewerbung, die alle Interessenten bis zum 31. März 2011 bei den BIO-Hotels online einreichen können. Weitere Vorgaben gibt es für die Wunschurlauber nicht. „180 Tage im BIO-Hotel“ veranstaltet der Verein als Highlight im Rahmen seiner Jubiläumsaktivitäten, die die Gäste und Hoteliers der Gruppe das ganze Jahr über in Feierlaune halten.
Selbstverständlich wird der 180 Tage-Urlauber von allen Hotels auf Kost und Logis und sonstige Aktivitäten ─ je nach Haus unterschiedlich ─ eingeladen. Ein monatliches Taschengeld über 1.000 Euro im Monat sorgt dafür, dass laufende Kosten zumindest teilweise abgedeckt sind. Die große Reise quer durch fünf Länder Europas soll im Zeitraum von Mai bis November 2011 stattfinden. Mindestens 50 Häuser stehen dabei auf dem Programm ─ von ganz oben im Norden an der Ost- und Nordsee bis runter in den Süden in Südtirol. Die meisten Stationen wird der Dauerurlauber in Deutschland und Österreich haben, da sich hier die meisten Hotels der Gruppe befinden. Nach spätestens drei Tagen heißt es dann stets: Koffer packen und wieder ein neues BIO-Hotels entdecken. Die Reisekosten übernimmt der Verein.
„Der oder die 180-Tage Urlauber oder Urlauberin darf dort arbeiten, wo andere Urlaub machen“, sagt Ludwig Gruber, Geschäftsführer der BIO-Hotels. Denn ganz ohne Arbeit geht es für den Kandidaten natürlich nicht. Als Gegenleistung für das außergewöhnliche Angebot erwarten sich die BIO-Hotels Geschichten aus den Häusern und den Regionen, die der Dauerurlauber bereist und kennenlernt. Dafür darf er auch mal einen Blick hinter die Kulissen werfen. Bei Interesse binden die BIO-Hotels auch Partner, Lieferanten und Erzeuger aus der Region ein, die ebenfalls besucht werden können.
Wie diese Geschichten ihre Hörer-, Leser- oder Zuschauerschaft erreichen, hängt ganz von der Idee und Kreativität des ausgewählten Kandidaten ab. „Wir sind schon sehr gespannt, welche Konzepte bei uns eingereicht werden und welche Leute sich bewerben werden“, so Ludwig Gruber. Aus allen Einreichungen wählt der Vereins-Vorstand die interessantesten Bewerber aus und lädt sie zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch ein. Der Wunschurlauber, der dabei mit seiner Person und seiner Idee am meisten überzeugt, erhält den außergewöhnlichen Job und einen Vertrag für den Zeitraum seiner Reise durch die Häuser. Der ausgewählte Kandidat ist natürlich nicht auf sich alleine gestellt, sondern wird die ganze Zeit über vom Service-Team des Vereins betreut, kann sich aber seine Reise gerne nach eigenen Vorstellungen zusammenstellen.

10 Jahre BIO-Hotels

Nach zehn Jahren begeisterter und engagierter Arbeit an einer grünen Wende in Gastronomie und Hotellerie haben die BIO-Hotels allen Grund zum Feiern. Mittlerweile hat die bis dato einzigartige Gruppe 67 Mitglieder in aktuell fünf europäischen Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und Italien). Nach wie vor sind garantiert biologisches Essen und Getränke die gemeinsame Basis der vielfaltigen Häuser ─ von Familienurlaub über Wellness bis hin zum grünen Feiern ist alles geboten. Aber auch im Nonfood-Bereich sind die Häuser Vorreiter einer neuen, nachhaltigen Reisekultur; so steht noch im Jubiläumsjahr die Umsetzung eines Labels an, das einen möglichst niedrigen Ressourcenverbrauch im Fokus hat.
2011 hat neben „180 Tage im BIO-Hotel“ noch viele weitere Aktivitäten zu bieten: So gibt es die Auszeichnung „Treuester Stammgast“, viele Häusern laden zu speziellen Jubiläums-Events ein und alle Gäste der Hotels, die einen der vier „Jubel-Weine für 10 Jahre BIO-Hotels“ während ihres Aufenthalts bestellen, nehmen am großen Jubiläumsgewinnspiel teil, bei dem sie den kompletten Urlaub durch volle Kostenerstattung gewinnen können. Alle Details zu den zahlreichen Jubel-Aktionen sind im aktuellen Jahreskatalog 2011 der Gruppe oder unter
www.biohotels.info zu finden.

Kontaktadresse für die Bewerbung „180 Tage BIO-Hotel“ und weitere Informationen:

Die BIO-Hotels
Verein für Angebotsentwicklung & Marketing
Brunnwald 400
A ─ 6465 Nassereith

office[ / at \ ]biohotels [ / dot \ ] info>office[ / at \ ]biohotels [ / dot \ ] info 
www.180-tage-bio-hotels.info 
www.biohotels.info 

Weitere Informationen und Bildmaterial für die Presse:

Sylvia Raabe, BIO-Hotels Pressebetreuung
raabengrün – nachhaltig kommunizieren
Tel.: 0049 / (0)89 / 99 01 60 7 - 11
Tel. mobil: 0049 / (0)171 / 78 43 759
E-Mail:
s [ / dot \ ] raabe[ / at \ ]raabengruen [ / dot \ ] de>s [ / dot \ ] raabe[ / at \ ]raabengruen [ / dot \ ] de

21.01.2011
180 Tage im BIO-Hotel
Dauerurlauber gesucht ─ Die Gruppe der BIO-Hotels feiert ihr 10. Jubiläum mit einer außergewöhnlichen Aktion

Mal so richtig lang Urlaub machen, aus dem Alltagstrott rauskommen und was ganz anderes erleben? Davon träumen viele.
Die BIO-Hotels, zu denen auch Demeter-Partner gehören, haben sich etwas ganz Besonderes anlässlich ihres 10. Geburtstages ausgedacht: 180 Tage im BIO-Hotel. Während andere das nächste Topmodel, einen Dschungel-König oder den Superstar suchen, braucht der Verein ein-fach nur jemanden, der ab Mai 2011 ein halbes Jahr lang rund 50 BIO-Hotels bereisen möchte. Aber: Der oder die Kandidat/in kann sich dabei natürlich nicht ganz auf die faule Haut legen. Im Tausch gegen 180 Tage Urlaub wünschen sich die Hoteliers Geschichten von den Erlebnissen, die dem Dauerurlauber auf seiner langen Reise widerfahren. Die Idee, wie und wo der Kandidat diese Eindrücke vermitteln möchte und wie diese an die (Medien-) Öffentlichkeit gelangen, ist Bestandteil der Bewerbung, die alle Interessenten bis zum 31. März 2011 bei den BIO-Hotels online einreichen können. Weitere Vorgaben gibt es für die Wunschurlauber nicht. „180 Tage im BIO-Hotel“ veranstaltet der Verein als Highlight im Rahmen seiner Jubiläumsaktivitäten, die die Gäste und Hoteliers der Gruppe das ganze Jahr über in Feierlaune halten.
Selbstverständlich wird der 180 Tage-Urlauber von allen Hotels auf Kost und Logis und sonstige Aktivitäten ─ je nach Haus unterschiedlich ─ eingeladen. Ein monatliches Taschengeld über 1.000 Euro im Monat sorgt dafür, dass laufende Kosten zumindest teilweise abgedeckt sind. Die große Reise quer durch fünf Länder Europas soll im Zeitraum von Mai bis November 2011 stattfinden. Mindestens 50 Häuser stehen dabei auf dem Programm ─ von ganz oben im Norden an der Ost- und Nordsee bis runter in den Süden in Südtirol. Die meisten Stationen wird der Dauerurlauber in Deutschland und Österreich haben, da sich hier die meisten Hotels der Gruppe befinden. Nach spätestens drei Tagen heißt es dann stets: Koffer packen und wieder ein neues BIO-Hotels entdecken. Die Reisekosten übernimmt der Verein.
„Der oder die 180-Tage Urlauber oder Urlauberin darf dort arbeiten, wo andere Urlaub machen“, sagt Ludwig Gruber, Geschäftsführer der BIO-Hotels. Denn ganz ohne Arbeit geht es für den Kandidaten natürlich nicht. Als Gegenleistung für das außergewöhnliche Angebot erwarten sich die BIO-Hotels Geschichten aus den Häusern und den Regionen, die der Dauerurlauber bereist und kennenlernt. Dafür darf er auch mal einen Blick hinter die Kulissen werfen. Bei Interesse binden die BIO-Hotels auch Partner, Lieferanten und Erzeuger aus der Region ein, die ebenfalls besucht werden können.
Wie diese Geschichten ihre Hörer-, Leser- oder Zuschauerschaft erreichen, hängt ganz von der Idee und Kreativität des ausgewählten Kandidaten ab. „Wir sind schon sehr gespannt, welche Konzepte bei uns eingereicht werden und welche Leute sich bewerben werden“, so Ludwig Gruber. Aus allen Einreichungen wählt der Vereins-Vorstand die interessantesten Bewerber aus und lädt sie zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch ein. Der Wunschurlauber, der dabei mit seiner Person und seiner Idee am meisten überzeugt, erhält den außergewöhnlichen Job und einen Vertrag für den Zeitraum seiner Reise durch die Häuser. Der ausgewählte Kandidat ist natürlich nicht auf sich alleine gestellt, sondern wird die ganze Zeit über vom Service-Team des Vereins betreut, kann sich aber seine Reise gerne nach eigenen Vorstellungen zusammenstellen.

