Demeter-Hof Lecker prämiert

Demeter-Hof Lecker gewinnt ersten Preis für die schönste Veranstaltung im Rahmen der Öko-Erlebnistage

Demeter-Hof Lecker prämiert

07.03.2012
Demeterhof Lecker gewinnt ersten Preis
Demeterhof Lecker gewinnt ersten Preis bei den Bayerischen Öko-Erlebnistagen

Leckers Hoffest“, das die Familie Lecker auf ihrem Demeter-Betrieb in Ainring organisierte, wurde auf der Biofach Messe zur Schönsten Veranstaltung der Öko-Erlebnistage 2011 gekürt.  Der Betrieb mit eigener Hofmolkerei, Nudelverarbeitung und Abokiste lockte mit einem umfangreichen Eventangebot und einer hervorragenden Informationskampagne über 2.500 Personen auf das Hoffest. Die Veranstalter wurden mit einem Bio-Wellness-Wochenende belohnt.

Zum Betrieb Lecker

Hans und Christine Lecker führen ihren landwirtschaftlichen Bio-Familienbetrieb zusammen mit ihren beiden Söhnen. 1994 haben sie auf biologischen Landbau umgestellt und bewirtschaften seitdem drei Höfe im Berchtesgadener Land und in Niederbayern nach den biologisch dynamischen Richtlinien. Auf ihrem Hoffest im Rahmen der Öko-Erlebnistage 2011 stellten sie ihre Hofmolkerei vor und gaben Einblick in ihre Nudelverarbeitung mit Livevorführungen. Näheres zum Hof unter http://www.biohof-lecker.de/

Die Bayerischen Öko-Erlebnistage

Jährlich im  September ist dies die wichtigste Veranstaltungsreihe, die Öko-LAndwirtschaft  in Bayern erlebbar machen. Im Jahr 2011 besuchten rund 350.000 Menschen die über 200 Veranstaltungen in ganz Bayern. Biobäuerinnen und Bauern, Verarbeiter und Händler tragen mit Hoffesten, Tagen der offenen Tür, Info- und Erlebnisevents, sowie kulinarischen Angeboten zum großen Erfolg der Bayerischen Öko – Erlebnistage bei. Die Öko-Erlebnistage werden von der LVÖ gemeinsam mit den Verbänden Bioland, Naturland, Biokreis und Demeter und dem BayStMELF organisiert.

Demeter-Hof Lecker prämiert
Demeter-Hof Lecker gewinnt ersten Preis für die schönste Veranstaltung im Rahmen der Öko-Erlebnistage

Leckers Hoffest“, das die Familie Lecker auf ihrem Demeter-Betrieb in Ainring organisierte, wurde auf der Biofach Messe zur Schönsten Veranstaltung der Öko-Erlebnistage 2011 gekürt.  Der Betrieb mit eigener Hofmolkerei, Nudelverarbeitung und Abokiste lockte mit einem umfangreichen Eventangebot und einer hervorragenden Informationskampagne über 2.500 Personen auf das Hoffest. Die Veranstalter wurden mit einem Bio-Wellness-Wochenende belohnt.

Zum Betrieb Lecker

Hans und Christine Lecker führen ihren landwirtschaftlichen Bio-Familienbetrieb zusammen mit ihren beiden Söhnen. 1994 haben sie auf biologischen Landbau umgestellt und bewirtschaften seitdem drei Höfe im Berchtesgadener Land und in Niederbayern nach den biologisch dynamischen Richtlinien. Auf ihrem Hoffest im Rahmen der Öko-Erlebnistage 2011 stellten sie ihre Hofmolkerei vor und gaben Einblick in ihre Nudelverarbeitung mit Livevorführungen. Näheres zum Hof unter http://www.biohof-lecker.de/

Die Bayerischen Öko-Erlebnistage

Jährlich im  September ist dies die wichtigste Veranstaltungsreihe, die Öko-LAndwirtschaft  in Bayern erlebbar machen. Im Jahr 2011 besuchten rund 350.000 Menschen die über 200 Veranstaltungen in ganz Bayern. Biobäuerinnen und Bauern, Verarbeiter und Händler tragen mit Hoffesten, Tagen der offenen Tür, Info- und Erlebnisevents, sowie kulinarischen Angeboten zum großen Erfolg der Bayerischen Öko – Erlebnistage bei. Die Öko-Erlebnistage werden von der LVÖ gemeinsam mit den Verbänden Bioland, Naturland, Biokreis und Demeter und dem BayStMELF organisiert.