EU Agrarpolitik und Demeter

Einmischen in die Politik ist notwendig

EU Agrarpolitik und Demeter

27.03.2012
Demeter Vorstände Stephan Illi und Klemens Fischer im Gespräch mit Bundesministerin Aigner
Demeter Vorstände Stephan Illi und Klemens Fischer im Gespräch mit Bundesministerin Aigner.

Demeter-Bauern als Mitveranstalter von Demos?

Aber ja! Ob im Jahr 2011 für eine bäuerliche und ökologische Landwirtschaft, 2009 gegen Gentechnik in Ulm oder 2008 für gerechte Milchpreise: Flagge zeigen ist erforderlich. Wichtig ist auch, konstruktiv an Gesetzen mitzuwirken, die den Ökolandbau sichern oder ihn weiterbringen. Wirksam werden wir dabei überwiegend über unsere Dachverbände BÖLW und IFOAM. Wenn es um speziell biodynamische Aspekte geht arbeiten wir mit unserem Mitarbeiter von Demeter-International in Brüssel zusammen.

Die lokale und regionale Ebene aber zählt natürlich auch, ob in der Naturschutzarbeit, (Beispiele finden Sie hier), in den Bündnissen der Ökoverbände auf Länderebene oder aktuell gegen den problematischen Boom von sogenanntem „Bio“Gas (mehr dazu hier).

Eine interessante Aufarbeitung zum Themen-Schwerpunkt "EU-Agrarpolitik" finden Sie auf folgenden Seiten der Zeitschrift Lebendige Erde“.

EU Agrarpolitik und Demeter
Einmischen in die Politik ist notwendig

Demeter-Bauern als Mitveranstalter von Demos?

Aber ja! Ob im Jahr 2011 für eine bäuerliche und ökologische Landwirtschaft, 2009 gegen Gentechnik in Ulm oder 2008 für gerechte Milchpreise: Flagge zeigen ist erforderlich. Wichtig ist auch, konstruktiv an Gesetzen mitzuwirken, die den Ökolandbau sichern oder ihn weiterbringen. Wirksam werden wir dabei überwiegend über unsere Dachverbände BÖLW und IFOAM. Wenn es um speziell biodynamische Aspekte geht arbeiten wir mit unserem Mitarbeiter von Demeter-International in Brüssel zusammen.

Die lokale und regionale Ebene aber zählt natürlich auch, ob in der Naturschutzarbeit, (Beispiele finden Sie hier), in den Bündnissen der Ökoverbände auf Länderebene oder aktuell gegen den problematischen Boom von sogenanntem „Bio“Gas (mehr dazu hier).

Eine interessante Aufarbeitung zum Themen-Schwerpunkt "EU-Agrarpolitik" finden Sie auf folgenden Seiten der Zeitschrift Lebendige Erde“.