20 Jahre Gärtnerhof Röllingsen

Demeter-Gärtnerei feiert

20 Jahre Gärtnerhof Röllingsen

30.08.2012

Der Demeter-Gärtnerhof Röllingsen in Soest hat seinen 20. Geburtstag gefeiert. Infos, Unterhaltung, Leckereien, Spiel und Spaß - an vielen Ständen konnten die Besucherinnen und Besucher alles rund um den biodynamischen Hof und seine Landwirtschaft erfahren, erleben und schmecken. Als einer der ersten gratulierte Landwirtschaftsminister Johannes Remmel der Betriebsleiter-Familie Tillmanns-Fraune und der Hofgemeinschaft zu erfolgreichen 20 Jahren biologisch-dynamischer Landwirtschaft. Auch Ute Rönnebeck, Geschäftsführerin des Demeter-Verbandes in NRW, würdigte den Gärtnerhof: „Eine Gärtnerei biologisch-dynamisch zu führen, erfordert schon einen enormen Arbeitseinsatz. Besonders beeindruckend ist das hohe Engagement der Röllingser darüber hinaus in der Lehrlingsausbildung und in der Saatgutarbeit.“

Seit 1992 bewirtschaftet Familie Tillmanns-Fraune den Gärtnerhof mit einer 15-köpfigen Hofgemeinschaft nach biologisch-dynamischen Richtlinien, also nach den Vorschriften des Demeter-Verbandes. Fast 50 Gemüsekulturen werden auf 20 Hektar Ackerland und 2500 Quadratmeter Gewächshausfläche angebaut. Außerdem haben die Röllingser eine 20 köpfige Mutterkuhherde aufgebaut, die den notwendigen Dünger für die Gemüsekulturen liefert. Seine Erzeugnisse vermarktet der Gärtnerhof per Gemüse-Abokisten, auf Wochenmärkten und direkt im eigenen Hofladen. Darüber hinaus beliefert er noch regionale Naturkostläden sowie zwei Großküchen mit frischen Demeter-Lebensmitteln.

 

30.08.2012
20 Jahre Gärtnerhof Röllingsen
Demeter-Gärtnerei feiert

Der Demeter-Gärtnerhof Röllingsen in Soest hat seinen 20. Geburtstag gefeiert. Infos, Unterhaltung, Leckereien, Spiel und Spaß - an vielen Ständen konnten die Besucherinnen und Besucher alles rund um den biodynamischen Hof und seine Landwirtschaft erfahren, erleben und schmecken. Als einer der ersten gratulierte Landwirtschaftsminister Johannes Remmel der Betriebsleiter-Familie Tillmanns-Fraune und der Hofgemeinschaft zu erfolgreichen 20 Jahren biologisch-dynamischer Landwirtschaft. Auch Ute Rönnebeck, Geschäftsführerin des Demeter-Verbandes in NRW, würdigte den Gärtnerhof: „Eine Gärtnerei biologisch-dynamisch zu führen, erfordert schon einen enormen Arbeitseinsatz. Besonders beeindruckend ist das hohe Engagement der Röllingser darüber hinaus in der Lehrlingsausbildung und in der Saatgutarbeit.“

Seit 1992 bewirtschaftet Familie Tillmanns-Fraune den Gärtnerhof mit einer 15-köpfigen Hofgemeinschaft nach biologisch-dynamischen Richtlinien, also nach den Vorschriften des Demeter-Verbandes. Fast 50 Gemüsekulturen werden auf 20 Hektar Ackerland und 2500 Quadratmeter Gewächshausfläche angebaut. Außerdem haben die Röllingser eine 20 köpfige Mutterkuhherde aufgebaut, die den notwendigen Dünger für die Gemüsekulturen liefert. Seine Erzeugnisse vermarktet der Gärtnerhof per Gemüse-Abokisten, auf Wochenmärkten und direkt im eigenen Hofladen. Darüber hinaus beliefert er noch regionale Naturkostläden sowie zwei Großküchen mit frischen Demeter-Lebensmitteln.