10 Jahre BIO-Hotels

Nach zehn Jahren begeisterter und engagierter Arbeit an einer grünen Wende in Gastronomie und Hotellerie haben die BIO-Hotels allen Grund zum Feiern. Mittlerweile hat die bis dato einzigartige Gruppe 67 Mitglieder in aktuell fünf europäischen Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und Italien). Nach wie vor sind garantiert biologisches Essen und Getränke die gemeinsame Basis der vielfaltigen Häuser ─ von Familienurlaub über Wellness bis hin zum grünen Feiern ist alles geboten. Aber auch im Nonfood-Bereich sind die Häuser Vorreiter einer neuen, nachhaltigen Reisekultur; so steht noch im Jubiläumsjahr die Umsetzung eines Labels an, das einen möglichst niedrigen Ressourcenverbrauch im Fokus hat.
2011 hat neben „180 Tage im BIO-Hotel“ noch viele weitere Aktivitäten zu bieten: So gibt es die Auszeichnung „Treuester Stammgast“, viele Häusern laden zu speziellen Jubiläums-Events ein und alle Gäste der Hotels, die einen der vier „Jubel-Weine für 10 Jahre BIO-Hotels“ während ihres Aufenthalts bestellen, nehmen am großen Jubiläumsgewinnspiel teil, bei dem sie den kompletten Urlaub durch volle Kostenerstattung gewinnen können. Alle Details zu den zahlreichen Jubel-Aktionen sind im aktuellen Jahreskatalog 2011 der Gruppe oder unter
www.biohotels.info zu finden.

Kontaktadresse für die Bewerbung „180 Tage BIO-Hotel“ und weitere Informationen:

Die BIO-Hotels
Verein für Angebotsentwicklung & Marketing
Brunnwald 400
A ─ 6465 Nassereith

office@biohotels [ / dot \ ] info>office@biohotels [ / dot \ ] info 
www.180-tage-bio-hotels.info 
www.biohotels.info 

Weitere Informationen und Bildmaterial für die Presse:

Sylvia Raabe, BIO-Hotels Pressebetreuung
raabengrün – nachhaltig kommunizieren
Tel.: 0049 / (0)89 / 99 01 60 7 - 11
Tel. mobil: 0049 / (0)171 / 78 43 759
E-Mail:
s [ / dot \ ] raabe@raabengruen [ / dot \ ] de>s [ / dot \ ] raabe@raabengruen [ / dot \ ] de