Freie Ausbildung

Biodynamisch von Anfang an

Freie Ausbildung

17.07.2012
Schild auf Feld "Wir arbeiten ohne Gentechnik"
Der staatliche Abschluss als Geselle ist parallel zur freien Ausbildung möglich

Ziele und Struktur der freien Ausbildung: Die 4jährige praktische Berufsausbildung ist optimal an die Anforderungen auf einem Demeter-Betrieb angepasst. Ein ein- bis dreimaliger Wechsel der Ausbildungsbetriebe ist vorgesehen. Begleitet wird der Praxisteil von regelmäßigen Seminaren und Kursen, in denen an den anthroposophischen Grundlagen gearbeitet und Fachwissen vermittelt wird. Künstlerische und musikalische Übungen unterstützen die Lernprozesse. Neben der reinen fachlichen Ausbildung werden sozusagen nebenbei auch Schlüsselfähigkeiten wie Wachheit, Selbständigkeit, verantwortliches Handeln und soziale Kompetenz geübt. Um die Lerninhalte zu vertiefen wird ein Berichtsheft geführt. Die Jahresarbeit ermöglicht sich einer Fragestellung vertiefend zu widmen. Zum Abschluss findet eine theoretische und praktische Prüfung statt.

Beginn der Ausbildung ist immer am 01. März.

Die Freie Ausbildung ist nicht staatlich anerkannt. Der staatliche Abschluss als Geselle ist parallel möglich, wenn bestimmte Voraussetzungen (u.a. Besuch einer Berufsschule, Prüfungen) erfüllt werden. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei den angeführten Ansprechpartnern in den Regionen oder auf deren Homepage.

Freie Ausbildung in Norddeutschland

Nach Erstellen einer Jahresarbeit findet am Ende des vierten Lehrjahres eine Abschlussprüfung auf dem Ausbildungsbetrieb des Lehrlings statt (Februar).

Nach bestandener Prüfung und Präsentation der Jahresarbeit ist im Rahmen der Bäuerlichen Gesellschaft die Qualifikation als bio.-dyn. Landwirt/ bio.-dyn. Gärtner erreicht. Für das betreffende Lehrjahr finden danach weiterhin Kurse und die Anmeldung zur gemeinsamen staatlichen Prüfung ( Juni/Juli) statt.

Nach Bestehen der staatlichen Prüfung heißt die Qualifikation: staatlich geprüfter „Landwirtschaftlicher Gehilfe“ oder staatlich geprüfter „Gärtnergehilfe“ (= Geselle im Handwerk).

Mit dieser Qualifikation ist die Fortbildung zum Landwirtschafts-oder Gärtnermeister möglich.

Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage.

Die Novembertagung, die vom dritten Lehrjahr in Norddeutschland vorbereitet wird, hat sich zu einem wichtigen Treffpunkt für junge Menschen mit Interesse an der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise etabliert.

Kontakt:
Demeter im Norden/Bäuerliche Gesellschaft e.V.
Triangel 6
21385 Amelinghausen
Tel.: 04132 93301915
E-Mail: ausbildung[ / at \ ]demeter-im-norden [ / dot \ ] de
www.demeter-im-norden.de

Freie Ausbildung in NRW und Hessen

Die praktische Ausbildung findet auf landwirtschaftlichen Betrieben statt, der jährlich oder mindestens einmal im Verlauf der Ausbildung wechseln muss. Über die betriebliche Ausbildung hinaus finden monatliche 'Wanderseminare' über 3-4 Tage auf verschiedenen Betrieben, sowie einige Wochenkurse, statt. Die Ausbildung dauert vier Jahre, während das erste Jahr zur Orientierung dient, worauf in den folgenden Jahren die spezielle Fachausbildung mit thematischen Schwerpunkten aufbaut. Danach besteht auch die Möglichkeit eine staatlich anerkannte Gesellenprüfung abzulegen.

Mehr Informationen zur freien Ausbildung finden Sie auf der Homepage.

Kontakt:
AG für biologisch-dynamischen Landbau
Gabriele Heringhaus
Alfred-Herrhausen-Straße 44
58455 Witten
Tel: 02302-915218
E-Mail: ausbildung[ / at \ ]demeter-nrw [ / dot \ ] de
www.freie-ausbildung-nrw-hessen.de

Freie Ausbildung im Osten

Kontakt in Brandenburg:
Arbeitsgemeinschaft für biologisch-dynamischen Landbau Berlin Brandenburg e.V., Hauptstr. 43a, 15374 Müncheberg OT Eggersdorf; Tel.: 033432-72214;Fax: 033432-72213
www.freie-ausbildung-im-osten.de; brandenburg[ / at \ ]demeter [ / dot \ ] de

Kontakt in Sachsen:
Sächsischer Ring für biologisch-dynamische Wirtschaftsweise, Blumenstr. 9, 01465 Schönborn; Tel.: 03528 487052; Fax: 03528 4197834
www.freie-ausbildung-im-osten.de; sachsen[ / at \ ]demeter [ / dot \ ] de

Hier lesen Sie den neuen "Infobrief" der Freien Ausbildung im Osten.

