Demeter-Bodenpraktikerkurs

10-tägiger Kurs in 5 Modulen ab 2. März 2015

Demeter-Bodenpraktikerkurs

13.01.2015

Demeter-Bodenpraktikerkurs 2015 auf dem Lindenhof Hemmersheim in Franken und dem Dottenfelderhof in Bad Vilbel

10-tägiger Kurs in 5 Modulen zum Thema Boden: Bodenleben, Bodenaufbau, Bodenfruchtbarkeit, Düngung und Kompostwirtschaft, Präparateeinsatz, Bodenbearbeitung, Fruchtfolge und Zwischenfruchtanbau sowie Sortenvorstellung der bio-dyn. gezüchteten Sorten.

Wissenschaftler und erfahrene Praktiker berichten über ihre Erkenntnisse und Erfahrungen und geben praktische Tipps und Vorschläge, die auf jedem Betrieb umgesetzt werden können.

Mit Bodenprofilen, auf Versuchsfeldern für Getreidesorten und Zwischenfruchtmischungen, mit dem Spaten und Messgeräten lernen die Teilnehmer einen neuen Zugang zum Boden. Ein wichtiges Thema ist auch die Förderung der Biodiversität.

Die Ausbildung zum „Bodenpraktiker“ befähigt die Teilnehmer das Wissen auch an Kollegen weiterzugeben um eine neue Begeisterung für den biodynamischen Landbau und die Arbeit mit dem Boden zu wecken. Der Kurs ist auch ideal für alle Bauern/Bäuerinnen, die ihren Betrieb umstellen möchten und auch für Gärtner/innen geeignet. Der Kurs ist verbandsoffen und findet auf dem neuen Schulbauernhof Lindenhof Hemmersheim statt, der zwischen Würzburg und Rothenburg o.d.Tauber an der A7 liegt. Martin Primbs, der 2014 die Ausbildung zum Bodenpraktiker bei Bioland absolviert hat, organisiert den Kurs zusammen mit Demeter Bayern e.V.. Der Kurs wird gefördert von der Zukunftsstiftung Landwirtschaft, der Spielberger Mühle und Alnatura. 

Bodenpraktikerkurse werden seit vielen Jahren schon sehr erfolgreich in Österreich durchgeführt und einige der Referenten kommen auch aus dem Nachbarland. Die genauen Termine, die Preise und Teilnahmebedingungen  sind abrufbar unter www.lindenhof-hemmersheim.de. Anmeldung unter demeterhof-primbs[ / at \ ]t-online [ / dot \ ] de .

Rückfragen unter 0170/8526294. Anmeldung bis 10. Februar 2015

Das Kursprogramm finden Sie als PDF-Datei hier:

Demeter-Bodenpraktikerkurs
10-tägiger Kurs in 5 Modulen ab 2. März 2015

Demeter-Bodenpraktikerkurs 2015 auf dem Lindenhof Hemmersheim in Franken und dem Dottenfelderhof in Bad Vilbel

10-tägiger Kurs in 5 Modulen zum Thema Boden: Bodenleben, Bodenaufbau, Bodenfruchtbarkeit, Düngung und Kompostwirtschaft, Präparateeinsatz, Bodenbearbeitung, Fruchtfolge und Zwischenfruchtanbau sowie Sortenvorstellung der bio-dyn. gezüchteten Sorten.

Wissenschaftler und erfahrene Praktiker berichten über ihre Erkenntnisse und Erfahrungen und geben praktische Tipps und Vorschläge, die auf jedem Betrieb umgesetzt werden können.

Mit Bodenprofilen, auf Versuchsfeldern für Getreidesorten und Zwischenfruchtmischungen, mit dem Spaten und Messgeräten lernen die Teilnehmer einen neuen Zugang zum Boden. Ein wichtiges Thema ist auch die Förderung der Biodiversität.

Die Ausbildung zum „Bodenpraktiker“ befähigt die Teilnehmer das Wissen auch an Kollegen weiterzugeben um eine neue Begeisterung für den biodynamischen Landbau und die Arbeit mit dem Boden zu wecken. Der Kurs ist auch ideal für alle Bauern/Bäuerinnen, die ihren Betrieb umstellen möchten und auch für Gärtner/innen geeignet. Der Kurs ist verbandsoffen und findet auf dem neuen Schulbauernhof Lindenhof Hemmersheim statt, der zwischen Würzburg und Rothenburg o.d.Tauber an der A7 liegt. Martin Primbs, der 2014 die Ausbildung zum Bodenpraktiker bei Bioland absolviert hat, organisiert den Kurs zusammen mit Demeter Bayern e.V.. Der Kurs wird gefördert von der Zukunftsstiftung Landwirtschaft, der Spielberger Mühle und Alnatura. 

Bodenpraktikerkurse werden seit vielen Jahren schon sehr erfolgreich in Österreich durchgeführt und einige der Referenten kommen auch aus dem Nachbarland. Die genauen Termine, die Preise und Teilnahmebedingungen  sind abrufbar unter www.lindenhof-hemmersheim.de. Anmeldung unter demeterhof-primbs@t-online [ / dot \ ] de .

Rückfragen unter 0170/8526294. Anmeldung bis 10. Februar 2015

Das Kursprogramm finden Sie als PDF-Datei hier: