35 Jahre Demeter-Bäckerei Weichardt und 70. Geburtstag des Bäckermeisters

Doppeltes Jubiläum

35 Jahre Demeter-Bäckerei Weichardt und 70. Geburtstag des Bäckermeisters

06.03.2012

Ein solches Doppeljubiläum hat sicher Seltenheitswert: Heinz Weichardt feierte seinen 70. Geburtstag und das 35-jährige Bestehen seiner Bäckerei in Berlin. 1976 gründeten der Bäcker- und Konditormeister und seine Frau Mucke Weichardt die erste Vollkornbäckerei in Berlin. „Wir fühlten uns verpflichtet, unserer Heimatstadt Berlin ein vernünftiges und wohlschmeckendes Brot anzubieten. Das hatten wir im Süden Deutschlands genießen gelernt“, erinnert sich der Jubilar. In der ersten anthroposophisch geführten Drogenheilstätte, die Weichardts 1971 mitbegründet hatten – „Sieben Zwerge“ in Oberstenweiler am Bodensee - machten die Pioniere ihre ersten Erfahrungen im Vollkornbrot-Backen. Zurück in Berlin kamen die ersten Weichardt-Brote aus der Konditorei eines Bekannten in Spandau. Der Verkauf erfolgte ausschließlich auf der Straße vor den damals nur drei Waldorf-Kindergärten in Berlin und durch Mundreklame aus dem Renault R4 heraus. Nach der Zwischenstation in der eigenen Bäckerei samt Ladengeschäft in Zehlendorf folgte der Umzug in die Mehlitzstraße 7 nach Wilmersdorf, wo die bekannte und geschätzte Berliner Bäckerei Weichardt noch heute ansässig ist. Längst geht es nicht mehr nur um Vollkornbrote – Brötchen, Kuchen, Toren, Gebäck, Müsli und Nudeln werden ebenfalls angeboten. Aber nach wie vor steht die große Steinmühle im Mittelpunkt der Bäckerei. Das Getreide der Demeter-Bauern  wird stets frisch vermahlen und handwerklich gekonnt verarbeitet. Zeit spielt dabei eine wichtige Rolle, denn mit dem hauseigenen Sauerteig  und Backferment  entfaltet sich das ganze Aroma nur wenn das Reifen des Teiges ermöglicht wird. Daran haben die Weichardts genauso viel Freude wie an feiner Konditorei-Arbeit und ihre Kunden wissen beides gleichermaßen zu schätzen. „Sonne, Korn und Liebe zum Handwerk sind die Basis unserer Qualität“, ist und bleibt deshalb Leitspruch der Weichardt-Bäckerei. Klare Worte gehören eben zu Heinz Weichardt, der auch innerhalb der Demeter-Bäcker-Fachgruppe ein geschätzter Fachmann ist.

06.03.2012
35 Jahre Demeter-Bäckerei Weichardt und 70. Geburtstag des Bäckermeisters
Doppeltes Jubiläum

Ein solches Doppeljubiläum hat sicher Seltenheitswert: Heinz Weichardt feierte seinen 70. Geburtstag und das 35-jährige Bestehen seiner Bäckerei in Berlin. 1976 gründeten der Bäcker- und Konditormeister und seine Frau Mucke Weichardt die erste Vollkornbäckerei in Berlin. „Wir fühlten uns verpflichtet, unserer Heimatstadt Berlin ein vernünftiges und wohlschmeckendes Brot anzubieten. Das hatten wir im Süden Deutschlands genießen gelernt“, erinnert sich der Jubilar. In der ersten anthroposophisch geführten Drogenheilstätte, die Weichardts 1971 mitbegründet hatten – „Sieben Zwerge“ in Oberstenweiler am Bodensee - machten die Pioniere ihre ersten Erfahrungen im Vollkornbrot-Backen. Zurück in Berlin kamen die ersten Weichardt-Brote aus der Konditorei eines Bekannten in Spandau. Der Verkauf erfolgte ausschließlich auf der Straße vor den damals nur drei Waldorf-Kindergärten in Berlin und durch Mundreklame aus dem Renault R4 heraus. Nach der Zwischenstation in der eigenen Bäckerei samt Ladengeschäft in Zehlendorf folgte der Umzug in die Mehlitzstraße 7 nach Wilmersdorf, wo die bekannte und geschätzte Berliner Bäckerei Weichardt noch heute ansässig ist. Längst geht es nicht mehr nur um Vollkornbrote – Brötchen, Kuchen, Toren, Gebäck, Müsli und Nudeln werden ebenfalls angeboten. Aber nach wie vor steht die große Steinmühle im Mittelpunkt der Bäckerei. Das Getreide der Demeter-Bauern  wird stets frisch vermahlen und handwerklich gekonnt verarbeitet. Zeit spielt dabei eine wichtige Rolle, denn mit dem hauseigenen Sauerteig  und Backferment  entfaltet sich das ganze Aroma nur wenn das Reifen des Teiges ermöglicht wird. Daran haben die Weichardts genauso viel Freude wie an feiner Konditorei-Arbeit und ihre Kunden wissen beides gleichermaßen zu schätzen. „Sonne, Korn und Liebe zum Handwerk sind die Basis unserer Qualität“, ist und bleibt deshalb Leitspruch der Weichardt-Bäckerei. Klare Worte gehören eben zu Heinz Weichardt, der auch innerhalb der Demeter-Bäcker-Fachgruppe ein geschätzter Fachmann ist.