Hoffest auf dem Biohof Degel

Spiel, Spaß, Musik und Kost...

Hoffest auf dem Biohof Degel

15.05.2012

Der Biohof Degel in Schleeknock bei Carlsgrün/Bad Steben lädt am Donnerstag, dem 7.Juni (Fronleichnam), zu seinem Hoffest und Tag der offenen
Tür ein. Seit 1991 arbeitet der Hof biologisch-dynamisch und erhielt 1995 die Demeter-Anerkennung. Wer möchte, kann gerne den Rindern oder Schweinen in ihrem Auslauf einen Besuch abstatten. Nicht nur Stadtkinder kennen selbst diese Tiere oft nur noch von Bildern. Frischer Ziegenkäse, direkt von der Bäuerin hergestellt, wird angeboten. Natürlich ist auch der kleine Hofladen geöffnet, in dem regelmäßig Dienstag und Donnerstag die Schleeknocker Bauernspezialiäten verkauft werden: Schinken, Wurst und Speck von den auf dem Hof aufgewachsenen Tieren, dazu Brot aus Roggen und Dinkel aus der eigenen Hofbäckerei. Man läßt alte Handwerkskunst wie Töpfern, Filzen, Seifen, Spinnen und Korbflechten aufl eben. Kräuterführungen zum Sammeln von Wildkräutern werden das Programm bereichern. Ein Kinder- Ritterturnier und Ponyreiten ist für die kleinen Gäste geplant und ein Feuerspucker wird Klein und Groß begeistern. Die Klänge der Spielleute Cantoris erinnern ans Mittelalter und sorgen für gute Unterhaltung. Gezapft wird das süffi ge Bio-Bier der Schlossbrauerei Fattigau und fürs leibliche Wohl gibt’s neben Kaffee und Kuchen und den Schleeknocker Bauernspezialitäten auch noch Sau am Spieß.

Hoffest auf dem Biohof Degel
Spiel, Spaß, Musik und Kost...

Der Biohof Degel in Schleeknock bei Carlsgrün/Bad Steben lädt am Donnerstag, dem 7.Juni (Fronleichnam), zu seinem Hoffest und Tag der offenen
Tür ein. Seit 1991 arbeitet der Hof biologisch-dynamisch und erhielt 1995 die Demeter-Anerkennung. Wer möchte, kann gerne den Rindern oder Schweinen in ihrem Auslauf einen Besuch abstatten. Nicht nur Stadtkinder kennen selbst diese Tiere oft nur noch von Bildern. Frischer Ziegenkäse, direkt von der Bäuerin hergestellt, wird angeboten. Natürlich ist auch der kleine Hofladen geöffnet, in dem regelmäßig Dienstag und Donnerstag die Schleeknocker Bauernspezialiäten verkauft werden: Schinken, Wurst und Speck von den auf dem Hof aufgewachsenen Tieren, dazu Brot aus Roggen und Dinkel aus der eigenen Hofbäckerei. Man läßt alte Handwerkskunst wie Töpfern, Filzen, Seifen, Spinnen und Korbflechten aufl eben. Kräuterführungen zum Sammeln von Wildkräutern werden das Programm bereichern. Ein Kinder- Ritterturnier und Ponyreiten ist für die kleinen Gäste geplant und ein Feuerspucker wird Klein und Groß begeistern. Die Klänge der Spielleute Cantoris erinnern ans Mittelalter und sorgen für gute Unterhaltung. Gezapft wird das süffi ge Bio-Bier der Schlossbrauerei Fattigau und fürs leibliche Wohl gibt’s neben Kaffee und Kuchen und den Schleeknocker Bauernspezialitäten auch noch Sau am Spieß.