Freie Ausbildungsplätze

Aktuelle Angebote finden Sie in der Demeter-Online-Jobbörse. Einen guten Überblick über potentielle Lehrstellen haben auch die oben genannten, regionalen Ansprechpartner.

Freie Ausbildung
Biodynamisch von Anfang an

Ziele und Struktur der freien Ausbildung: Die 4jährige praktische Berufsausbildung ist optimal an die Anforderungen auf einem Demeter-Betrieb angepasst. Ein ein- bis dreimaliger Wechsel der Ausbildungsbetriebe ist vorgesehen. Begleitet wird der Praxisteil von regelmäßigen Seminaren und Kursen, in denen an den anthroposophischen Grundlagen gearbeitet und Fachwissen vermittelt wird. Künstlerische und musikalische Übungen unterstützen die Lernprozesse. Neben der reinen fachlichen Ausbildung werden sozusagen nebenbei auch Schlüsselfähigkeiten wie Wachheit, Selbständigkeit, verantwortliches Handeln und soziale Kompetenz geübt. Um die Lerninhalte zu vertiefen wird ein Berichtsheft geführt. Die Jahresarbeit ermöglicht sich einer Fragestellung vertiefend zu widmen. Zum Abschluss findet eine theoretische und praktische Prüfung statt.

Beginn der Ausbildung ist immer am 01. März.

Die Freie Ausbildung ist nicht staatlich anerkannt. Der staatliche Abschluss als Geselle ist parallel möglich, wenn bestimmte Voraussetzungen (u.a. Besuch einer Berufsschule, Prüfungen) erfüllt werden. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei den angeführten Ansprechpartnern in den Regionen oder auf deren Homepage.

Freie Ausbildung in Norddeutschland

Nach Erstellen einer Jahresarbeit findet am Ende des vierten Lehrjahres eine Abschlussprüfung auf dem Ausbildungsbetrieb des Lehrlings statt (Februar).

Nach bestandener Prüfung und Präsentation der Jahresarbeit ist im Rahmen der Bäuerlichen Gesellschaft die Qualifikation als bio.-dyn. Landwirt/ bio.-dyn. Gärtner erreicht. Für das betreffende Lehrjahr finden danach weiterhin Kurse und die Anmeldung zur gemeinsamen staatlichen Prüfung ( Juni/Juli) statt.

Nach Bestehen der staatlichen Prüfung heißt die Qualifikation: staatlich geprüfter „Landwirtschaftlicher Gehilfe“ oder staatlich geprüfter „Gärtnergehilfe“ (= Geselle im Handwerk).

Mit dieser Qualifikation ist die Fortbildung zum Landwirtschafts-oder Gärtnermeister möglich.

Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage.

Die Novembertagung, die vom dritten Lehrjahr in Norddeutschland vorbereitet wird, hat sich zu einem wichtigen Treffpunkt für junge Menschen mit Interesse an der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise etabliert.

Kontakt:
Demeter im Norden/Bäuerliche Gesellschaft e.V.
Triangel 6
21385 Amelinghausen
Tel.: 04132 93301915
E-Mail: ausbildung@demeter-im-norden [ / dot \ ] de
www.demeter-im-norden.de

Freie Ausbildung in NRW und Hessen

Die praktische Ausbildung findet auf landwirtschaftlichen Betrieben statt, der jährlich oder mindestens einmal im Verlauf der Ausbildung wechseln muss. Über die betriebliche Ausbildung hinaus finden monatliche 'Wanderseminare' über 3-4 Tage auf verschiedenen Betrieben, sowie einige Wochenkurse, statt. Die Ausbildung dauert vier Jahre, während das erste Jahr zur Orientierung dient, worauf in den folgenden Jahren die spezielle Fachausbildung mit thematischen Schwerpunkten aufbaut. Danach besteht auch die Möglichkeit eine staatlich anerkannte Gesellenprüfung abzulegen.

Mehr Informationen zur freien Ausbildung finden Sie auf der Homepage.

Kontakt:
AG für biologisch-dynamischen Landbau
Gabriele Heringhaus
Alfred-Herrhausen-Straße 44
58455 Witten
Tel: 02302-915218
E-Mail: ausbildung@demeter-nrw [ / dot \ ] de
www.freie-ausbildung-nrw-hessen.de

Freie Ausbildung im Osten

Kontakt in Brandenburg:
Arbeitsgemeinschaft für biologisch-dynamischen Landbau Berlin Brandenburg e.V., Hauptstr. 43a, 15374 Müncheberg OT Eggersdorf; Tel.: 033432-72214;Fax: 033432-72213
www.freie-ausbildung-im-osten.de; brandenburg@demeter [ / dot \ ] de

Kontakt in Sachsen:
Sächsischer Ring für biologisch-dynamische Wirtschaftsweise, Blumenstr. 9, 01465 Schönborn; Tel.: 03528 487052; Fax: 03528 4197834
www.freie-ausbildung-im-osten.de; sachsen@demeter [ / dot \ ] de

Hier lesen Sie den neuen "Infobrief" der Freien Ausbildung im Osten.

Freie Ausbildungsplätze

Aktuelle Angebote finden Sie in der Demeter-Online-Jobbörse. Einen guten Überblick über potentielle Lehrstellen haben auch die oben genannten, regionalen Ansprechpartner.